, , ,

Mein Love Dress zum Valentinstag

Alle Jahre wieder kommt er, der Tag der Rosen, der Liebenden und ganz viel Kitsch. Eigentlich ja so ganz und gar nicht meins, aber wenn ich einen Grund hab, mir ein neues Kleid zu nĂ€hen… Ja dann mag ich sogar so einen Tag 😉 Und wie passend, dass auch gerade heute das neue Schnittmuster ‚Love Dress‘ online geht. Der perfekte Schnitt fĂŒr das perfekte Valentinstagskleid.

Nun eigentlich sollte ja alles anders kommen. Das Kleid war schon seit Mitte Dezember geplant. Stoff hatte ich auch genug bestellt um tolle Partneroutfits zu nĂ€hen. Aber wie sagt man so schön? Satz mit X – das war wohl nix. Der vermeintliche Mr. Right hatte andere PlĂ€ne und mich anfangs Januar sitzen gelassen. Also blieb umso mehr Stoff ĂŒber fĂŒr mich. Oder besser gesagt fĂŒr meine Mama (die hat ein tolles X – Dress bekommen) und meine Tochter (fĂŒr sie gab es ein Co-Z Dress Kids). Wer mir auf Facebook folgt, hat unser Familienfoto ja vielleicht schon entdeckt 😉

Ja also das mit dem Valentinsdate ist ja dann nichts geworden – dafĂŒr fĂŒhre ich heute Abend meine Tochter ins Kino aus. Ein mehr als wĂŒrdiger Ersatz finde ich <3 So ein Mama – Tochter Abend ist doch auch einfach Gold wert.

Apropos Gold: Der Squiggle hier ist auch aus der Winter-Gold Edition, ich hab euch vor wenigen Wochen schon den selben Stoff in weiss gezeigt. Ich war sooo hin und weg davon, dass ich ihn mir auch gleich noch in schwarz bestellen musste. Erneut habe ich die Streifen mit unzÀhlig vielen Hotfix Steinchen verziert, damit es noch etwas mehr glitzert. Diesmal sind die Steinchen schwarz, passend zur Grundfarbe des Stoffes.

Der Schnee war ein super Kontrast zum Kleid fĂŒr die Bilder, leider ist er schon lĂ€ngst wieder weg. Nicht dass ich Schnee an sich mag, aber auf Fotos sieht er nun mal einfach sehr hĂŒbsch aus 😉 Unter den Tupfenstrumpfhosen trag ich ĂŒbrigens noch ein paar hautfarbene, somit war mir erstaunlich warm! Das Kleid schmiegt sich aber auch herrlich an den Körper an, nicht zuletzt wegen der geschwungenen BrustabnĂ€her, die das ganze Schnittmuster gerade so speziell machen.

Damit ihr bald auch in einem so tollen Kleid auf die Strasse könnt (oder ins BĂŒro oder zu einem lecker Abendessen oder auf die nĂ€chste Party..), gibt es den Schnitt ab sofort zu kaufen. Diesmal wurde er auch wieder wirklich aufs Ă€usserste getestet, ganze 90 Designbeispiele sind wĂ€hrend des ProbenĂ€hens entstanden! Das spricht doch fĂŒr sich wĂŒrd ich mal sagen, oder? 😉

Eure Carina
<3

Schnittmuster Kleid: Love Dress by Sewera (jetzt zum EinfĂŒhrungspreis sichern!)
Stoff: Squiggle von Nipnaps
Fotos: by muckelie
Strumpfhose: DotTights
Zu sehen bei: SewLala, DufĂŒrDichamDonnerstag, TheCreativeLovers

Dieser Beitrag is auch erhÀltlich in: Englisch

7 Kommentare
  1. Anja
    Anja sagte:

    Hallo, ich habe leider nirgends eine Zeichnung des Schnittes gefunden. Was ist denn mit einem geschwungenen BrustabnÀher gemeint und warum ist der besser als ein normaler AbnÀher?

    Antworten
    • Carina Sewera
      Carina Sewera sagte:

      Hi Anja
      Eine technische Zeichnung dazu gibt es (noch) nicht, da mir solche Zeichnungen nicht wirklich gut gelingen. Der AbnĂ€her ist von der Brust aus nach unten gelegt und geht dann dort in die Seitennaht ĂŒber durch eine Kurve.
      Besser ist dieser AbnĂ€her nicht, er hat genau die selbe Wirkung wie ein gerader, ’normaler‘ BrustabnĂ€her. Aber er sieht spezieller aus 😉
      Liebe GrĂŒsse
      Carina

      Antworten
  2. dompfaff16
    dompfaff16 sagte:

    Hallo, ich muss laut meiner Maße Gr. 50 nĂ€hen. Die geschwungenen AbnĂ€her gehöhren bei mir 8 cm runter durch ein G Cup. Wenn ich sie so verlege wie Sie das empfehlen, geht der Schwung fast verloren oder es sieht total anders aus als der originale AbnĂ€her. Die SchenkellĂ€nge soll ja beibehalten werden. Wie kann ich das denn Ă€ndern, dass der Schwung nicht verloren geht?
    Danke und viele GrĂŒĂŸe
    Sabine

    Antworten
    • Carina Sewera
      Carina Sewera sagte:

      Hallo liebe Sabine
      Bei einem so grossen Unterschied wĂŒrde ich empfehlen, den ganzen AbnĂ€her nach unten zu verschieben. Zeichne dir ĂŒber der AbnĂ€herspitze aus eine waagerechte Linie ein und schneide dort den Schnitt auf. Setze die 8cm zusĂ€tzliche LĂ€nge ein, indem du ein Papier darunter legst. Achte darauf, dass du das Hinterteil entsprechend auch verlĂ€ngerst. Sollte die GesamtlĂ€nge gleich bleiben, kannst du auch das Vorderteil am Saum um die eingesetzte LĂ€nge wieder kĂŒrzen.
      Ich hoffe, das ist verstÀndlich, sonst melde dich gerne per Mail oder FB, dann mach ich dir eine Skizze dazu.
      Liebe GrĂŒsse
      Carina

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.