,

summer, fashion, pool party

 

 

Hallöchen ihr Lieben <3

Oh ich muss euch erst sagen, ich freu mich totaaaal über die vielen positiven Reaktionen zu meinem letzten Beitrag der ‚Freizügigkeit‚, die ich in den unterschiedlichsten Gruppen bekommen habe 😀

Nun, ich hab heute noch einen Grund zu feiern, denn genau vor einem Jahr habe ich meine Facebookseite Sewera gegründet – ich feiere heute also GEBURTSTAG! *hüpf*
JA unglaublich dass ich den ganzen Wahnsinn nun schon seit einem ganzen Jahr auf die Social Medias ausgebreitet habe, dass ich in dieser Zeit fast 2000 Fans für meine Werke gewinnen konnte, hach ja heute lob ich  mich mal ganz ausgelassen selbst, für all das was ich erreicht habe in diesem Jahr 😉

Damit ich aber nicht so langweilig daheim alleine feiern muss, hab ich etwas für euch vorbereitet. Vor einiger Zeit hab ich mich erneut für eine Bloggerparty gemeldet, zum Thema ‚Pool party‘. Als ich das gelesen habe, wusste ich sofort was ich machen will. Ein Sommerkleid, lang und gesmoked soll es werden. Ganz schnell genäht, und vorallem ganz leicht nachzunähen.

Ich habe während meiner Arbeit für euch mitfotografiert, ihr sollt ja auch etwas davon haben 😉 Und DAS kommt dann dabei heraus:

 

Bloggerparty summer

So, nun aber erst zum Anfang zurück spulen. Ihr brauch 1 Stück Stoff, 150cm breit und je nach dem wie gross ihr seid und wie lange ihr das Kleid möchtet zwischen 1m und 1.5m in der Länge. Dazu braucht ihr Smokband (ich bin selber riesen Fan von ’smoken für Faule‘) oder einen elastischen Nähfaden zum klassisch smoken.

Schnitt Sommerkleid Grössenangaben

 

Als erstes nähst du die obere Kante schmal um (ich empfehle 5-7mm). Schlage die Kante doppelt ein oder versäubere sie mit einem Zickzackstich oder der Overlock.

Kante umnähen, Nähtipps

Nimm nun dein Smokband und beginne an der oberen Kante direkt unter dem eben umgenähten Saum. Das Smokband sollte eine länge von ca. 90cm haben (bis Gr. 42, danach pro Grösse um 3cm verlängern).

how to ruffle fabric easily

Nähe in einem Abstand von 7-10mm weitere Bahnen auf dem Gummi. Wenn du die ganze Breite des Gummis aufgebraucht hast, setzt du das nächste darunter.

2015-06-18 16.45.59

Ich empfehle dir, die Bänder immer etwas zu überlappen. So machst du nun weiter, eine Bahn nach der anderen, bis du ca. 20cm gerafft hast.

Nähanleitung Sommerkleid leicht

Stecke dir die Längskanten nun aneinander. Wenn bei kleiner Oberweite musst du womöglich etwas vom Stoff wegnehmen an den Seiten, zur Kontrolle kannst du dir den Stoff einmal an dich hinhalten und gegebenenfalls etwas abnähen. Probier dein Kleid nun einmal an um zu sehen, ob es dir passt in der Weite. Lass dir bei der Länge von jemandem helfen, so wird es exakter. Ich habe mich hier für einen high-low Abschluss entschieden. Dazu habe ich vorne direkt unter dem Knie und hinten bis zum Boden hin abgemessen.

Lege nun das Kleid in der vorderen und hinteren Mitte in den Bruch und schneide dazu eine geschweifte Saumlinie ab. Zur Hilfe kannst du auch ein Massband hinhalten in der Form, welche der Saum haben soll.

how to make a high-low skirt

 

Nähe den Saum wie im ersten Schritt oben am Kleid um oder mach einen Rollsaum.

*Fertig ist dein Kleid*

Ganz einfach, schnell und ohne Schnittmuster kleben 😉

high-low dress fashion sewing a summerdress

So, und nun weil ich ja noch an einer Bloggerparty mitmache damit, möchte ich euch gerne auch die restlichen Teilnehmer vorstellen:

Stöbert doch mal etwas rum, da findet ihr noch ganz viele weitere Sommerinspirationen 😀

 

Und nun wünsche ich euch viel Spass beim nachnähen und freue mich, wenn ihr mir ein Foto schickt oder es in meiner Nähgruppe postet 😉

 

Eure Carina
<3

, ,

*underwear* – jetzt wird’s heiss!

Passend zu meinem Hold’n’Sporty gibt’s wie bereits angekündigt noch gleich einen zweiten Unterwäsche-Schnitt, diesmal nach dem Design von muckelie, technische Umsetzung wie gehabt von mir 🙂

Achtung, die folgenden Fotos sind nicht für Kinder geeignet – ich muss das einfach schon mal vorab erwähnen, denn ich hab es meinen lieben Kolleginnen aus dem Probenähteam gleich gemacht und ebenfalls ‚fast‘ blank gezogen 😉 Na gut ich gestehe, den Rest hat Photoshop für mich übernommen, hier und da etwas aufpoliert, meine ganzen blauen Flecken versteckt (ja der Sport hinterlässt ebenso seine Spuren wie 2 Kinder..). So fühle ich mich aber wohl und freue mich, euch meine Versionen zeigen zu dürfen:

black lacy panty black-lace underwear sexy unterwäsche  tattoo phoenixhot underwear photos  sinnliche unterwäsche Piraten Unnerbüxesewing underwear

 

So, jetzt wisst ihr wie’s um mich steht, was ich ‚unten drunter‘ so trage und habt auch mein Tattoo in voller Pracht vor Augen. Ich sitze hier auf glühend heisser Kohle, so gespannt bin ich auf eure Reaktionen, was meint ihr denn zu meinen Fotos? Schockierend, sollte sich eine Mutter nicht so zeigen im Internet? Ja gewiss, das mag sein. Regen die Bilder zum nachnähen an? Das will ich doch hoffen! Und gefallen sie denn auch ein klein wenig? Ich habe sie ja allesamt erst mal meiner Mama gezeigt, ob sie auch genug ästhetisch sind um zu veröffentlichen, sonst würdet ihr hier nur ‚Wäscheleinefotos‘ sehen.. Also, was sagt IHR dazu?

Wer auch so suuuuper bequeme und schnelle Unterwäsche möchte, ob nun sexy oder als Restenverwertung, den Schnitt dazu findet ihr bei alles-für-selbermacher. Und ich schieb mal meinen zweiten Beitrag für heute zu RUMS und Out-Now und bereite schon das nächste für euch vor 😉

Eure Carina
<3

, ,

Time to do more sport!

Die Ausreden haben ein Ende! Ja richtig gehört, ab jetzt kann sich niemand mehr vorm Sport drücken, denn ab sofort gibt es den Hold’n’Sporty. Mein neustes Schnittmuster für einen super bequemen (so hört man bei meinen Probenähmädels..) und vorallem coolen Sport-BH.

Sport haben die Mädels auch gemacht, in vielerlei Hinsicht. Für die ganzen genialen Fotos, aber auch an der Nähmaschine, ich hab das gefühl, einige meiner Testerinnen können nun monatelang ohne Wäsche waschen auskommen 😉

Ein wirklich riesiger Haufen an tollen Ideen, Kombinationen und noch viel mehr lustiges gerede, gelächter und auch das ein oder andere mal konstruktive Kritik ist diesmal geflossen. Kein Wunder, es war auch eine wahnsinns grosse Gruppe, aber ich konnte mich eben einfach nicht entscheiden..

Hach ja, so richtig aufregend war es die letzten paar Wochen, der Schnitt wurde erweitert, ich bin etliche Male fast verzweifelt (ich gestehe, ich mag das ganze mit dem Anleitung schreiben nun mal einfach nicht so, aber ohne die gäbe es auch keinen Schnitt..), aber ich habe mich auch täglich gefreut über neue Bilder. Also gut, ich kann nicht mehr länger, ich MUSS euch einfach zeigen was mein ganz fantastisches Team gezaubert hat:

BH selber nähen Sportliche Unterwäsche Sport-BH Unterwäsche nähen Sports Bra sewing a bra

 

Na da staunt ihr, was? Sooo viele Frauen, soooo viel POWER, soooo viel Mut, sich hier zu zeigen, ich kann kaum in Worte fassen, wie stolz ich darauf bin, dass sie für mich genäht haben <3

Deshalb möchte ich hier auch nochmals allen ganz herzlich DANKE sagen – für die grandiose Zeit, eure Ergebnisse, Aufmunterungen.. Ohne euch gäbe es den Schnitt nicht!

 

Esther Woodtli

Tanja Mutti
www.matajoya.ch

Janine Fink
www.jafi.at

Barbara Gruber
www.facebook.com/Spinnlieschen

Michaela Mela Steffen
www.ironneedle.com

Melanie Mittag
https://www.facebook.com/Mezzogiorno.handgemacht

Kerstin Smr
https://www.facebook.com/KeSeKreativ

Heidi Thomas
www.facebook.com/heidinaeht

Sarah Loske
https://www.facebook.com/Ostmaedel

Rebekka Magee
http://www.beckysfabric.de/

Katrin Pietschmann
www.karosonnenschein.blogspot.de

Sabine Wieck
https://www.facebook.com/bunterwaeschekorb

Bianca Kleinert
https://www.facebook.com/LittleThree.1

Silke
http://suleviasworld.blogspot.de/

Hedwig Adlaßnig
www.facebook.com/hedimade

Vivien Hüttenrauch
eleonore-creative.de

Nina Hasanoglu
www.facebook.com/ninasfabricmonster

Claudia Franke
https://www.facebook.com/pages/UniKate/306354762903300

Katharina Polze
www.bananenmarmelade.de

Anna Belakewicz
https://www.facebook.com/pages/Karlotta-Klamotta/581188418670717

Susi Wagner
www.susiskreation.com

Lara Weißbach
http://loh-la.blogspot.de

Stephanie Hecht
www.almstoff.de

Nadine Schopper
www.kleinmittelgoss.jimdo.com

Christina Diez
https://www.facebook.com/pages/Einspluseins-Macht-F%C3%BCnf/1514799548735470?ref=bookmark&hc_location=ufi

Claudia Thormeyer
www.facebook.com/Lewivo

Denise Domres
https://www.facebook.com/LuDaDe.madebyDenise

Sabrina Hornung
Https://www.facebook.com/sabseschaotischewelt

Saskia Wulff
www.facebook.com/sewedsins

Tanja Winkler
https://www.facebook.com/pages/Tanja-n%C3%A4ht-ja/828570027202592

Lina Grebe
www.facebook.de/schnittchenswelt

Carola Nayuca
www.facebook.com/Nayuca.naehdieweltwiesiedirgefaellt

Renate Schuster
http://mondbresal.blogspot.de

Eva Marie
www.facebook.com/RomysNaehwerkstatt

Maria Luisa Mason
https://www.facebook.com/pages/Lamiliyah/764165066960799

Heidi Schmich
www.facebook.com/fivekidz.handmadewithlove

Anna-Lena Henning
www.facebook.com/Liolinos

Cristina Valeria Staub
https://www.facebook.com/cristinasewinlove

Michèle Schärer
www.facebook.com/mischundmasch

Isabelle Bourscheid
https://www.facebook.com/pages/MITZI-by-ISI/772112672855949

Janet Fujioka
https://www.facebook.com/pages/N%C3%A4h-mir-ein/1478209215767737

Christiane Futter-Witzke
https://www.facebook.com/pages/PIA-P%C3%BCnktchen/132269350274511

Jutta Boullion-Jennerich
www.facebook.com/JubojesNaehereien

Kathi Fröba
www.facebook.com/madebykathif

Nina Li
https://www.facebook.com/pages/Ninali/386740548087488

Janine Voigtländer
www.facebook.com/elefantennaht

Kathrin Stand
http://diesachsenmuddi.blogspot.de

Alexandra Pakullat
www.facebook.com/naehfischli

Kerstin Mohr
www.facebook.com/Kleineschamaeleon

Steffi Mezzomix
www.diy-tausch.de

Eva Kurze
www.facebook.com/kurzeware1

Jeannette Klinger
www.facebook.com/Jea.Naequeen.aus.Gera

Annika Rehfeldt
www.facebook.com/schnittkroete

Nicole Ha-Sy
https://www.facebook.com/pages/Ha-Sy-Design/752033861555260

Anna Wirth
www.facebook.com/diekleinenaehmaschine

Daniela Gladbach
https://musmontis.wordpress.com

Anja Schaks
www.facebook.com/FrolleinLotte

Nicky Rastlos
https://www.facebook.com/bunterHecht

Karina Hoffmann
http://ein-quentchen-glueck.blogspot.ch/

Annika Wagner
https://www.facebook.com/AnniNannizaubert?fref=ts

Monika Swoboda-Bach
https://www.facebook.com/Monis.Naehecke?fref=ts

Jane-Denise Hoffstätter
https://www.facebook.com/pages/Das-Schummelchen/360105020810471?fref=ts

Maike Martens
https://www.facebook.com/zusammengenaehtMM

So und nun natürlich auch noch das Titelbild, welches mir wieder Suzann von Muckelie gezaubert hat <3 Mit einem *klick* auf das Bild kommt ihr gleich zum Shop 😉

Alle wichtigen Daten findet ihr dort übrigens auch!

Schnittmuster Hold'n'Sporty

Ich freue mich, wenn ich bald ganz viele von euch mit ganz bunten, sexy, süssen, coolen und vorallem selbstgenähten Sport-BHs sehe *.* Oh und wenn jemand Fragen hat, Hilfe braucht oder einfach nur Austausch wünscht, ich habe für euch mal eine Facebook-Gruppe gegründet in der ihr alles rund um meine Schnitte posten könnt! Ich freu mich, wenn es dort auch etwas voller wird und ich bald eure ganzen Werke bewundern darf 😀

So, und weil 4 von den oben gezeigten Rücken mir gehören (schwer zu erkennen bei all den tollen Tattoos ne?), guck ich jetzt mal bei RUMS vorbei und husche dann zu Out-Now rüber, wo noch mehr tolle neue Schnitte zu finden sind 🙂

Bis in ein paar Stunden – dann gibt es nämlich hier gaaaaanz tiefe Einblicke *scheu umguck*
Eure Carina
:-*

, ,

Somewhere, on the rainbow…

Kennt ihr alle das ‚Somewhere over the rainbow‘ Lied? Und dann erst noch die wunderschöne hawaiianische Interpretation von dem Kerl dessen Namen ich mir nicht merken kann? Eins meiner Lieblingslieder und das schon seit vielen Jahren, ich hab das meiner Tochter schon während der Schwangerschaft vorgesungen.. Na gut, singen kann ich zwar nicht, aber ich hab’s zumindest versucht 😉

Warum ich auf das komme? Der traumhaft schöne neue Schnitt von Klecks MACS den ich für Jelina testen durfte, der heisst ‚Rainbow‚ <3 Und ja doch, er erinnert mich eben gaaaanz stark an das Lied, das Kleid lässt mich genauso schwelgen und glückseelig mein Töchterchen angucken. Ich darf auch mal kitschig daher reden :p

Wenn ihr euch aber die Bilder anguckt (und im Hintergrund das Lied anhört) dann versteht ihr sicher auch, warum ich das so verbinde und empfinde 😀

Jumpin Rainbow

Ja seht ihr wie sehr sie sich freut?

 

Guck mal was da ist - rainbow

Eher ein ‚Outtake‘, aber ich find das totaaaal süss <3

Rainbow at the Beach

Das Kleid ist echt unglaublich toll, der Stoff aber auch, der lag hier schon so lange rum und hat auf seine Bestimmung gewartet, jetzt hat er sie gefunden 😀

Rainbow back

 

Der Rücken ist gesmoked und somit super einfach zum anziehen und wird an meiner schmalen Maus auch nächstes Jahr und übernächstes Jahr noch toll aussehen, die Träger kann ich dann nämlich einfach ein kleines Stückchen verlängern wenn nötig 😉

 

Soooo und nun bin ich ja wieder gespannt, wie euch unsere Strandbilder im ‚Rainbow-Moustache‘ Dress gefallen?

Ich husch mal noch zu Out-Now und Meitlisache.

Eure Carina
:-*

, ,

summer – skulls – shorts – shooting

Spürt ihr ihn? Den Sommer?? <3

Hier ist er ja in voller Wucht angekommen, das Planschbecken steht, die Haut wird braun und die Haare blond.. Was habt IHR denn schon so alles Sommerhaftes gemacht? 😀

Für mich kam ja das Probenähen für die Chino Shorts von FeeFee wie gerufen, denn so sehr ich ja Kleidchen liebe, mit meinem Wirbelwind von Sohn brauch ich einfach ein paar Hotpants mehr!
Und wie sehr genau DIESE Hosen Spass machen, das seht ihr ja in den Bildern 😉

Luftsprung Shorts Carina Skulls Skulls Totenkopfstoff kurze Hose Frauen Chino Shorts Seite Ausschnitt Skulls Carina Run Chino run

Naaa, seht ihr wie sehr ich sie mag? Genauso bequem und easy zu nähen wie die lange Version (gut ich hab da auch echt langsam Übung, immerhin hab ich bei der langen ganze 12 (!) Stück genäht, und ja, ich weiss dass ich euch von den restlichen noch Fotos schulde 😉 )

Hab ich euch jetzt heiss gemacht auf den tollen Schnitt? Dann husch rüber zum Shop für die Erweiterung, ich verspreche euch, ihr werdet nicht enttäuscht sein :-* Ach ja und wisst ihr was? Mir ist da gerade aufgefallen, dass mein oben genannter Wirbelwind – ja richtig, MEIN kleiner Schatz auf dem Titelbild für die Kinderchino und das Kombi e-Book ist <3 Schon klar, ich bin mal wieder super früh dran mit sowas, ne? Ich gestehe, etwas ‚verplant‘ wie meine liebe Muckelie heute morgen so schön gesagt hat, ja das bin ich doch manchmal eben auch 😉

Das Top ist übrigens die Basicversion nach meinem Schnitt ‚T-Knot’n’Croppy‘, nur etwas hochgekrempelt damit man meinen Photoshop-Bauch auch sieht :p *hihi*

So ich husch nun noch eben rüber zu RUMS und Out-Now, sag DANKE für die Fotos an Tschmasi und bin ganz gespannt, was ihr zu meinen Bildern sagt.

Eure Carina <3