,

AnniNanni Kleid deluxe

Es war einmal, vor vielen Jahren…
Eine wunderschöne Braut, auch bekannt als meine Mama 😀 Warum das relevant ist? Ich hab ihr Brautkleid zerschnippelt :p Keine Sorge, ich krieg jetzt keinen Ärger mit ihr, sie hat es mir nämlich explizit DAFÜR gegeben. Damit ich aus ihrem Kleid etwas neues zaubern darf <3 Das Ergebnis daraus hab ich nun auch endlich fertig gemacht und vor die Kamera gezerrt. Und dann nicht nur vor irgendeine, nein sondern gleich vor die von der Schnitterstellerin höchst persönlich 😉
Wir haben uns gestern Morgen mal wieder auf einen Plausch getroffen (auch bekannt als: Kinderbeschäftigungstherapie ^^ ). Eine wunderbar angenehme Frau ist die Liebe Anni 😀 Ich hab das gleich als Anlass genutzt, ihr endlich mein fertiges Kleid mitzubringen und dem Wetter zu trotzen (es hat ja immer mal wieder in Strömen geregnet – pfui ich mag Herbst & Winter nicht!).
Danke Anni für die Fotos :-*

Abendkleid AnniNanni

Das Kleid hat oben eine Lage feinen Crepe (der gepunktete), ist mit einem dünnen Batist unterlegt und dann mit einer Corsage gefüttert.

AnniNanni Kleid mit Tüll

Darunter befindet sich das Futter von Mama’s Hochzeitskleid, auf welches die mehreren Lagen Tüll festgenäht sind. Da musste ich zugegebenermassen etwas stückeln und improvisieren, da das Ursprungskleid asymmetrisch war und entsprechend der Tüll auch 😉

Tüllkleid fifties Stil

Fällt aber nicht weiter auf oder? 😉 Eine Herausforderung war es auch, weisse hohe Schuhe zu finden die NICHT nach Hochzeitsschuhen aussehen! Ich hab mich aber in die Roberta Tannoia Schuhe gleich auf den ersten Blick verliebt als ich sie gefunden hab <3 Hab ich eigentlich schon mal erwähnt dass ich einen ‚kleinen‘ Schuhtick habe? *kicher*

getupftes Kleid

Jetzt brauch ich nur noch eine Gelegenheit, das AnniNanniKleid auch mal zu tragen. Na, wer mag mich an irgend einen Anlass mitnehmen? 😉

So und nach dem Kleid hab ich auch noch eine Herzensangelegenheit auf die ich euch gerne aufmerksam machen möchte. Und zwar haben ein paar liebe Mädels, mit denen ich so ziemlich alles teile, eine tolle Idee gegen den ganzen Unmut in der Nähszene gehabt. Entstanden ist in Lichtgeschwindigkeit ein Video mit unseren gemeinsamen Statements. #nähenundnähenlassen

Guckt es euch an, denkt darüber nach und dann bitte alle einmal lächeln, Herzchen öffnen und Küsschen verteilen <3 *peace & blüemli* sagen wir hier so schön 😉

Mit einem Blick zu RUMS und sew + show verabschiede ich mich damit auch wieder, bis auf mein nächstes extravagantes Kleid *hihi*

Eure Carina
:-*

,

Black lace dress

Guten Abend meine Lieben 😀

Dieses Kleid habe ich eigentlich ja schon anfangs Jahres genäht. Als Schnittvorlage dafür haben mein Co-Z und der Tellerrock vom Backless Dress hergehalten. Ja zugegeben, davon sieht man nicht mehr viel 😉 Irgendwie hat mir auch einfach noch ‚das gewisse Etwas‘ gefehlt an dem Kleid, das war damals so eine Schnappsidee, 2h bevor wir zum Essen gingen noch schnell den Schnitt abgeändert, zugeschnitten und mehr schlecht wie recht zusammengenäht..

Letzte Woche hab ich dann – ebenfalls wieder in einer Blitzaktion – das Kleid endlich abgeändert. Da ist dann der Spitzenstreifen in der Taille dazu gekommen, dadurch sitzt es nun um einiges besser und gefällt mir vorallem viiiiel besser. Etwas mehr ‚ich‘ 😉

Geshootet haben wir das letzten Mittwoch dann zusammen mit dem CandySugarDress, daher auch gleich vorne weg mein Dank an Tschmasi für die tollen Fotos <3

co-z lace dress

Nun, nachdem ich letze Woche ja unglaublich viele Komplimente für meine neuen Haare bekommen hab… Alles nur geschwindelt, ist ne Perücke :p Aber ich mag sie total gerne und trag sie auch mal einfach so aus Spass auf Arbeit oder zum shoppen *hihi*

let's dress up

Die coolen Strumpfhosen gibt es übrigens auch in meinem Etsyshop, hier das Model ‚Flower Tights‘ – das ganze stammt aus meinen ersten Designentwürfen 😉

black lace dress

Der Schnitt lässt sich aus jedem Pullover oder Shirt und Rock ableiten, einfach kurz über der Taille abschneiden und die Spitze einsetzen. Die Schuhe sind ein paar Docs (die Klassiker müssen einfach in jeden Schuhschrank, darum auch mal mit auf den Fotos ^^ ).

laughing sexy girl in black

Und weil ich das mit dem Lachen nun mal am besten kann auf Fotos.. Sollt ihr doch auch mal sehen wie viel Spass wir dabei hatten! Ich bin ja ganz allgemein ein sehr fröhlicher Mensch und lache unheimlich gerne, wer mich also mal in Fleisch und Blut und so antrifft, wird mich garantiert auch lachen sehen 😉 Ich finde das sollten wir alle überhaupt etwas öfters machen – anderen Leuten ein lachen schenken, über uns selber lachen und den ganzen zur Zeit umgehenden Neid und Ärger, Hass und Missgunst wieder ein gutes Stück zurück nehmen. Haben wir doch alle mehr davon wenn wir nett zueinander sind! Tut den Leuten um euch etwas Gutes. Sie werden es euch danken und zurück geben <3

Mit meinem ‚Wort zum Donnerstag‘ und ganz viel Liebe entlass ich euch auch schon zu RUMS und meiner neuen Entdeckung Sew + Show.

Eure Carina
<3 <3 <3

, , , ,

Globi Stoff Probevernähen

Ohhhh wie freu ich mich dass ich euch die Fotos endlich zeigen darf <3
Von Leleli habe ich ganz exklusive den ersten Vordruck für ihren neuen Globistoff bekommen – um daraus Designbeispiele für sie zu zaubern. Hab ich natürlich supergerne gemacht, vorallem weil meine Grosse so ein mega Globifan ist 😉

Dazu eine kleine Geschichte: Meine Prinzessin ist eher eine Ruhige in Gesellschaften, also eigentlich immer wenn jemand ausserhalb unserer Familie da ist.. So auch an Geburtstagen, da singen alle wunderschön mit – ausser die junge Dame. Eigentlich kann sie das aber ganz gut, also das mit dem Happy Birthday Lied singen.. Woher ich das weiss? Sie hat eine Globi – CD, da hat der Globi Geburtstag und selbstverständlich wird gesungen. Wer singt da wohl am lautesten und gerne auch 50x hintereinander mit? Genau – meine Tochter! Der Globi war also der Erste, dem sie gesungen hat 😉

Jetzt wisst ihr, was er für einen tollen Einfluss auf meine Grosse hat, entsprechend war sie auch völlig aus dem Häuschen als ich ihr den Stoff gezeigt habe. Mit dem fertigen Pulli ist sie dann rumgehüpft wie wir (ich meine damit euch nähenden Leserinnen und mich), wenn wir für ein Probenähen genommen werden oder Stoff/e-Books gewinnen :p Ihr wisst was ich meine? *kicher* Nun denn, ich darf euch voller Stolz präsentieren:

Globi Pauline sleeves

Entstanden ist für’s Tochterkind eine Paul(ine) von LuMaLi – der Herbst kommt ja mit seeehr grossen Schritten näher, da durfte es wieder lange Ärmel und Kapuze geben.

two little globis

Da mein Sohnemann auch schon ganz gerne zuhört bei den CD’s (okay und weil es für ihn noch etwas weniger Stoff braucht 😉 ), gab es für ihn auch was. Guckt mal wie süss die zwei zusammen sein können – und geniesst den Anblick, weil momentan ist das nicht sehr oft der Fall. Aber was soll ich sagen, sind eben Kinder, alles nur eine Phase *ooohmm*

globi leleli stoff

Der kleine Wirbelwind hat einen Pulli nach eigenem Schnitt erhalten, schon mal eine Nummer grösser in der Hoffnung, dass er dann auch mal endlich wieder etwas wächst 😉

globi auf dem bauernhof - shoes

Damit sein Outfit komplett ist und weil er sowieso Hosenmangel hat, gab es mal wieder eine Chino nach FeeFee dazu. Nummer hmm… gefühlt etwa 20 die ich inzwischen genäht habe. Ist und bleibt mein absoluter Lieblingsjeansschnitt. Wenn ihr das Bild mit beiden Kids anguckt, seht ihr da an Jelina übrigens auch eine!

cool boy globi

Ja das mit den coolen Posen hat er schon voll und ganz drauf 😀 Er guckt auch oft genug zu wenn Schwester oder Mama vor der Kamera sind..

Globi poking out of poket

Na wer guckt denn da aus dem Hosensack hervor?

Den wunderbaren ‚Globi auf dem Bauernhof‘ Stoff bekommt ihr an der Creativa in Zürich vom 1.10. – 4.10. und zieht ab da auch in den Onlineshop von Leleli ein. Ich hoffe, ihr freut euch auch so sehr über den Stoff wie wir und kauft ihr gleich mal alles leer – eure Kinder werden euch abknutschen *hust*. Naja, haben meine zumindest gemacht <3

Bussi,
eure Carina :-*

 

Zu sehen bei:
Meitlisache
Made4Boys
Out-Now
FürSöhneundKerle
Sew+Show
Link your Stuff

 

, ,

Rebel CandySugarDress

Kleider machen süchtig! Ja doch wirklich, ich zeig euch nämlich heute schon das dritte CandySugarDress und es wird nicht das letzte bleiben!

Aber eigentlich wollte ich ja mit was ganz anderem einsteigen – Sewera kann nämlich auch anders :p Das hab ich bereits am frühen Abend auf meiner Facebookseite gezeigt, mit einem doch sehr provokativen Bild. Gerade überlege ich noch, ob ich euch das hier überhaupt auch zeigen soll? Nein ich glaube hier halte ich das dann doch etwas ‚professioneller‘, wer also mich in einer ganz anti – Lady – Pose sehen will, einfach mal rüberklicken 😉 Nun aber zurück zum aktuellen Probenähen, denn vorenthalten kann ich euch mein neues Kunstlederkleidchen ja doch nicht, Achtung festhalten, ich seh ‚leicht‘ anders aus wie gewohnt :p

catch the dirt

Als ‚Xena‘ oder ‚Amazone‘ darf ich heute mal etwas Dreck fangen 😀

laced candysugardress

Wie bereits bei der Zuckerwattenversion hat auch die Kunstledervariante einen geschnürten Rücken.

CandySugarDress leather

Die Brustpartie vom CandySugarDress in Detailaufnahme. Da sind Softschalen, BH – Bügel und Spiralstäbchen eingearbeitet.

think candy

Ich denke sogar beim Shooting schon nur noch an Süsses :p

water over candy

Und nachdem mich meine liebste Suzann von Muckelie ordentlich mit Dreck beworfen hat, spült sie ihn auch brav wieder runter 😉 Sie hat mir übrigens vor auch den Pony geschnitten, so ganz spontane Idee – genauso wie aus den Resten der überlangen Schnürbändeln (übrigens auch Leder, muss ja zum Kleid passen!) noch schnell Arm und Bein zu verzieren und so wurde aus meiner ursprünglichen Idee eines ‚Punkoutfits‘ dann eben bereits erwähnte Amazone. Die Fotos verdanke ich Tschmasi – sie hat mal wieder vollen Einsatz gezeigt hinter der Kamera und auch beim Styling mitgeholfen. Ein tolles Trio waren wir heute, etwas verrückt – nein, SEHR verrückt wohl eher *hihi*
Wer uns gesehen hat, hat wohl nur den Kopf geschüttelt, so verschieden wie wir sind, auf einem Parkplatz mal eben umziehen, schminken, Haare schneiden, mit Dreck schmeissen, Wasser verschütten und vorallem seeeeehr viel lachen! Das ist doch immer ganz wichtig, dass man Spass dabei hat 😉

Ja auch wenn ich auf diesen Fotos hier mal ausnahmsweise weniger lache, (mit Staub in den Augen geht das auch etwas weniger gut..), so kann ich euch aber versprechen dass ich das auf den nächsten wieder mehr mache – die zwei haben mit mir nämlich noch ein zweites Outfit geshootet 😀 Das zeig ich euch dann die Tage noch 😉 Jetzt kann ich euch aber erst mal empfehlen bei Suzann noch vorbei zu gucken, sie stand heute ebenfalls vor der Kamera, jedoch für ihr neues e-Book ‚Das muckelie Top‘, dieses geht nämlich heute online! Wie gewohnt hab ich dafür die technische Umsetzung des Schnittes vorgenommen, irgendwann gibt es dann auch dazu bestimmt mal Fotos von mir.

So, genug geplappert, nun ab zu RUMS damit und euch wünsche ich einen wunderschönen Tag,
eure Carina :-*

 

, , ,

Tischzelt – Eine Burg für die Kids

Hallöchen ihr da draussen..

Ich näh ja nur noch ganz selten etwas zu probe, aber als Annas-Country ihren Aufruf zum Tischzelt rausgehauen hat, da MUSSTE ich mich einfach bewerben! So etwas wollte ich für meine Kids schon länger machen, nur hatte ich noch nicht diese eine zündende Idee und vorallem niemand, der mir in den Poppes tritt 😉

Bereits als ich meine Bewerbung für’s Probenähen geschrieben hab, ist vor meinem geistigen Auge die Burg für meine zwei Liebsten entstanden. Eine Hälfte als Ritterburg für den kleinen Helden und die andere Seite als Prinzessinnenschloss für die Königin <3

Ja und genau das hab ich dann auch gemacht, aber seht es euch doch am besten selbst an:

dress up tischzelt

Die Burgseite enthält ein vergittertes Fenster, einen überlappenden Eingang und ist in typischen Jungsfarben gehalten. Für die Prinzessin gab es Aschenputtelschuhe, versteckt unter einem Tüllvorhang.

Drachenguckloch

Der Drache aus Prinzessin Lillifee guckt zwischen Dornröschens Rosenranken hervor – um die Burg etwas einheitlicher zu halten sind auch auf dieser Seite Streifen vorhanden. Der Mädchentraum wird durch einen Schleier aus violettem Vorhangstoff betreten.

Tischzelt Ritter

 

Eine Nahaufnahme hab ich auch noch für euch – für einen richtigen Ritter braucht es natürlich auch einen Schild und ein Schwert. Dieses hab ich aus den Resten vom silbernen Tüll aus dem Zuckerwattenkleid von letzter Woche gemacht. Und damit bewiesen dass Tüll auch für Jungs cool sein kann :p

Meine Kinder haben schon Stunden in ihrer neuen Burg verbracht (ja okay sie haben auch davor schon ständig unter dem Tisch gespielt), die Burg musste bereits gewaschen werden und ich erneut im Dauereinsatz. Eine wirklich absolut grandiose Idee die Anna da hatte – vielen Dank dass ich dabei sein durfte :-*

Ich kann euch das echt nur empfehlen, so ein Ort zum ungestört zurückziehen und doch immer in Mamas Nähe zu sein tut den Kindern nämlich sehr gut 😉 Und es braucht noch nicht mal viel Platz! Überzeugt? Sonst laden die Burgherrin und der Burgherr euch bestimmt gerne mal für eine Runde probespielen ein – ich bin bereits als Hofnärrin engagiert worden 😀 *kicher*

So und nun zu Meitlisache, Out-Now und Made4Boys damit.

 

Eure Carina
:-*

 

PS:
Ich mach mich mit meinen Mädels an das CandySugarDress – ich hab bereits alle Probenäherinnen angeschrieben – vielen Dank für euer Interesse und die lieben Kommentare <3