,

Back to the 90s – Kassetten sind cool!

Wenn ich meiner Tochter eine Kassette hinhalte, guckt sie mich ja nur fragend an – ich bin damit aber noch aufgewachsen, habe zu den total coolen mit einem Walkman gehört 😉

Als ich also den Aufruf von Wildfang by Katharina gesehen habe, da hab ich mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt <3
Dass ich für sie ihre neue Plotterdatei ‚Liebesbotschaften‘ auch tatsächlich testen durfte, hat mich umso mehr gefreut. Sie besteht jedoch nicht nur aus der von mir getesteten Datei, ihr habt da nämlich gleich eine ganze Ansammlung an tollen Motiven, von Schriftzug über Glückskeks zum Liebesschloss… Ein paar Ideen hab ich da schon die noch damit verziert werden sollen. Die sehr klaren Linien find ich übrigens super, geht nämlich total einfach zum entgittern und lässt sich prima zweifarbig plottern.

Langer Rede – kurzer Sinn: Hier für euch meine Bilder zur Datei 🙂

 

sporty girl cassette chain and application

Ich ‚häng‘ mal ne Runde rum….

90s Pullover pink

… übertrieben hochnäsig gucken? Nicht so meins, sieht eher doof aus 😉

fashion party pink cropped shirt

Na dann eben klassisch ‚cool‘!

Kassetten Plotterdatei Applikation

Und die Kassette in voller Pracht – gepaart mir einer alten Kesse von mir, passend ebenfalls in Neonpink 😉

Habt ihr den Pulli erkannt? Der ist ein weiterer Test von meinem aktuell laufenden Probenähe, ich freu mich schon drauf, euch die tollen Werke meiner Mädels zu präsentieren 😀

Ganz gespannt warte ich nun aber erst mal, bis die Datei ‚Liebesbotschaften‘ in Katharina’s Shop auf Dawanda wandert und euch den direkten Link zu geben. Solange mach ich noch kurz vor Schluss einen Abstecher bei RUMS und Out-Now.

Liebste Grüsse
Eure Carina

,

Probegenäht – Longshirt ‚Mila‘

In meinem Schrank befinden sich zwei neue ‚Lieblingsteilchen‘, die Pullis nach dem Schnitt von Sandra von Print4Kids sind nämlich superbequem, ganz einfach und vorallem sehr schnell zu nähen – und das trotz Reissverschluss! Ich bin bei dem Probenähen ja erst nachgerutscht und gleich den Drucker angeschmissen. Kaum eine Stunde später war ‚Mila‘ Nummer 1 auch schon fertig 😉

Für die zweite Runde hat uns Sandra ganz viel kreativen Freiraum gelassen, wir durften ihr Schnittmuster nach Lust und Laune leicht umgestalten, hauptsache es bleibt der selbe Grundschnitt dahinter. Da hab nicht nur ich mir was ganz Spezielles überlegt, nein bei meinen Mitnäherinnen sind auch supertolle Variationen entstanden. Die besten davon sind jetzt sogar im e-Book erklärt! Na wenn ich euch damit den Schnitt noch nicht schmackhaft machen konnte, dann muss ich wohl mal wieder mit meinen Bildern rausrücken, was?

Fledermaustop nähen Citygirl plotter applicationStars - pulloverMila by Print4kids Sternenpulli

Button-back Starshirt Geknöpfter Rücken

Ich hab den seitlichen Reissverschluss aus dem ‚Original‘ durch ein geknöpftes Rückenteil ersetzt und zusätzlich kontrastierende ‚Taillenbänder‘ eingearbeitet. Nun was soll ich sagen……… ICH LIEBE SIE ALLE BEIDE!! 😀 Der erste Pulli hat übrigens auch meine erste selber digitalisierte Plotterdatei drauf, auch wenn ich bislang noch nie in New York war, aber in die 3 Städte würd ich sofort gehen wenn ich die Zeit dazu hätte. Ein Shirt das meine Reiseträume beinhaltet und eines, das mit Sternen übersät ist, soviel kann ich euch sagen: die geb ich nie mehr her!

Der Schnitt kommt in den Grösse 34-50 daher und für die ganz, ganz schnellen gibt es auch noch ein paar wenige Exemplare zum Einführungspreis im Dawandashop von Print4Kids. Gerade auch für Anfänger absolut empfehlenswert – also los und schnappt es euch 😉

Liebste Grüsse
Eure Carina

Zu sehen bei:

Out-Now (ab Freitag)

,

Polarstern – Weihnachtskleid oder Sportpulli

Diesmal ist es anders, ich durfte nicht nur Probenähen – nein ich habe den Schnitt nämlich bereits vorab getestet und war auf der Collage zum Probenähaufruf 😀 *freu*

Von Moni hab ich euch ja schon bei der Collegejacke erzählt, die ich für Papa und mich genäht habe. Ich durfte sie in der Zwischenzeit viel besser kennen lernen und sie ist mir so richtig dolle ans Herz gewachsen <3

Ihr interessiert euch ja aber bestimmt mehr für den Schnitt, also zu den ‚technischen‘ Daten:

  • Er kommt in den Grössen 32-54 daher,
  • Enthält 3 verschiedene Ärmelvarianten,
  • Kann von sportlich bis elegant alle Stile abdecken,
  • Kann aus allen dehnbaren Stoffen genäht werden,
  • Wird ganz bestimmt noch in mehr Varianten bald in meinem Kleiderschrank hängen 😉

Gegenlichtbild Silhouette Polarstern

Hmm, was hat sie denn an…?

Kirche Weitaufnahme

Noch zu weit weg um etwas zu erkennen….

Schnitt Polarstern vorne

Ah, aber jetzt kommen wir der Sache näher 😉

m.b.works Polarstern Kleid

Seht das Kleid in voller Pracht!

Polarstern Rückenansicht

 

Absolut fantastische Details <3

 

 

Spitzenrücken und Ärmeleinsatz

 

Ganz genaue Beobachter haben das Kleid vielleicht schon bei meiner Anleitung zur Weste/Mantel gesehen, da trage ich es nämlich drunter. Bis heute Abend, 17.Nov. um 20.00 Uhr bekommt ihr das e-Book noch zum Einführungspreis im Dawandashop von Moni.

 

Ich geh dann mal noch weitere Fotos bearbeiten, ich hab nämlich noch mehr Sachen getestet (inkl. meines eigenen Schnittes) und freu mich drauf, wenn ich euch das ganz bald zeigen darf 😀

Liebe Grüsse
Eure Carina

 

Zu sehen bei:
Out-Now (ab Freitag, 21.Nov.)

, ,

Probenäher gesucht – Kurzpulli und Herbsttops

— EDIT —-

Probenäher sind ausgesucht, die Liste findet ihr auf Facebook.

 

Meine Lieben

Angekündigt hab ich’s ja schon, jetzt ist es endlich so weit: Ich suche wieder Probenäher für meinen neuen Schnitt!
Enthalten sind dabei ein Top mit 2 verschiedenen Rückenvarianten und 2 verschiedenen Ausschnitten, welche natürlich untereinander kompatibel sind. Dazu kommt ein Kurzpulli, ihr sollt ja nicht frieren 😉 Ihr hab das eine oder andere hier im Blog bestimmt schon entdeckt, mein Halloween-Kostüm war ein erster Test für den Pulli, das Top darunter ist ebenfalls aus dem e-Book.

Ein paar Bildchen hab ich für euch eben noch bearbeitet, ich darf euch hier voller Stolz die überarbeitet Version des Kurzpullis zeigen:

Sewera Rockstar Kurzpulli Probenähen Probenähen Bewerbung

Okay ich muss gestehen – Rockstar werd ich wohl nie, aber Spass am Shooting hatte ich trotzdem 😉

Jetzt seid aber erst einmal IHR an der Reihe, ab sofort könnt ihr euch hier oder unter dem Facebook-Beitrag bewerben. Dabei bitte folgende Angaben machen:

  • Welche Grösse möchtet ihr testen? (32-50 stehen zur Verfügung)
  • Wie viel Erfahrung habt ihr mit nähen? (Ja ich suche auch Anfänger!)
  • Habt ihr einen Blog, Fanseite, Instagramm, Pinterest etc wo ich eure Werke anschauen kann? Wenn ja bitte mit !!!LINK!!!, falls nicht – schickt mir doch eine Mail oder Nachricht auf Facebook mit einer kleinen Collage damit ich einen kleinen Eindruck von euch bekomme.

Organisatorisches:

Die Bewerbungsfrist läuft bis Samstag, 15. November um 20.00 Uhr, am Sonntag schau ich mir dann in aller Ruhe eure Bewerbungen durch und such mir meine Probenäher aus. Diese werden am Sonntag Abend bekannt gegeben und in eine Facebook-Gruppe eingeladen, in welcher wir uns austauschen werden.

Zeit zum Probenähen:

Start ist Montag, 17. November, ab da habt ihr EINE WOCHE Zeit mir mindestens 1 Fertiges Stück zu präsentieren. Danach wird der Schnitt gegebenenfalls überarbeitet und ihr dürft gerne noch mehr nähen. Da bekanntlich immer mal wieder etwas dazwischen kommt, setze ich mich noch auf keinen fixen Veröffentlichungstermin fest – als Richtlinie gelten jedoch max. 2 Wochen für alle Bilder und Feedback.

Ich erwarte von euch:

  • Diskretion – aber ist ja bekanntlich Ehrensache 😉
  • Pünktliche Abgabe
  • Gute Bilder (Neue Handys machen oft bessere Bilder wie alte Kameras, womit ihr fotografiert ist mir egal, Hauptsache die Bilder sind scharf, gut ausgeleuchtet und vor einem ansprechenden Hintergrund)
  • Ehrliches Feedback – das ist mir ganz wichtig besonders in Bezug auf die Anleitung (meine Schwäche, es gibt keine doofen Fragen, ihr dürft euch da nicht scheuen und mir wirklich jedes bisschen aufzeigen!)
  • Freundlicher Umgang 🙂

Was ich euch biete:

  • Ihr dürft den Schnitt schon vor allen anderen testen und bekommt natürlich am Ende auch die finale Version
  • Ihr lernt ganz sicher einiges in dieser Zeit, könnt eure eigenen Grenzen testen und dürft in einem super Team arbeiten
  • Eure Seiten werden natürlich alle vorgestellt und eure Bilder kommen ins e-Book
  • Alle Probenäher erhalten die Lizenz zur uneingeschränkten privaten und gewerblichen Nutzung des e-Books

 

So, ich glaube damit ist nun alles gesagt – ich freu mich schon ganz dolle auf die kommende Zeit, auf alle die vielen wunderbaren Seiten die ich wieder bestaunen darf und ganz besonders auch jetzt schon auf eure Designbeispiele 😀

Weitererzählen sehr erwünscht, kommentieren ein MUSS wenn ihr dabei sein wollt 😉
Bussi,
Eure Carina

, ,

Mama|Boony by Nanoda Probenähen

Schon seit einer ganzen Weile war ich in der Probenähgruppe von Nadine, der Schnitt wurde mehrmals angepasst bevor auch nur das offizielle Probenähen ausgeschrieben wurde – all das durfte ich live miterleben und hab nun ganz tolle Hosen hier im Schrank <3

Die Kinder Boony kennt ihr hoffentlich ja schon, die stellt euch Nadine in ihrer DIY-Facebookgruppe ganz umsonst zur Verfügung, es lohnt sich aber vor allem auch wegen der ganzen tollen Designbeispiele, immer mal wieder dort vorbei zu schauen 😉 Auf ihrem Blog sucht sie ausserdem regelmässig Probenäherinnen für weitere Projekte, ebenfalls sehr empfehlenswert wenn ihr dort mal bei ihr rein schaut!

Nun genug geredet – erst mal Bildchen zeigen….

Mama Boony long CollageBoony Kurz Collage

 

Ja ich weiss und schäme mich auch ganz dolle dafür – ‚indoor‘ Fotos sehen einfach nicht so toll aus wie meine anderen Bilder, aber ich hab da auch nen Sündenbock: Petrus! (Auch Iskur, Hadad, Ba’al, Taru oder Teišeba genannt – *Besserwisser*) Jedenfalls spielt das Wetter hier momentan nicht so oft mit und wenn dann die Sonne mal scheint bin ich meist arbeiten oder mein Fotograf unterwegs, aber das kennt ihr ja bestimmt auch oder? 😉
Schickt mir also bitte mal etwas Sonne damit ich noch bessere Fotos nachreichen kann!

Noch ein paar Infos zur Hose: es gibt sie in halblang (Bermudalänge) und langer Version, mit kurzem Bündchen, Longbündchen oder Saum, mit optionaler Tasche und ist für so ziemlich alle Stoffe geeignet. Wenn das mal noch nicht Grund genug ist, sie sofort zu kaufen dann schaut doch mal bei Nanoda die tollen Hosen meiner Mitnäherinnen an. Bis zum 13. November könnt ihr dort übrigens auch noch ein e-Book gewinnen, also husch rüber mit euch!

Ich verbreite die gute Neuigkeit solange mal noch bei RUMS und morgen bei Out Now!

Liebste Grüsse
Eure Carina

,

Weste – Mantel – oder nur ein Kreis?

Um euch die Zeit zu versüssen bis ich meine Probenähergebnisse zeigen darf – bis mein Schnitt soweit fertig ist dass ich ihn euch überlassen kann, bis…. Ach egal, ich wollte euch nur mal einen schnellen Gruss da lassen mit dem wohl schnellsten Mantel der Welt 🙂

Was ihr dazu braucht:

Ein grosses Stück Stoff (mind. 1m x 1m für eine kurze Version, ich habe 1.35m x 1.35m genommen)
Ein Massband
Eine Schere
Ein Markierwerkzeug (Stift, Kreide..)

Legt den Stoff einmal längs und einmal quer im Bruch vor euch hin, so dass ihr 1/4 der gesamten Fläche vor euch seht.

Kreis ausschneiden mit Vierteln

Nehmt das Massband, legt es mit dem Ende an die Mitte an (Linienkreuz auf der Zeichnung) und zeichnet den Kreisumfang ein. Schneidet durch alle 4 Lagen hindurch euren Kreis aus, ihr habt dann nur noch den pinken Teil vor euch liegen.

Klappt den Kreis einmal auf, so dass ihr einen Halbkreis vor euch habt:

Armloch ausschneiden Kreismantel

Zeichnet das Armloch ein – dafür messt ihr von der Mitte her 1/2 eurer Rückenbreite und vom Rand die gewünschte Kragenweite (ich empfehle bei Jacken 10-20cm, bei einem Mantel 20-30cm) ab. Das Armloch sollte etwas weiter sein als die Armkugel bei einem Ärmel (ihr könnt die Ärmelnaht an einem Shirt ausmessen das euch gut passt). Schneidet das Armloch durch beide Lagen hindurch aus.

Wenn ihr einen Stoff habt, der ausfranst, müsst ihr die Kanten noch einfassen, bei Sweat, Fleece, (Kunst-)Leder und Fell, Jersey und beschichteten Stoffen seid ihr bereits FERTIG!

Ja so einfach geht das, ihr müsst nur zweimal schneiden für den tollen Westen-Mantel – genial, nicht? 😀

Damit ihr auch eine Vorstellung habt, wie das ganze aussieht hab ich ein paar Bilder für euch gemacht <3


Fellledermantel offenMantel Friedhof GrabsteineFur-Jacket Rücken

 

Wenn ihr auch so einen Ruck-Zuck Mantel macht – schickt mir doch gerne eure Bilder, ich bin ganz gespannt darauf was ihr alles verwendet!

 

Herbstliche Grüsse –
Eure Carina

 

 

Zu sehen bei:

art.of.66
crealopee
NähFrosch
ScharlysKopfkino
Seasonal Sewing