,

Herzlicher Hoodie

Da hab ich euch doch von meinen ersten Versuchen im Kellerstudio erzählt und auf Facebook konntet ihr auch schon einen Blick auf eines der Bilder erhaschen.. Naja wenn wir ehrlich sind – GUT wäre anders gewesen 😉 Also hab ich mich nochmals chic gemacht und einen zweiten Anlauf mit dem ersten Nameless Hoodie genommen. Damit bin ich jetzt doch um einiges glücklicher, wenn auch noch nicht perfekt. Draussen und mit Fotografin mag ich eben doch immer noch lieber. Nur steht die ja nicht Tag und Nacht für mich bereit. Mit ein bisschen mehr Kontrast möchte ich euch den Herzchenpullover aber trotzdem nicht vorenthalten, immerhin seht ihr ja doch wie es ausschaut.

I’ve told you about my first attempts in my new photostudio down in my basement and on Facebook, you could even get a glimpse at those awful first pictures. And yes, GOOD is something completely different so i had to take another try with that same new favorite sweater. Now i’m way more satisfied than the first time. Still not perfect, and i’d rather take them outside in sunshine with my photographer, but i can’t stress her day and night 😉 So after a short trip to photoshop and a bit more contrast, i’m ready to show them to you guys, so you at least know what he looks like.

herzepullover

Das Zoomobjektiv ist nach wenigen Versuchen wieder in der Ecke gelandet, zwar ist es das einzige, in dem ich in dem kleinen Raum auch in Querformat fotografieren kann, aber die Qualität der Ergebnisse lassen einfach zu wünschen übrig. Deshalb müsst ihr bei Eigenaufnahmen wohl mit Hochformat vorlieb nehmen. Wobei das für euch ja wohl kaum einen Unterschied macht 😉

My zoom lens is the only one with which i can take horizontal photos in my small room, but i threw it into a corner after a few tries, the quality is just not good enough for my liking. So i guess you’ll just have to look at a lot upright photos whenever i take them myself. But i don’t think that will make any difference on you 😉

RUMS hoodie sewera

Na das ist doch schon mal ein Unterschied! Beim bearbeiten ist mir dann auch in den Sinn gekommen, dass ich ja eigentlich passende schwarze Ohrringe tragen wollte – geht es euch auch so? Da habt ihr etwas tolles im Kopf das super passen würde, und dann vergesst ihr es einfach wenn es soweit ist? Also bei mir kommt das des Öftern vor 😉

Now that’s a lot better i think! When i started to work on the photos, i remembered that i wanted to wear my matching black earrings. Does that happen to you too, you think about something pretty cool and when it’s time for it, you simply forget it? It happens to me all the time 😉

schöner rücken

Ich mag die Silhouette von dem Hoodie ja total, zwar hab ich auch einige weite Sweater im Schrank, aber anliegende oder zumindest körpernahe Schnitte sind mir dann doch irgendwie lieber. Das ist etwas mehr ‚ich‘. Und kuschelig ist es ja genauso wie ein weiter Pulli.

I totally love that silhouette, it’s more ‚me‘ than those loose cuts. I do own a few but i’m just more of a close-fitting type and they are just as cozy as the baggy ones.

kuschelpullover

Heute Abend werde ich die Probenäherinnen auswählen, bis 18.00 Uhr habt ihr aber noch Zeit, euch zu bewerben. Entweder hier unter dem vorletzten Beitrag oder über Facebook unter dem entsprechenden Beitrag. Na, seht ihr schon dass das mein neuer absoluter Lieblingshoodie ist? Damit werdet ihr mich auf der Strasse wohl ganz oft antreffen 😀 Und zum Schluss nochmals die Frage, seid ihr auch immer oder zumindest ab und an so verpeilt wie ich? Ich weigere mich nämlich zu glauben, dass ich die Einzige bin :p

Tonight i’m going to choose my test sewers, until then you still get a chance to apply, either here on the blog entry or on facebook. Remember, it’s in german only. Well, can you see how much i love my new favorite hoodie? You’ll be seeing me in this one a lot in the next few weeks 😀 And last thing i’m asking you again, are you as messy in your heads as me? I just don’t want to believe that i’m the only one :p

Eure Carina
<3 <3 <3 (heute darf ich extraviele Herzen benutzen ^^ )

Schnittmuster Hoodie: Nameless Hoodie by Sewera
Strickstoff: Wochenmarkt
Bündchen & roter Stoff: Lokaler Stoffladen
Kunstlederkordel: smitje

Zu sehen bei:
RUMS

,

Perfect Polo Pullover

Das heutige Outfit gehört aktuell zu Juniors absoluten Lieblingsoutfits. Der junge Mann redet ja inzwischen schon ganz gerne mit, wenn es um seine Garderobe geht, er sucht Stoffe aus und sagt mir was ich daraus nähen soll und danach bestimmt er, was er nun anziehen will. Oft schaut er mir beim nähen zu und fragt nach jeder Naht, ob ich denn nun endlich fertig sei, er will doch seine neuen Sachen immer gleich anziehen 😉 Das Objekt seiner Begierde ist hier mein monatliches Schnittmuster das ich über die Nähconnection bekommen habe. Diesen Monat hat die liebe Annika gleich zwei neue Schnitte übersetzt und uns zum Test vorgelegt. Ich habe mich hierbei für den Perfect Polo entschieden, ein ganz wunderbarer Schnitt für Jungs und Mädels, als Pullover oder T-Shirt zu nähen (und bei uns bald auch als Kleid im Haus.. 😉 ).

Today’s outfit is one of juniors favorites right now. My young man started to make his own decision about his clothes, he likes to pick a fabric and tell me what i should sew, he chooses his clothes to wear.. He often watches me while sewing and likes to ask me if i’m done yet about pretty much every single seam, since he wants to wear it right away. This time, it was about the new monthly pattern i get from nähconnection. This month, my dear Annika translated two new patterns into german and gave the to us to test them. I decided to the perfect polo, a great pattern for both boys and girls, with long or short sleeves (and in our house also as a dress, fabric is already chosen 😉 ).

ich versteck mich

Grün und blau sind Junior’s absolute Lieblingsfarben, dicht gefolgt von rot. Entsprechend müssen seine Kleider natürlich auch in diesen Farben gehalten werden. Den braunen Sternesweat hat er aber diesmal gesehen und gleich auf sich gezeigt, sprich daraus soll Mama gefälligst was tolles nähen 🙂

Junior’s favorite colors are green, blue and red, so many of his clothes are in those colors. But when he saw this brown sweat with the stars, he started to point at himself, which means that i need to make him something with it 🙂

Henley Pullover Boys

Mit den ganzen Details am Poloschnitt, Kragen, Knopfleiste, Tasche und Schulterpassen, lässt es sich wunderbar mit den Farben spielen. Man kann hier auch mit Webware arbeiten, das finde ich ganz klasse um mal ein paar Stoffschätze zu nutzen die sonst nicht zum Zuge kommen.

With all the details, such as the collar, button border, pocket and shoulder yoke, you can play with the colors as you like. You can also use woven fabrics for those parts, which i think is a great opportunity to finally use some of those long stored favorite pieces, the ones you don’t get to use with so many other patterns.

Polo complett outfit

Dazu gab es hier eine weitere Mini Chill@Home, auch hier lassen sich die Stoffe ja so wunderbar miteinander kombinieren. Und schaut mal, sogar die Gummistiefel passen farblich dazu 😉

To complete the outfit, i made another pair of pants from the mini chill@home pattern, here you can mix and match the fabrics just as well. And can you see how well his rubber boots fit here? 😉

Poloshirt brown stars

Anstelle von Knopflöchern und normalen Knöpfen habe ich mich hier für Druckknöpfe entschieden, da hab ich nämlich noch so super passende in Gelb gefunden in meinem Lager. Auch die Säume sind passend in Gelb abgesteppt.

I used snap buttons instead of normal ones and buttonholes, i found some matching yellow ones in my stash. Another yellow detail is the topstitch at the hems.

babyboy chill at home

Für uns also beides ganz tolle Schnittmuster die weiterhin verwendet werden, mit den unendliche vielen Variationsmöglichkeiten wird es auch nicht langweilig damit. Da werden wir euch auf alle Fälle noch mehr davon zeigen!
Ich hoffe, euch gefallen unsere Bilder dazu und während die Sonne nun wohl bei euch angelangt ist, hüpfen wir dann eben noch ein wenig in den Pfützen rum – das passende Outfit dazu haben wir ja jetzt 😀

These two sewing patterns will both be used so more, they both offer so many possibilities. We will definitely show you some more!
I hope you like our pictures and after the sun now got rid of my little village, we’ll just have some fun in the rain puddles – since we already got the perfect outfit for that 😉

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Poloshirt: Perfect Polo
Schnittmuster Hose: Mini Chill@Home
Stoffe: Stoffmarkt und Stoffdepot

Zu sehen bei:
CreaDienstag
Made4Boys
KiddiKram

,

Nameless Hoodie Probenäher gesucht

Alle paar Wochen ist es wieder so weit und ich suche neue Probenäher. Meine Mädels haben mir darin bestärkt, dass man diesen Winter sehr wohl noch einen weiteren Hoodie Schnitt brauchen kann. So hab ich also meinen Lieblingspulli digitalisiert, artig Fotos vom nächsten Exemplar gemacht, ja sogar die halbe Anleitung ist schon geschrieben (davor drück ich mich ja meist so lange es nur geht 😉 ). Ich war also richtig fleissig schon und aktuell liegt auch Nummer 4 bereits halb zugeschnitten hier. Zunächst möchte ich ihn euch jetzt zeigen, damit ihr auch wisst was euch erwartet:

Every few weeks, I’m looking for new test sewers. Now it’s time again, after my girls confirmed that you can still have another favorite hoodie sewing pattern for this winter. So I made the pattern from my favorite sweater on my computer, took all the photos from hoodie number two while sewing it and I even got the instruction half done – which is very unusual for me (I don’t like that at all). I’ve done a lot of work already and number 4 is starting to form too, so now it’s time for you. But first let me show you what to expect:

gepunktet sind alle meine hoodies

Seit gestern hab ich mein kleines Fotostudio im Keller aufgebaut – hier seht ihr den zweiten Selbstversuch, bereits um einiges besser wie die ersten Fotos 😉 Klar, Verbesserungspotential ist auf alle Fälle noch da, aber hey jetzt kann ich abends ein Stockwerk runter rennen und selber knipsen, wenn ich mal wieder zu ungeduldig bin um auf einen Fotografen zu warten xD

Since yesterday, I got my own little photostudio in my basement – here you see my second try to and they already turned out way better then the first one 😉 Of course, they could still be a lot better but at least, now whenever I’m impatient again to wait for a photographer, I can just run down and take them myself xD

nameless hoodie schnittmuster

Als ich heute kurz bei meiner Mama vorbei bin, hat die meinen Hoodie gleich ganz genau inspiziert und von der Farbkombi geschwärmt – da bin ich also nicht die einzige, die total verliebt ist <3

Today, I made a short stop at my mom’s who inspected my hoodie right away. She loves to combination of the colors – so I’m not the only one in love with it <3

schnittmuster kapuzenpullover damen

Wenn es nach mir geht, könnte ja überall eine Kapuze dran, ich würde das wohl selbst am Bikini noch tragen *kicher*. Ebenfalls immer gerne gesehen: Taschen! Gerade da ich nie eine Handtasche dabei habe, muss ja schliesslich alles in der Hose und im Pulli Platz haben – da sind so grosse, durchgehende, innenliegende Taschen doch perfekt. Und die kann ich inzwischen wohl im Schlaf 😉 Zwar etwas aufwändiger, aber sie machen eben einfach eine gute Figur finde ich.

For me, I could add a hood to absolutely everything, I think I’d even take a bikini with a hood *smile*. Also a great plus for pullovers: pockets! I never use handbags, so I gotta put all my stuff into the pockets of my jeans and hoodies. For this, I like big pockets like those here, passing through inwards and looking great on the outside. They take some time to make them, but they’re absolutely worth it.

sewera pulli probenähen

Was den Hoodie aber wirklich von den zig anderen Schnitten abhebt? Die Taillenabnäher! Hier trage ich Variante A, für grössere Grössen gibt es ab D-Cup eine weitere Version, da ist der Taillenabnäher bis zum Saum durchgehend und darin ein Brustabnäher versteckt. Also auch für grosse Grössen schön figurbewusst.
Interesse geweckt? Dann lest euch bitte die Kriterien genau durch!

  • Schnittmuster in den Grössen 32 – 50, für A-E/F Cup
  • Longhoodie mit grosser Kapuze und innenliegenden Taschen
  • NICHT für Anfänger geeignet
  • Bewerben ab JETZT, 20.2.16 – Donnerstag, 24.2.16 um 18.00 Uhr
  • Genäht wird während 2-3 Wochen, in dieser Zeit solltet ihr mind. 2 Hoodies nähen und auch die Fotos machen
  • Ihr könnt schöne Fotos machen – diese sollten nicht überladen sein und den Hoodie in den Mittelpunkt stellen
  • Ihr bewerbt euch hier unter diesem Beitrag oder dem entsprechenden Beitrag auf Facebook mit: eurer Grösse, eurem Seitenlink und/oder Direktlink zu einem schönen Foto von euch (aussagekräftiges Foto über eure Nähkünste und Fotografierkünste), einigen NETTEN Worten – Dinge wie ‚Grösse 38, hier mein Link‘ werden NICHT beachtet. Zeigt etwas Interesse 😉

Dafür bekommt ihr von mir auch:

  • 2-3 Wochen tolles Gruppenfeeling, bei uns wird immer viel gelacht und diskutiert 😀
  • Jede Menge Tipps auch ausserhalb dieses Projektes sowie Fototipps
  • Schnittmuster & Anleitung natürlich
  • Ihr werdet auf meiner Facebookseite und im e-Book vorgestellt und beworben
  • Ihr erhaltet die Lizenz, um nach diesem Schnittmuster genähte Hoodies zu verkaufen
  • Plotterdatei zum Nameless Hoodie

 

What’s special about this hoodie, are the waist darts, they give it a sexy and more fitting look. There are two different possibilities, one for small cups like mine, and one for bigger cups, where the dart goes down to the seam, hiding an additional breast dart. In case you’d like to help me testing, you need to speak german, for the instruction and group will be german only. Still feel free to leave me a comment if you like my nameless hoodie 😀 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!
Eure Carina :-*

 

, ,

Wolken plotten

*in die Runde wink*

Ihr habt ja bestimmt schon gemerkt, dass mich die Plottersucht fest im Griff hat. Wie passend, dass ich bei Katiela ein weiteres tolles Motiv mittesten durfte <3 Ihre Wolken haben so perfekt auf Töchterchens neuen Pullover gepasst und mit den noch vorhandenen Folien auch super zu ihrer neuen Hose.

Hi there 🙂
By now, you might know how much i’m addicted to my plotter. Perfect timing for my friend Katiela, to show me another one of her designs. Of course i had to test it right away. It ended up on a new sweater for my daughter, with matching colors for her new pants.

cool girl pants

 

Zur Zeit ist rot die Lieblingsfarbe meiner Tochter, entsprechend musste dieses Outfit natürlich jede Menge davon beinhalten. Und wie cool man damit posen kann..!

Right now, red is my daughters favorite color, and so her new outfit had to have a lot of red in it. It’s for really cool girls, isn’t it?

cloudy

Weiss hingegen gefällt ihr so gar nicht, da ist meine Notlösung für nicht zu bunte Kleider die tolle Nachtleuchtfolie. Damit wird das weiss akzeptiert, weil es dann im dunkeln so schön leuchtet. Deshalb kommt diese Folie zur Zeit ziemlich oft zum Einsatz hier.

On the other hand, she doesn’t like white at all. But since i don’t want her clothes to be like a clown anymore, we found a great alternative – glow in the dark foil. With this, she accepts the white and we actually use it quite often.

hüpf mit chill at home

 

Meine Kinder haben das hüpfen für Fotos für sich entdeckt. Da lieg ich dann schon mal auf dem Boden, um sie gut drauf zu kriegen – oder zumindest den benötigten Ausschnitt, so wie hier. Die Hose macht absolut alles mit und ist ein echter Blickfang.

My kids love to jump into the air for photos, for this, i sometimes lie on the ground in order to get a good shot at them. Or at least the part i need for the picture 😉 The pants are great for this and a real eyecatcher.

wolken probeplotten katiela

Etwas Patriotismus ist in diesem Outfit ebenfalls eingeflossen, die Taschen und Passe haben wir in passendem Schweizer Stoff gemacht. Manchmal ist es eben doch gut, wenn man kleine Reststückchen noch behält, den Stoff hier hab ich euch schon im August gezeigt, von den Nationalfeiertags-Outfits meiner Kinder. Die Kordel im Bund ist hinten in der Mitte fixiert, so kann sie nicht herausgezogen werden.

Na, wie gefallen euch unsere neuen Kleider? Hier wandern sie ja von der Wäsche direkt wieder an den Körper, falten und wegräumen überflüssig :p

We added a bit of patriotism to the outfit with that swiss fabric for the pockets. Sometimes it’s just worth keeping those little leftovers, we already used this fabric in august. The cord in the waistband is fixed in the middle back, so it can’t slip out.

Tell me, do you like our new clothes? They don’t get a chance to be folded and put into her dresser, she just picks them out of the fresh laundry :p

 

Eure Carina

Schnittmuster Pullover: Abgeänderter Co-Z Kids
Schnittmuster Hose: Mini Chill@Home
Plotterdatei: Wolken by Katiela
Schweizer Stoff: Leleli
Unistoffe & Kordel: Holländischer Stoffladen

Zu sehen bei:
Meitlisache
AfterWorkSewing
KiddiKram
Plotterliebe

, ,

Chill@Home Family

Am Dienstag ist das neue e-Book ‚Mini Chill@Home‘ auf den Markt gekommen, davon hab ich euch ja schon mit der ersten Version von Junior berichtet 🙂 Wer mir schon länger folgt, weiss dass ich auch schon des öftern Kindergrössen für mich selber genäht habe. So nun auch hier mal wieder, wir haben also nun alle zusammen Partnerlook mit genau dem gleichen Schnitt *freu*

On tuesday I already introduced the new online sewing pattern ‚mini chill@home‘ and showed you the first version for my boy. Those who follow me for a while already, might know that i use kids sizes for myself every now and then too. So of course i had to make a chill@home matching with my kids – this time with exactly the same pattern 😀

family mini chill at home

So eine bequeme Hose in basic schwarz kann doch jede/r in seinem Schrank brauchen, passt zu allem und sie ist einfach sooooo toll <3

A comfy black basic pant is a must have in every closet, you can wear them with everything and they are really very cosy <3

jump auf 3

Kennt ihr das auch, ihr wollt ein Foto machen, habt eine tolle Idee und es klappt nicht..? Na gut, immerhin haben wir den Countdown, 1, 2, und 3 von links nach rechts *kicher*

Have you ever tried to make a picture from your family? You got a great idea but it’s just not working? At least we got the counddown, 1, 2 and 3 from left to right *smile*

prima ballerina mama

Dass ich gerne Sport mache, sollte ja inzwischen kein Geheimnis mehr sein – entsprechend ist es auch meine neue Sporthose geworden 😀 Auf das Bein hab ich ‚Just Do It.‘ geplottet, passend zu meinen Nikes natürlich in neongelb. Auch der Sport-BH ist in neongelb, den hab ich euch schon beim Probenähen letzten Frühling gezeigt. Das Shirt ist ebenfalls letzten Frühling entstanden, das hatte ich zur Sew!2015 gemacht und noch gar nie gezeigt 😮 Ebenfalls mit eigenem Plott drauf 🙂

By now, most of you should know that i love sports, so of course these are now my new sports pants 😀 I made a plott saying ‚Just Do It.‘ on the left leg, in a matching neon yellow for my nikes. The sports bra is one of the first ones i made with my ‚Hold’n’Sporty‘ sewing pattern, and i already showed you this one last spring. It’s also made of a neon yellow sports fabric 🙂 The shirt too was made in last spring, i made it for the sewing meet&greet ‚Sew!2015‘ i went to, with another one of my own plotter designs.

happy girl

Wie toll meine Tochter IHRE schwarze Mini C@H findet, sieht man ja dem Bild an 😀 Ausnahmsweise trägt sie oben etwas gekauftes, oder besser gesagt etwas geschenktes, gibt es bei uns inzwischen aber nur noch ganz selten. Oh und das da hinten, das grosse Gebäude mit blauem Obergeschoss – da bin ich als Kind schon zur Schule gegangen, jetzt ist Töchterchen dort (und übrigens ganz gut, muss die stolze Mama auch mal erwähnen!).

As you see, my daughter loooves her black mini c@h. For once, she’s wearing a non-selfmade top, this is almost a rarity in her wardrobe by now. Oh and you see the big building with blue top in the background? This is MY old school, and now she’s already going there too (and she’s quite good too, gotta say that as a proud mommy!).

jayden cool boy

Die coolen Posen hat er nun voll und ganz raus, er weiss genau wie er sich in der Hose hinstellen muss *lach*. Einmal Kugelbauch raus und freches Grinsen aufsetzen, fertig ist das Lausbubenbild.

Junior is already used to the camera and knows exactly how to look cool. Babybelly, smile, and done.

mommy and son

Rumalbern können wir ganz gut, ja eigentlich viel besser wie ernst bleiben – macht schliesslich auch mehr Spass 😉

We’re not very good at being serious, but therefore we got a lot of fun 🙂

mommy and daughter

Tochterkind ist auch schon sportlich, das muss bei solch einem Shooting natürlich auch gezeigt werden, nachdem Mama sich schon in Pose geworfen hat. Macht sie schon ganz toll würd ich sagen und mit den Hosen kann man ja vorallem auch absolut alles machen.
So, damit habt ihr nun schon die Hälfte von unseren Probenähbeispielen gesehen – die zweite Hälfte bekommt aber wohl schon Zuwachs bis ich fertig bin mit zeigen, sie ist einfach so wunderbar bequem und lässig, da dürfen es gerne noch mehr werden, für uns alle!

My girl like sports too, so with this photoshooting she had to show that – after seeing what I did. She’s doing really great and with these pants, you can actually do stuff like that.
Now you’ve already seen half of the pants i made during the testing, but until i’m done with the second half, i might have some more. They are just so comfortable and cool, we really need some more, for all of us!

Eure Carina
<3

Schnittmuster Hosen: Chill@Home
Schnittmuster BH: Hold’n’Sporty
Schnittmuster Basketballshirt & Body: privat nur für uns bis jetzt..
Schuhe: Nike, DC Shoes & Fila
Plotterdateien: privat
Stoffe: Fabrikladen Schellenberg Textildruck

Zu sehen bei:
RUMS
Meitlisache
Made4Boys

,

Mini Chill@Home die Erste

Hallöchen alle miteinander 😀

Heute darf ich euch endlich die Kinderversion der Chill@Home vorstellen, die gibt es jetzt auch in Mini für unsere Kleinen <3 Ich darf ja immer die Schnitte für muckelie machen, so auch hier wieder. Diesmal sind wir aber beide fast daran verzweifelt, ich sag euch, Kinderschnitte sind nicht einfach! Das fängt schon mal damit an, dass meine Grosse eben eher sehr klein und zierlich ist, mit ihren 6 Jahren trägt sie gerade mal eine Grösse grösser wie Suzann ihre 3 Jährige, die für ihr Alter eben eher gross ist. Ja da macht mal einen Schnitt, allen Kindern passt, wo es doch soooo riesengrosse Unterschiede gibt. Aber – wir haben es geschafft, alle sind happy, die Hose sitzt und jetzt dürft ihr auch drauf los! Aber erst mal zeig ich euch, wie sie denn so aussieht…

Hi everyone 😀

Today, I can finally show you the kids version of the Chill@Home pants pattern. As always, I made the pattern for – or this time rather with – my friend muckelie, but this time, it was a really hard thing to finish. Yes, kids patterns ain’t as easy as everyone thinks, just think about it: My 6 years old small and slim daughter wears just one size bigger than her 3 years girl. Now make something that fits every child? Seemed almost impossible, but we’re done and every single one of her testers was happy! Time to show you our first one 🙂

chill at home mini hose

Unsere erste Hose ist aus dickem Kuschelsweat den ich im Herbst aus Holland mitgebracht habe. Schön warm, schlicht und in der Lieblingsfarbe von Junior <3

Our first pair is made of a thick sweat, which I brought home from my trip to the netherlands last fall. Warm, simple and in juniors favorite colour <3

sunny boy applikation

Als eyecatcher haben wir grüne elastische Paspeln eingearbeitet, passend dazu sind die Bündchen von Hose und Pulli natürlich auch grün geworden. Die Plotterdatei und Appliziervorlagen sind aus der Kollektion Photobooth von Philipp Conrad, (bislang) private Dateien für eine Hochzeit 😉

For an eyecatcher, we added green piping and matched it with the waistband and cuffs. The application and plott are parts of the collection ‚Photobooth by Philipp Conrad‘, which are privat, made for a wedding 🙂

lausbube

Der Pulli ist wieder der Co-Z Kids, abgewandelt zu einem Basicpulli mit Knopfleiste auf der Schulter. Passt einfach immer 🙂 Auf Facebook habe ich euch beim Gewinnspiel für dieses e-Book nach eurem Tipp gefragt, wieviele Mini C@Hs wohl bei uns diese Woche entstanden sind. Jetzt darf ich es ja auflösen, in den letzten Tage, seit der Schnitt endlich fertig ist, sind bei uns stolze 8 Hosen von der Maschine gehüpft. Das heisst, ihr werdet hier in den nächsten Tagen noch mehr davon zu Gesicht bekommen, übrigens auch (fast) alle mit passenden Pullovern dazu. Ich war fleissig, musste ja etwas aufholen vom Januar her 😀

The longsleeve is once again an alteration from my Co-Z Kids pattern – that’s always a match 🙂 On Facebook I had a lottery to win the Mini Chill@Home pattern and there I asked for your guess, on how many pants I made this past week. Well now I can tell you, I made 8 pieces of these lovely pants, meaning you’ll be seeing some more in the coming days. Almost all of them come with a new sweater too, I had to catch up from january 😀

Love,
eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Hose: Mini Chill@Home
Schnittmuster Pulli: Co-Z Kids
Stoffe: aus meinem Hollandtrip & Stoffmark
Plotterdatei/Appliziervorlage: Privat über Philipp Conrad

Zu sehen bei:
Handmade on Tuesday
Made4Boys
Für Söhne und Kerle
DienstagsDinge
KiddiKram

,

Beast Mode Sport BH

Im letzten Beitrag habe ich euch ja versprochen, dass ihr erfahrt wo ich den ganzen Januar denn so war. Nun, die Bilder von heute geben schon einen kleinen Hinweis darauf 😉 Ja genau, ich hab Stunden und Tage in unserer Turnhalle verbracht – alle zwei Jahre gibt es bei uns die Turnershow und da steckt eine Unmenge an Arbeit darin. Die ganzen Trainings und danach die 7 Shows die wir dieses Jahr hatten waren noch lange nicht alles. Da stellen an einem Tag alle zusammen alles auf, dekorieren (im UG ist eine komplette Bar gezimmert worden), da gibt es diverse (Teil-) Hauptproben und danach muss die Turnhalle auch wieder blitzeblank geputzt werden. Ihr seht schon, ich war also wirklich fast jeden Tag ausreichend beschäftigt. In den wenigen freien Tagen habe ich es mir aber nicht nehmen lassen, noch passend etwas sportliches zu nähen 😀

In my last posting, i promised to tell you where i‘ve been all january. Well, the pictures already give you some hints 😉 Yes, i‘ve actually spent hours and days in our gym – every other year we organise a show and that is a hell of a lot work. Next to all the trainings, rehearsals and the shows themselfes, we also had to install and decorate everything, the men built a whole bar in the underground and after everything was over, the gym had to be put back into its original form. As you see, I‘ve really been very busy. But in the few days inbetween, i had to sew some of course 😀

beastmode spagat barren

So schön passend habe ich da bei Katiela Dateien zum Probeplotten entdeckt, zack war ich dabei und kurz später ging der erste Sport BH auch schon in Produktion 🙂 Ja selbstverständlich ist mir erst zuhause auf dem Rechner aufgefallen, dass mein hinteres Bein nicht ganz gestreckt war, aber da war es dann eben schon zu spät..

Perfectly timing for my friend Katiela to call out for test plotters, i instantly knew what i had to make with the beast mode. Only hours later the first sports bra was already being produced 🙂 Yes i know that my back leg isn’t straight, but of course i only saw that after i got home on my computer..

probeplotten katiela beastmode turnen

Wir haben uns für die Fotos extra in einer unbesetzten Minute in die Turnhalle ‚geschlichen‘ und echt alles gegeben! Da ich sonst ja nie an den Ringen turne, hab ich das am nächsten Morgen dann in Form von grausamen Muskelkater auch ganz dolle gespürt *autsch*.

For the photos we went into the gym in a free second (like i wasn’t there often enough :p ). Since i’m usually never on the rings, i got a really bad sore in my muscles next morning *ouch*.

beastmode sportbh nähen

Ich hab mich inzwischen erholt, von Muskelkater sowie den anstrengenden Wochen und ‚musste‘ vor lauter Langeweile am Abend doch schon einige weitere Kleidungsstücke nähen – ja irgendwie muss ich mir schliesslich die Zeit bis zur Wettkampfsaison vertreiben. *kicher* Jetzt muss nur noch alles vor die Kamera wandern (gar nicht immer so leicht bei dem eher bescheidenen Wetter) und dann schön beschrieben werden… Ja die meisten von euch kennen das 😉

Und weil ich so neugierig bin zum Schluss noch eine Frage an euch: Hattet ihr auch ein (nähtechnisches) Januarloch und wenn ja, wie seid ihr wieder raus gekommen? 😀

By now i’ve recovered from the past weeks and for the missing activities in the evenings, i had to fill them with some sewing 😉 Quite a lot of clothing got done already, now i just need to take pictures from all of them – which isn’t easy with the bad weather here 🙁 But now tell me, what have YOU been doing last month? 🙂

Eure Carina

:-*

Schnittmuster: Hold’n’Sporty
Plotterdatei: Beast Mode

Zu sehen bei: RUMS