Huuuuiiii heute ist’s sexy hier im Blog! Ich hab was für unten drunter genäht und bin total begeistert von den Schnitten. Erstellt hat sie meine liebe Kollegin K*Triny, sowohl das Bralacy welches seit Donnerstag erschienen ist als auch der Stringy, der bereits länger in ihrem Sortiment ist. Während ich schon viele Bralettes hab, einige davon nach meinen eigenen Schnitten, so war ein String für mich dann doch eine Neuheit, hab ich doch bislang immer mehr Stoff am Popo gehabt.

Mein Set hier ist noch nach einer Testversion entstanden, das Lacy Teil und die Cups sind inzwischen noch etwas angepasst worden, ich zeig euch demnächst noch mein zweites Set, das noch perfekter passt. Es wird auch bestimmt nicht das letzte bleiben – nachdem ich etwas zugenommen hab im letzten Quartal, brauch ich dringend mehr passendes für drunter 😉

Die tollen Fotos hat ein lieber Freund gemacht, seine Werke findet ihr unter Artmann Fotografie. Die Fotos sind nur sehr wenig bearbeitet, für mehr #reality haben wir alle Dehnungsstreifen an den Beinen, Dellen an der Hüfte und was es sonst eben noch so für mich persönlich zu meckern gibt, drin gelassen. Von den Mädels im Probenähen hab ich super viel Zuspruch bekommen für die Fotos und bin selber auch wirklich extrem glücklich damit. Es zeigt mich wie ich bin, sexy aber alles bedeckt was bedeckt sein sollte, in meinen Augen ist nichts anzügliches daran und ich lerne so langsam auch, endlich zu meinem Körper zu stehen. Ohne Photoshop.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf mein zweites Set – den Spruch der mein Fotograf eingefügt hat, passt wie Arsch auf Eimer, ich finde ihn perfekt <3 Und ich mag das Bild unheimlich gerne, wie die Mädels gesagt haben: Er hat mich perfekt und so natürlich eingefangen auf dem Foto.

Vielen Dank dafür
:-*

Eure Carina

Schnittmuster Oberteil: Bralacy by K.Triny
Schnittmuster Höschen: Stringy by K.Triny
Fotos: Artmann Fotografie

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.