Beiträge

Heute geht’s heiss zu und her hier im Blog. Passend zum Triangle Bikini, welcher grade im Probenähen ist, hab ich noch ein weiteres passendes Schnittmuster entwickelt. Es lässt sich super als Strandkleidchen über den Bikini tragen, als leichtes Sommertop oder wie hier auf den Fotos als sexy Negligé über das Wäscheset. In den nächsten Tagen plane ich zudem, ein langes Kleid für das Schwangerschaftsshooting einer guten Freundin zu nähen daraus. Dabei wird der Bauch toll in Szene gesetzt. <3

Wenn wir schon beim Thema sind – vor genau 7 Jahren hab ich die Nacht im Spital verbracht, der Babyboy wollte sich nämlich auch trotz Einleitung auf verschiedene Arten partout nicht auf den Weg machen. Und jetzt wird er dann in wenigen Tagen schon eingeschult, wie die Zeit doch vergeht…
Wenn ich so daran denke, wie ich damals rumgekugelt bin, bin ich doch sehr dankbar, mich heute so zeigen zu können.

Auch wenn ich den Bauch schon am Morgen nach der Geburt komplett losgewesen bin, so hab ich ziemlich lange gebraucht, um mich in meinem Körper endlich wohl zu fühlen. Typisch Frau hab ich ständig und überall etwas an mir auszusetzen gehabt. Unterstützt in meinen Selbstzweifeln wurde ich damals auch von meinem Exmann, der gerne meine Figur bemängelt hat, ich soll doch mal etwas mehr Sport machen um schlanker zu werden und die Beine etwas zu straffen. Kurz nach der Geburt (oder wie ich später erfahren hab schon davor) wurde ich dann auch durch eine dünnere Frau ersetzt. Heute bin ich weder schlanker noch sind meine Oberschenkel straffer geworden, aber ich hab meine Einstellung geändert. Ich fühl mich wohl so wie ich bin, die Tage an denen ich was zu meckern hab, sind sehr selten geworden und hängen wohl eher mit dem Zyklus zusammen 😉

Und nachdem ich schon ziemlich privat hier ausgepackt habe, will ich nun noch etwas zum Schnitt loswerden. Das Night & Day Top will nämlich probegenäht werden und sucht dafür ein paar tolle Unterstützerinnen. Es handelt sich dabei um ein Top, welches ganz schnell zum Kleid verlängert werden kann. Mein Exemplar hier ist um einige Zentimeter gekürzt mangels Stoff. Das Schnittmuster enthält zwei Passformweiten, einmal für elastische Stoffe wie Viscose-, Baumwolljersey oder Modal und eine zweite Passform für unelastische Stoffe wie meine unelastische Spitze hier im Beispiel, weiche Baumwollwebware, Viscosewebware und ähnliches. Der Schnitt hat zudem ein Futterteil wie bei so vielen meiner sommerlichen Schnitten, das mittels Unterbrustgummi zu einem BH Einsatz gemacht werden kann. Bei durchscheinenden Stoffen wie der Spitze kann dies aber auch als schmaler Beleg genäht werden. Die Träger werden als Neckholder oder festgenähte Träger genäht und beginnen vorne an der Überlappung. Die Vorderteile überlappen um 10cm und sind offen, dadurch blitzen Bikini, Unterwäsche oder eine Jeans zusammen mit dem Bauch neckisch hervor bei Bewegung. Das Night & Day Top ist für die Größen 32 – 50 konstruiert.

Hab ich dein Interesse geweckt? Dann freu ich mich auf deine Bewerbung im Kommentar hier, auf Facebook oder auf Instagram! Los geht es diesmal ganz schnell für das Blitzprobenähen, wir beginnen gleich am Samstag schon.

Eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Negligé: Night & Day Top by Sewera -> Probenähaufruf
Schnittmuster Unterwäsche: Triangle Bikini by Sewera -> noch im Probenähen
Fotos: muckelie
Zu sehen bei: DufürDichamDonnerstag