,

Wild Thing Coat Unicorn

wildthingsonafield

Wild Things Coat No 1

Vor einiger Zeit war dieser Schnitt bei uns bei den Nähconnies Probemädels im Gespräch. Wir (Töchterchen & ich) haben den Schnitt gesehen und uns verliebt <3 Der Schnitt bietet eine Unmenge an verschiedenen Tieren oder kann ganz klassisch als stilvolle Jacke genäht werden. Na wofür haben wir uns wohl ohne zu zögern und einstimmig entschieden….?

ohmygoditsaunicorn

Oh my god it’s a unicorn!

Wer uns kennt, der weiss, dass es nur das Einhorn werden konnte. Den Schnitt kaum gekauft, war ich schon fleissig bei der Arbeit und hab angefangen zu kleben und zuschneiden. Dann erst ist mir aufgefallen, dass ich ja vielleicht noch etwas wärmendes als Zwischenschicht einnähen könnte. Also bei meinen Gruppen rumgefragt wie die Erfahrungswerte so sind (ja da hab ich tatsächlich selber noch nicht so viel ausprobiert..) und mich für Thermolam entschieden. Hauchdünn aber soll so richtig schön warm geben und erst noch wasserabweisend sein.

kinderjackenaehen

Ein Vollbluteinhorn

Auf den Bildern nur schwach zu erkennen, aber auch die Small Fry Skinny Jeans ist übersät mit Einhörnern. Für ein echtes Einhorn gehört es sich, so schön bunt zu sein. Also wurde die Mähne kurzerhand mit bunten Strähnen versehen. So schön bunt wie auch der tolle Bouclé Stoff, der ursprünglich ja eigentlich mal für mich gedacht war. Hat aber hier einfach perfekt gepasst, genauso wie das goldfarbene Futter. Soll ja so richtig schön edel sein und wie wir alle wissen: Einhörner pupsen Glitzer, also muss die Jacke ein klein wenig funkeln 😉

unicornwildthingscoat

Tierjacke für frohe Wintertage

Wir gehen gerne mit einem Lachen durch die Weltgeschichte, wir verbreiten gerne Freude. Ein Grund mehr, dass wir uns für diese Variante hier entschieden haben. Und damit alles perfekt aufeinander abgestimmt ist, habe ich die Knöpfe mit dem Futterstoff überzogen, da ich sonst keine passenden im Haus hatte. Gefällt mir je länger desto besser so. Das Tochterkind ist glücklich mit ihrem Unicorn Wild Things Coat und dann bin ich es auch. Jetzt muss ich nur mal noch Zeit finden, den Drachen für Junior zu nähen.

Sagt mal, ist bei euch der Einhornhype auch so gross? Bei uns ja schon lange, das ist zumindest bei mir schon seit Kindheitstagen verankert, aber natürlich erfreue ich mich den immer häufiger anzutreffenden Fabelwesen in der Modebranche und allen unnützlichen anderen Alltagsgegenständen (okay, meine Einhorntasse ist sehr wohl nützlich!).

Mit viel Glitzer und Regenbogen,
eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Jacke: Wild Things Coat
Schnittmuster Hose: Small Fry Skinny Jeans
Stoffe: Lagerbestand, fragt mich nicht woher 😉
Zu sehen bei: Freutag, Kiddi Kram

, ,

Casual Body

bodyundskinnyjeans

Sewera Body im Alltag

Letzte Woche hab ich euch ja schon meine sexy Spitzenversion vom Body gezeigt, heute wird es etwas mehr casual, so wie ich den Body auch im Alltag trage. Genäht aus einem sehr weichen Viscosejersey den ich in einem Wichtelpaket erhalten habe.

sewingpatternbodysuit

Mein neuer Sewera Body

Für euch hab ich dann mal den Gürtel etwas gelockert zum zeigen, dass es auch wirklich ein Body ist. In den 90ern bin ich ja noch mit den Dingern aufgewachsen, und auch wenn ich doch so einige Dinge von damals eher schrecklich finde (ausgeschlossen die alte Musik die bei mir gerade im Hintergrund spielt), so sind Bodys einfach echt wirklich praktisch. So rutschen sie z.B. nicht hoch, wenn sie in die Hose gesteckt sind. Auch gibt es keine unschönen Wülste wie bei Shirts, bei denen sich der Saum dann eben doch etwas hoch rollt.

seweraschnittmuster

Alleskönner: Body

Ein weiterer Vorteil eines Bodys ist in meinen Augen ja definitiv dass man ihn sowohl für drunter wie auch ‚drüber‘ tragen kann. Nun gut, über die Hose vielleicht nicht, aber wenn einem mit Pulli zu warm wird, kann man diesen einfach ausziehen und sieht immer noch gut gekleidet aus, was man von Unterhemden ja eher selten behaupten kann.

bodyselbernaehen

Multifunktionaler Body

Der Body ist für vielerlei geeignet, unter einer Bluse für die Businesskleidung, als schicke Unterwäsche, zum Sport genauso wie auch als Statement Kleidungsstück wie ich ihn hier trage. Und wenn man die Hose nicht gerade runterzieht zum den Schnitt präsentieren, dann braucht man auch keine Angst mehr haben vor hervor blitzenden Unterhosen beim Bücken (was ich ja mal so ganz und gar nicht mag!) 😉

bodyschnittmuster

Body und Skinnyjeans

Abgesehen vom Skirty Rock, zu welchem ich den Body ursprünglich konstruiert habe, passt der Schnitt auch ganz prima zur Skinnyjeans, ob nun als High-Waist Jeans oder zur Hüfthose wie bei meiner absoluten Lieblingsjeans hier <3

skinnyjeansbysewera

Casual Body

Bei mir im Schrank hängen inzwischen bereits 5 Bodys und es werden bestimmt noch mehr folgen, gerade jetzt für die kältere Jahreszeit. So kann ich ausser Haus mehrere Lagen tragen und wenn ich mich in die warme Stube vor den Kamin setze, dann trag ich eben nur noch den Body und meine Jeans. Wer jetzt bedenken hat wie sich der Body im Alltag macht: Ich hab die Dinger bereits alle mehrfach getestet, dank der Druckknöpfe oder Hakenverschluss im Schritt lässt er sich auch auf dem stillen Örtchen ratzefatz öffnen. Und wen das stört, der hat immer noch die Möglichkeit, von oben durch den Halsausschnitt rein zu schlüpfen, wie z.B. bei den Sportbodys auch üblich ist.

Und da ich eben realisiert habe, dass ich ja erst das zweite Mal seit meinem Umstyling wieder blogge, wollte ich mal fragen: Wie gefällt euch denn eigentlich mein neuer Look? Hier hab ich die Haare etwas ’seriöser‘ gestylt, den Sidecut einfach überdeckt 😉

Ich freu mich wie immer natürlich sehr über euer Feedback,
eure Carina

<3

 

 

Schnittmuster Body: Body by Sewera
Schnittmuster Jeans: Skinnyjeans by Sewera
Schuhe: Jeffrey Campbell
Fotos by: Tschmasi
Verlinkt bei: RUMS

, ,

Sewera Body & Skirty

skirtybysewera

Lange habe ich darauf gewartet, nun darf ich endlich wieder bloggen <3

Den Anfang machen gleich meine beiden neuen e-Books, in den vergangenen Wochen haben mein Team und ich ganz fleissig viele Bodys genäht und einige dazu passende Röcke. Ich kann euch sagen, das war eine Gaudi die wir hatten in der Gruppe, es wurde unheimlich viel gelacht! Ja, SO mag ich die Probenähen, wenn alle schön entspannt, friedlich und freundlich sind.

Skirty & Body by Sewera

Body Schnittmuster

Einen Body wollte ich mir ja schon ewig lange mal nähen, durch den Sport trage ich ja im Frühjahr regelmässig an den Wochenenden unser Wettkampfoutfit, bestehend aus Body und Strümpfen. Ich bin es also gewohnt, damit rumzulaufen, zu turnen und auch mal für ein Foto zu posieren. So ausserhalb vom Turnen war das dann allerdings doch ein bisschen anders 😉 Aber wie ich mir immer wieder von meinen Mädels hab sagen lassen: Der Body ist absolut klasse!

spitzenbodydessous

Body aus Spitze

Mein sexy Exemplar hier ist zwar eher etwas für’s Schlafzimmer, es sei denn ich näh mir noch ein Trägertop für drunter. Leider ist die Spitze nicht ganz so längselastisch wie ich zu Beginn vermutet hatte, weshalb ich wohl früher oder später noch ein Stück einsetzen werde, irgendwo.. Das ganze hat aber auch was Gutes, ich hab mir nämlich für die Anleitung was überlegt, wie ihr die Länge vorab testen könnt, etwas, das ein sichereres Ergebnis ergibt wie messen.

crinklyskirtyandlacybody

Skirty – der klassische Rock

Auch wenn ich ja sonst eher selten klassisch geschnittene Röcke trage, so musste ich hier doch auch ein Exemplar nähen. Ich kann ja nicht ein Schnittmuster auf den Markt bringen, von dem ich nicht jede Version auch mindestens einmal selber getestet habe. Übrigens, der Rock war nur eine Stunde vor den Fotos ganz frisch ab dem Bügelbrett gehüpft, die Autofahrt hat da allerdings mal wieder etwas Schaden angerichtet an meinem ehemals faltenfreien Skirty Rock. Aber sobald man sich bewegt, fallen die zum Glück nicht mehr auf und ich werde den wohl besonders zur Arbeit des öftern tragen.

schnittmusterbody

Sexy meets Klassisch

Ich mag ja so Gegensätze wie hier mit der sexy spitze und dem klassischen Rock total gerne. Bei Fotos noch mehr, weshalb wir diese auch vor der Graffitiwand gemacht haben. Diesmal hat mich wieder die liebe Jasmin von handmade by Tschmasi fotografiert. Tolle Arbeit wie immer <3

bodybysewera

Body & Skirty

Wie man leicht merkt, ich war bei der Namensfindung mal wieder eher unkreativ, aber ich steck da lieber mehr ins Design, Passform und Anleitung. Ausserdem ist so auch gleich klar, worum es geht 😀
Na, was meint ihr so zu den neuen Teilchen, passt, findet ihr gut und praktisch? Oder mal wieder typisch Sewera ein klein wenig ‚over the top‘?

Ich freue mich auf etwas Feedback, vorallem auch um zu wissen, ob denn überhaupt noch jemand bis auf den Blog findet 😉

Eure Carina
:-*

 

Die Schnittmuster bekommt ihr direkt hier im Shop: Body & Skirty

Ebenfalls erhältlich auf: DaWanda Body & Skirty, Makerist Body & Skirty, Etsy Body & Skirty, Schnittverhext Body & Skirty

Heute zu sehen bei: RUMS