, ,

Jeans und Herzshirt – sewmypattern 2/2

Skinny Jeans Damen Schnittmuster

Herzshirt – ein Schnittmuster wird endlich vernäht

Zugegeben, auf meinem Rechner gibt es wohl eine ganze Menge an Schnitten, die inzwischen eine dicke Staubschicht angesetzt haben. Auch das Herzshirt von AnniNanni ist bereits einige Zeit hier vorhanden und hatte ich ursprünglich für meine Mama geplant – doch dann kam mir die sewmypattern Aktion dazwischen, von der ich bereits vor zwei Tagen mit einem Kinderoutfit berichtet hatte. Auch Annika ist Teil der Schnittersteller’bande‘ und so hab ich entschlossen, dass es nun erst mal ein Shirt für mich geben soll. Ich kann euch verraten, es wird auf jeden Fall nicht das letzte gewesen sein – die Herzform Unterteilung sieht einfach zauberhaft aus und ich hab mich total in den Schnitt verliebt <3

You don’t want to know, how many sewing patterns i’ve got on my computer – which i’ve never used so far. The ‚Heartshirt‘ from AnniNanni was one of them, i intended to make this shirt for my mom, but then the ’sewmypattern‘ event came up (i already told you about it in my last post with an outfit for my girl), and i decided that i want one for myself. There will be more shirts like this to come, i fell in love with the heart shaped top, it’s just sooo cute <3

diy straight jeans sewing

gemusterte jeans frauen mode

Und noch eine Jeans – die neue Sucht

Um mein Outfit komplett zu machen, hab ich mir erneut eine Jeans genäht, davon werden wohl noch so einige mehr folgen. Ich hab da zumindest im Kopf bereits einige Kombis gemacht, ich brauch nur erst mal neue Reissverschlüsse und ein paar Nieten mehr 😉 Da das Oberteil eher schlicht gehalten ist von den Farben her, durfte es untenrum etwas peppiger sein, zumindest mit roten Akzenten an den Absteppnähten und natürlich wär ich nicht ich, wenn ich nicht auch passende Schuhe dazu tragen würde. Ich finde das Herzshirt und die Jeans (im übrigen noch immer Namenslos), sind ein tolles Paar zusammen, schön cool und doch auch mit einem touch Eleganz dank der Teilung am Shirt. Hab ich schon erwähnt, dass ich begeistert bin von dem Schnitt? Ehrlich gesagt sogar von beiden *klopfsichganzegoistischaufdieSchulter*.

My outfit wouldn’t be complete without a pair of pants, this is another version of my new jeans pattern coming up. This time i went for a cool and only hip-high waistband and altered the legs a tiny bit for a more loose style. I’m absolutely in love with this combo, the jeans are streetstyle while the shirt makes it all a bit more glamorous with the heart shape. Same goes for the colors i chose, the shirt is simple and fits everything with the black and grey, but therefore i used red topstitching for the jeans and of course i’m wearing a matching pair of converse. Honestly, i’m actually a tiny bit proud of myself and my new outfit, i absolutely looove it, did i already mention that?

herzshirt anninanni

sewmypattern blogger event

Streetstyle oder Glamourös?

Ich muss sagen, die sewmypattern Aktion hat sich für mich wirklich gelohnt – ich würde wahrscheinlich sonst auch mit diesem Schnitt noch viel zu lange warten, bis er endlich vernäht wird. Ein echt tolles Outfit ist dabei entstanden, wie bereits beim Kinderbeitrag. Und ob ich das Shirt nun zur Jeans als Streetstyle trage oder vielleicht mal mit einem eleganten Rock – das sieht einfach immer toll aus und ist super wandelbar.
Zu was würdet ihr das Shirt eher kombinieren? Hinterlasst mir doch gerne eure Meinungen dazu, vielleicht kommen mir dabei noch ganz neue Ideen, wie ich es stylen kann 😉

So und auch heute darf ich euch nochmals auf den ganz tollen Rabatt in unseren Shops aufmerksam machen, mit dem Code ’sewmypattern16′ bekommt ihr tolle 15% Rabatt, da könnt ihr euch doch gleich auch das Herzshirt von AnniNanni sichern. Oder vielleicht einen der vielen anderen Schnitten von meinen Mitbloggerinnen? Zur Erinnerungen hier nochmals die Links für euch:

So und nun gehen innert Kürze alle Beiträge online und ihr dürft mit dem Puzzeln unserer versteckten Buchstaben beginnen, wer das Lösungswort herausfindet, bekommt damit noch einen Bonus und hat sogar 20% Rabatt auf all unsere Schnittmuster – ist das nicht toll? 😀 Und nun hopp, hopp – geht mal brav gucken was es bei den anderen Mädels so tolles zu sehen gibt, die eine oder andere zeigt heute auch etwas nach meinen Schnitten <3

I’m really glad i participated in this event, i might have not sew this shirt for another long time, but that would’ve been a shame, it’s a really great pattern! The outfit works great for streetstyle and if i’d combine the shirt with a nice skirt, it would also be quite glamorous. Which style do you prefer, the cool or the elegant? I’d love to get some feedback from you and your thoughts on the shirt and jeans.

Love,
Carina

sewmypattern

Fotos gemacht von muckelie
Zu sehen bei RUMS

, ,

sew my KIDS pattern

taeschlingundraglanshirtmailand

Nähblogger Projekt

Schon eine ganze Weile ist es her, seit Annika von Nähconnection mit der Idee zu diesem Projekt kam. Schnittersteller sollen gegenseitig Schnitte von einander nähen und an einem Tag alle zusammen posten. Kling nach einer super Idee und einige Mädels konnten sich auch gleich dafür begeistern. Es wurden Listen erstellt, wer wessen Design näht, so dass alle zum Zuge kommen, man hat neue Schnitte entdeckt, die bislang vor einem verborgen blieben. Nur dann ging es an die Umsetzung. Wie meine Freundin, ebenfalls Annika aber von AnniNanni, bei unserem letzten Treffen so schön gesagt hat: Die Idee war toll, bis wir merkten, dass wir ja das auch noch nähen und fotografieren müssen 😉 Nun, es ist ja nicht so, dass wir das nicht wollten oder könnten, es gab ganz einfach immer andere Projekte deren Abgabe uns noch ein Stück mehr im Nacken sass. Schlussendlich waren die von mir ausgewählten Schnitte schon seit Wochen gedruckt, aber noch nicht geklebt und ich bin einmal mehr auf den letzten Drücker erst fertig geworden. Von den Ergebnissenbin ich aber total begeistert und habe mich bereits selbst geärgert, dass ich die Schnitte nicht schon längst in Angriff genommen habe. Davon werden nämlich auf jeden Fall noch mehr folgen.

A while ago, Annika from Nähconnection had the idea for a great sewing blogger project. Sewing pattern designer could help each other by sewing their designs and then blog about it, all of us on the same day. Well, today is the first day and thursday the adult patterns will follow. A few girls joined her and we started to make lists for our patterns, so everyone got a few others to pick one of her patterns and i have to admit, i discovered some new patterns i didn’t even know about. Exciting so far, but then we started to realise, we actually have to sew those things we chose, as my friend (also Annika, but from AnniNanni) stated when we last met. I’m not saying that we didn’t want to, we just all had some other projects, with deadlines before this one. I ended up with having printed my chosen patterns for weeks already, until i finally started to sew them. But when i did finish them, i was kinda annoyed about myself because those patterns are GREAT and more pieces will follow – i really should’ve started way sooner 😉

täschling designbeispiel raglanshirt mailand

Sewmypattern

Unter dem Motto ‚Sewmypattern16‘ haben sich 7 Nähblogger gefunden, das sind:

Mit einem Klick auf die Namen, kommt ihr direkt zu den Shops und soll ich euch was verraten? Wir haben sogar noch einen kleinen Vorteil für euch im Gepäck! Annika hat sich ein tolles Rätsel für euch überlegt, hierzu hat jeder in seinen Blogbeiträgen einen Buchstaben versteckt – wer diese alle findet und das Lösungswort zusammenpuzzelt, dem winken saftige 20% Rabatt auf alle Schnittmuster. Für die ganz Ungeduldigen, die nicht bis Donnerstag auf die restlichen Buchstaben warten können, haben wir aber auch jetzt schon immerhin 15% mit dem Rabattcode ’sewmypattern16′. Klingt das nicht verlockend? Also ich glaube, ich werde da auch noch das eine oder andere Schnittmuster ergänzen 😀

The girls listed above are all participants for this nice event, with a click on their names, you can get onto their shops. For those of you, who’d like to have a little extra from us, Annika had a great idea for a little game. We’re all hiding letters in our blog posts, if you find them all and puzzle the letters together to a word, you get an awesome 20% off of all our patterns. If you’re impatient to wait for thursday to get the leftover letters, you can even get a nice 15% off straight away with coupon code ’sewmypattern16′. I will definitely go for some more patterns – hope you have fun shopping them too.

sewmypattern Bloggerevent

Die Schnittmuster aus dem Projekt

Nun aber endlich zu den wirklich wichtigen Dingen 😉 Meine beiden auserwählten Schnittmuster für den Kinderbeitrag sind der Täschling von Allerleikind und passend dazu das Raglanshirt Mailand von Rapantinchen. Meiner Meinung nach passen diese zwei Schnittmuster super gut zusammen, man könnte fast meinen, sie sind füreinander gemacht. Durch die Teilungen lässt es sich super mit verschiedenen Stoffen spielen, sodass die Stoffe oder wie bei mir die Farben super zueinander passen, jedoch nicht aufdringlich werden und sich auch zu anderen Kleidungsstücken toll kombinieren lassen. Beide Schnitte lassen sich sehr schnell nähen (und nochmals habe ich mich geärgert, dass ich soooo lange damit gewartet habe!) und gehören wirklich auf jede Basic Liste. Ich bin rundum glücklich mit meiner Wahl 😀
Im Anhang findet ihr die Links direkt zu den jeweiligen Beiträgen von heute, so könnt ihr euch schon mal die ersten Buchstaben notieren und etwas schmökern, was meine Mitnäherinnen für tolle Werke gezaubert haben.

Let’s get to the really important things in this blog post: my two chosen sewing patterns. For the ‚kids day‘, i went for ‚Täschling‘ by Allerleikind, a cool pair of pants with a loose fit, and matching to the pants, the raglan shirt ‚Mailand‘ from Rapantinchen. These two patterns do fit greatly together, like they’re made for each other. With the the divisions on both patterns, you can play with different fabrics all you want, match them up without overloading an outfit. Both patterns are a real quick sew, another reason why i was annoyed at myself for waiting for so long. I’m totally happy with my choice and will make a few more of these – probably as a matching outfit together again.
And now let’s head over to the other blog entries to find some more letters for our quiz and see what my fellow sewist made <3

Eure Carina

Ebenfalls den Täschling genäht: http://www.rapantinchen.de/genaeht-sew-my-pattern-mit-dem-taeschling-2-0
Ein chices Portemonnaie: http://ellepuls.com/2016/05/sew-pattern-money-bag-von-keko-kreativ/
Kinder T-Shirt: http://naeh-connection.com/2016/05/sew-my-pattern-bethioua-kids-von-elle-puls.html
Jeans-Tasche: http://www.keko-kreativ.de/upcyclingtasche-chobe/
Lässige Kinderjeans: http://allerleikind.blogspot.ch/2016/05/sew-my-pattern-die-erste.html

Und unseren Banner darf ich natürlich auch nicht vergessen 😉

sewmypattern banner

 

Zu sehen bei: DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, KiddiKram, Meitlisache

, ,

Mein rot-schwarz kariertes Punkkleid

Punkkleid Sewerafashion

Wie das Punkkleid entstand

Habt ihr schon mal aus einem Kinderstoff ein absolut cooles Erwachsenenoutfit gemacht, welches absolut null gar nix nach Kinderstoff aussieht? Manchmal kann es ja schon eine ganz schöne Herausforderung sein, für uns ‚Grosse‘ einen Stoff zu finden. Einen, der eben NICHT pastell ist, Vögel drauf hat oder uni ist. Nun, zum Glück gibt es ja ganz oft Kombistoffe zu den ganzen Motiven und ich bin in den Genuss gekommen, den Globi-Kombistoff vernähen zu dürfen. Der Globi ist bei uns eine sehr beliebte Kinderfigur, meine Beiden haben bereits seit geraumer Zeit Kleider mit dem Motivstoff. Nun war aber etwas für mich gefragt. Als mich die liebe Laura von Leleli angefragt hat, ob ich daraus etwas lässiges für mich nähen will, wusste ich von der ersten Sekunde an ganz genau, wie mein Kleid aussehen soll. Aus dem Kopf zum fertigen Kleidungsstück hat es zwar eine ganze Weile gedauert, aber mit dem Ergebnis bin ich voll und ganz zufrieden 😉

Do you find it hard to get your hands on cool knitfabric for adults? I know the struggle, it ain’t easy to find something that doesn’t look like a fairytale fabric, all soft colors, with birds or simply one colored. When my dear friend Laura from fabric store ‚Leleli‘ showed me one that was made for combining with a kids print fabric, i fell in love with it right away and had a very clear picture in mind, of what the dress will look like. Nothing cute, nothing like kidsclothes, but rather a real sexy and cool dress for myself. It took a while to finish it, but now i’m perfectly satisfied with the result 🙂

Nietenkleid rot schwarz

 

Rot-schwarz <3

Na, was meint ihr denn so dazu? Sieht das nach Kinderstoff aus? Nein, ganz und gar nicht, finde ich! Mir war sofort klar, dass der Stoff einen touch ‚Punk‘ an sich hat – entsprechend hat sich daraus auch das komplette Outfit ergeben. Inklusive Doc Martens, Nieten und ‚ich bin heute ganz cool‘ Attitude.

This is what i had in mind – to me, the fabric looked a bit like some ‚punk‘ stuff i remember from back when i was younger. I added a pair of Doc Martens, some studs to the sleeves and pocket and i wore my ‚today i’m all cool‘ attitude.

Punkkleid selber nähen

Ein Punkkleid hat natürlich Nieten

Die Nieten waren ja ein absolutes MUSS damit das Kleid auch schön rockig aussieht. Solche kleine Details verändern manchmal den kompletten Stil von etwas – das gefällt mir super gut und ich spiele immer wieder gerne damit.

The studs as details can sometimes completely change the look of something, i like to play with that. And for my punk dress here, i just HAD to add them, to give it the style i wanted to.

Punkkleid selber nähen Schnittmuster und Anleitung

Das Nietenkleid zum selber nähen:

Das Kleid ist vom Schnitt Co-Z Dress abgewandelt. Ich werde eine Erweiterung dazu veröffenltichen – wer diese will, kann mir jetzt schon im Kommentar kurz eine Notiz hinterlassen – ich werde dann informieren 🙂
Das besondere Highlight sind die Ärmel, dazu habe ich mir ein neues Schnittmuster gezeichnet, den abstehenden Teil verstärkt und zusätzlich mit Nieten besetzt. Diese verleihen dem Kleid nicht nur einen äusserst coolen Look, sondern tragen auch zur Formstabilität bei, sie halten nämlich die Nahtzugabe fest, anstelle einer Steppnaht. Die gleiche Aufgabe haben sie auch an den Tascheneingriffen, dort habe ich ebenfalls auf das Absteppen verzichtet.

The base for this dress is the Co-Z Dress sewing pattern, but i experimented a bit with the sleeves. I’ve seen them in fashion magazines and my sewing pattern book before, but i never actually made them myself. So first i constructed the new pattern for the sleeves, added some fusible interlining to the ’stand up‘ part and then added to studs. They help the sleeves stand up by pinning down the seam allowance and give the dress some of its ‚edgy‘ look. The same goes for the studs at the pockets, i didn’t topstitch them either, so the studs not only look good there, but also keep my pockets neatly pinned down.

Co-Z Dress Sommerkleid Schnittmuster

Karos nähen – mühsame Fleissarbeit?

Ich muss gestehen, eigentlich nähe ich ja gar nicht gerne mit Karos – oder Streifen wenn wir schon beim Thema sind. Ich hab da so eine Erinnerung aus meiner Ausbildungszeit, ganz zu Beginn meiner Lehre musste ich einen Rock mit Pepitamuster nähen (die kleinste Variante vom Hahnentritt, ca 4mm grosse ‚Karos‘). Da musste ich einen ganzen Morgen lang die Nähte von Hand heften und gegenheften, damit auch ja nix verschiebt unter der Maschine. Das war nicht das einzige mal und jedes weitere Kleidungsstück war eine Qual. Nun ja, inzwischen bin ich einiges schneller, aber wirklich gerne mache ich das noch immer nicht. Dennoch wandern immer mal wieder solche Stoffe in meine Hände, weil toll aussehen tun sie eben doch! Ich habe vor wenigen Tagen ein weiteres Kleid aus Schottenkaro genäht, das werde ich euch demnächst auch zeigen. Schlussendlich macht es eben dann doch viel Spass und Freude, wenn man das fertige Kleid sieht und jedes Karo (oder jeder Streifen) aufeinander passen. Es ist nur etwas Fleissarbeit (die ich bei diesem Kleid abends vor dem Fernseher gemacht habe – ganz entspannend 😉 ).
Das Punkkleid habe ich diese Wochenende übrigens zur Sew2016 getragen und dort jede Menge Komplimente bekommen – darum werde ich eine Sommerversion mit weiteren Ärmelvarianten zu dem Kleid machen 😀

Honestly, i don’t like checked or striped fabrics, well i do like to look at them, but not to sew them together. I remember this one skirt at the very beginning of my tailor education, it was made of a really small ‚pepita‘ houndstooth fabric and i had to handstitch the seams and then stitch them in the reverse direction again, so it’s staying in place. A pain in the ass work to do and i still don’t like it. Nevertheless i end up with square or stripe fabric over and over again – because once it’s done, you’ll admire the finished work. And i can tell you, another dress is coming up, this one will be a woven tartan.
I wore my punk dress this weekend to the ‚Sew2016‚ sewists meeting and got a lot of compliments. So I will review the pattern for a summer edition with some additional sleeves 😀

Eure Carina

 

Kleid Schnittmuster: Co-Z Dress by Sewera
Stoff: Leleli
Leggins Schnittmuster: Sporty Leggins by Sewera
Schuhe: Dr Martens
Fotos by: muckelie

 

, ,

Neues Jahr – neues Outfit

Hallöchen, ist noch jemand hier? Lange ist’s her seit meinem letzten Beitrag, viel ist passiert in dieser Zeit.. Aber was genau mich im Januar von meinen Maschinen und dem Blog abgehalten hat, das erzähl ich euch dann im nächsten Post 😉

Jetzt mag ich euch erst mal mein Januarteilchen für die Nähconnection zeigen – die Small Fry Skinny Jeans für’s Tochterkind.

Hi everyone, is anyone still following me here? It’s been very long since my last blog entry, a lot happened in this time.. But what exactly kept me from posting has to wait for my next Article – then you’ll see what I’ve been doing in January 😉

Now I’d like to show you this month’s piece for nähconnection – the Small Fry Skinny Jeans for my girl.

small fry jeans flower power

Nach ein paar Anpassungen für mein offenbar doch sehr schmales Kind, sitzt sie jetzt auch super und es liegt schon Stoff für die nächste Jeans bereit. Davon brauchen wir definitiv noch ein paar mehr!

Obviously my daughter is very slim, so I had to alter the pattern a bit for us – but now she’s perfect for us and we already picked a fabric for the next one. 

jump for lieblingsschwester plottdatei

Zum spielen eignet sie sich auch bestens – und zum hüpfen 😀 Damit die Hose nicht so einsam auf dem Foto ist *kicher* musste noch ein passender Pulli her. Wir haben ja reichlich lange über die Stoffauswahl diskutiert, gewonnen hat dann dieser gelbe Jersey. Mit der Bedingung dass da ‚Lieblingstochter‘ mit roten Herzen drauf muss. Hab ich offenbar genau nach ihrem Wunsch umgesetzt (also nicht nur ich, die liebe Katiela hat mir dafür die Plotterdatei erstellt, ist bereits im Shop erhältlich). Jetzt seh ich meine Tochter auch nachts – die Schrift ist aus einer Nachtleuchtenden Folie 😀

The pants are perfect for playing – and jumping 😀 Since she can’t wear only jeans for the photos, we had to make a matching shirt too. After discussing about the fabric for a while, this yellow jersey won. But only if I write ‚Lieblingstochter‘ (favorite daughter) with red hearts on it. Yes, she knows exactly what she wants 😉 My dear Katiela got straight to work for us <3 Now I can see my daughter in the dark too, since we used a ‚glow in the dark‘ foil for the text.

how to sew a jeans for kids

Da ich gerade keinen so kurzen Reissverschluss zur Hand hatte – und Töchterchen den ja auch nicht braucht (ich hab sogar noch ein Lochgummi in den Bund gearbeitet um ihn etwas mehr zu regulieren), ist der Bund bei uns durchgehend. Werd ich bei der nächsten Hose wieder so machen, mit dem Stretch-Jeans geht das wunderbar.

I didn’t have a short enough zipper for the pants, so I simply skipped that step. My girl fits into them without one anyways, I even added a ‚hole elastic‘ into the waistband. I’ll do it like that again with the next jeans – with those stretchy jeans fabrics the seem to be still very cozy.

straight girl

Ich hoffe unser ‚Wiedereinstieg‘ im neuen Jahr gefällt euch so sehr wie uns – wir sind wieder voll am Start mit einer Menge Fotos und Ideen für die nächsten Tage und Wochen 🙂

I hope you like our first outfit this year as much as we do – we’re back again with a lot of photos and ideas for the next days and weeks 🙂

Eure Carina
<3

Schnittmuster Jeans: Small Fry Skinny Jeans
Schnittmuster Pulli: Abgewandelter Co-Z Kids
Plotterdatei: Lieblingsfamilie
Material: Lokaler Stoffladen
Zu sehen bei: Meitlisache

 

,

Ponderosa Rockstar

Guten Abend ihr Lieben 🙂

Die eine oder andere von euch hat vielleicht schon den ‚Näh-Connection Botschafterin‘ Button auf meiner Seite entdeckt – für die liebe Annika darf ich jetzt nämlich jeden Monat eines der e-Books aus ihrem Shop vernähen. Ganz supertoll kann ich euch sagen, ich hab da bereits neues über mein eigenes Schnittprogramm gelernt (ja, man lernt eben nie aus 😉 ) und bin mit einem kunterbunten Haufen lieber Mädels in einer tollen Gruppe. Heute präsentiere ich euch nun endlich unser Novembermodell, wir haben uns für das Ponderosa Kleid entschieden um in die ganze Geschichte einzusteigen. Und hier kommt es auch schon:

Hello everybody 🙂

Some of you may have already spotted the new ‚Näh-Connection Botschafterin‘ Button on my side (Botschafterin = ambassador, Näh- = sew). For dear Annika, the head behind Näh-Connection, I now get to sew one of the patterns from her shop every month. It’s really great, I already learned something new about my patternprogram (as you never stop learning) and I’m part of a very nice group of sewers like me. Today, I’m finally showing you our november-work, the Ponderosa Dress – and here it is:

cool dress girls sewing

Das Kleidchen ist perfekt zum herumtoben, es bietet viel Bewegungsfreiheit und deckt doch alles wunderbar ab. Ausserdem lädt es dazu ein, mit Stoffkombis zu spielen.

The dress is perfect for playing, it has a lot of room to move and still covering everything. It’s also great for combining different fabric designs.

i'm a rockstar girl dress

Mein Model wird da dem Kleid voll und ganz gerecht und spielt eine Runde Rockstar. Ja es ist eben nicht nur süss sonder auch so richtig cool das Ponderosa Kleid!

My model is acting in her role as a rockstar – just like the dress invites to do. The Ponderosa dress is definitely not only cute but also cool!

crowddive alone superstar

Den Sprung für’s Crowd diving übt sie schon mal, landet aber zu Glück auf den Füssen 😉

She’s already practicing the jump for crowd diving, but luckily, she’s landing on her feet 😉

lagenlook kleidchen mädchen

Ja dann warten wir eben noch etwas, bis die Masse antanzt *hihi*. Immerhin, bald hat sie ihren Auftritt im Schulmusical – die Karriere als Rockstar ist also nicht mehr weit entfernt 😉 Ein kleiner Fan wollte bereits jetzt gerne auf jedes Bild mit <3
Damit wünsche ich euch jetzt auch eine angenehme Nacht und mach mich nochmals eine Runde an die Arbeit – bis bald :-*

Well, we have to wait a few more years for enough fans for this. At least, she soon got her performance at the school’s musical – the career as a rockstar isn’t that far away anymore 😉 For now, one little follower is already here and wanted to get into each and every picture too <3
With this, I’m already done for today – see you soon here :-*

Carina

 

Schnitt Kleid: Ponderosa
Schnitt Leggins: Himmlische Beinchen Luise
Stoffe: Lokale Shops
Zu sehen bei: Meitlisache

 

,

pink is the new black

Statt erste, bin ich diese Woche wohl eher letzte beim RUMS. Soll auch mal vorkommen, das Leben 1.0 hat manchmal andere Pläne wie ich 😉

Ich hab da so einen weiteren ganz wunderbaren Stoff am Markt in Holland gekauft, den musste ich sofort zu einem Pulli für mich verarbeiten. Diesmal ganz ohne Kapuze, ja gut ich vermisse sie schon fast etwas, aber ich kann ja nicht an ALLE Pullover und Shirts eine dran nähen. Der Stoff hätte ja ganz gut zu meiner Tochter gepasst, aber da mein Stoffschrank bereits vorwiegend aus Mädchenstoffen besteht, habe ich beschlossen diesen hier für mich zu gebrauchen.

Als Grundlage habe ich meinen Lieblingslongsleeve genommen, den Co-Z. Davon ist zwar kaum noch was zu sehen nach all den Änderungen, aber so muss schon niemand mehr nach dem Schnitt fragen 😉

Also im Grunde könnt ihr den ja selber nachmachen, nehmt euch einen Basic-Schnitt, macht ein paar Trennlinien rein und pufft die Ärmel ein Stück, schon seid ihr fertig. Genug geredet, aus meiner kleinen Bastelstunde ist dann das hier entstanden:

pinkflamingo shirt-2

Na, kennt ihr die Hose noch? Die Chino hab ich schon bei den letzen Fotos getragen 😉

girl's dream flamingo and pink-3

Die Bilder habe ich einmal mehr meiner lieben Jasmin von Tschmasi zu verdanken <3

grey and pink sweater-3

Oh und auch die pinken glitzerfunkel Schuhe dürften euch bekannt vorkommen vom ersten CandySugarDress, die habe ich damals ja von Diamond Heels erhalten 😀 Echt ein absoluter Hingucker und hier der Beweis: sie lassen sich auch im Alltag ganz gut tragen 😉

Ja und so könnt ihr aus einem einfachen Basicschnitt euer ganz persönliches IT-Teilchen machen – einfach mal etwas aufpeppen! Geht übrigens auch immer gut mit Paspeln, Knöpfen, oder wie wäre es mal mit Gurtschlaufen in der Taille und Jerseygurt aus dem passenden Kombistoff?

Während ihr hoffentlich schon im Land der Träume versinkt, husche ich jetzt nochmals schnell an die Maschine, da will noch was vernäht werden – ich habe heute so ganz nebenbei probegeplottet für #nähen&nähenlassen. Ab sofort zum Download verfügbar. Zeichen setzen und so.. 😉

Eure Carina
:-*

, , , ,

Globi Stoff Probevernähen

Ohhhh wie freu ich mich dass ich euch die Fotos endlich zeigen darf <3
Von Leleli habe ich ganz exklusive den ersten Vordruck für ihren neuen Globistoff bekommen – um daraus Designbeispiele für sie zu zaubern. Hab ich natürlich supergerne gemacht, vorallem weil meine Grosse so ein mega Globifan ist 😉

Dazu eine kleine Geschichte: Meine Prinzessin ist eher eine Ruhige in Gesellschaften, also eigentlich immer wenn jemand ausserhalb unserer Familie da ist.. So auch an Geburtstagen, da singen alle wunderschön mit – ausser die junge Dame. Eigentlich kann sie das aber ganz gut, also das mit dem Happy Birthday Lied singen.. Woher ich das weiss? Sie hat eine Globi – CD, da hat der Globi Geburtstag und selbstverständlich wird gesungen. Wer singt da wohl am lautesten und gerne auch 50x hintereinander mit? Genau – meine Tochter! Der Globi war also der Erste, dem sie gesungen hat 😉

Jetzt wisst ihr, was er für einen tollen Einfluss auf meine Grosse hat, entsprechend war sie auch völlig aus dem Häuschen als ich ihr den Stoff gezeigt habe. Mit dem fertigen Pulli ist sie dann rumgehüpft wie wir (ich meine damit euch nähenden Leserinnen und mich), wenn wir für ein Probenähen genommen werden oder Stoff/e-Books gewinnen :p Ihr wisst was ich meine? *kicher* Nun denn, ich darf euch voller Stolz präsentieren:

Globi Pauline sleeves

Entstanden ist für’s Tochterkind eine Paul(ine) von LuMaLi – der Herbst kommt ja mit seeehr grossen Schritten näher, da durfte es wieder lange Ärmel und Kapuze geben.

two little globis

Da mein Sohnemann auch schon ganz gerne zuhört bei den CD’s (okay und weil es für ihn noch etwas weniger Stoff braucht 😉 ), gab es für ihn auch was. Guckt mal wie süss die zwei zusammen sein können – und geniesst den Anblick, weil momentan ist das nicht sehr oft der Fall. Aber was soll ich sagen, sind eben Kinder, alles nur eine Phase *ooohmm*

globi leleli stoff

Der kleine Wirbelwind hat einen Pulli nach eigenem Schnitt erhalten, schon mal eine Nummer grösser in der Hoffnung, dass er dann auch mal endlich wieder etwas wächst 😉

globi auf dem bauernhof - shoes

Damit sein Outfit komplett ist und weil er sowieso Hosenmangel hat, gab es mal wieder eine Chino nach FeeFee dazu. Nummer hmm… gefühlt etwa 20 die ich inzwischen genäht habe. Ist und bleibt mein absoluter Lieblingsjeansschnitt. Wenn ihr das Bild mit beiden Kids anguckt, seht ihr da an Jelina übrigens auch eine!

cool boy globi

Ja das mit den coolen Posen hat er schon voll und ganz drauf 😀 Er guckt auch oft genug zu wenn Schwester oder Mama vor der Kamera sind..

Globi poking out of poket

Na wer guckt denn da aus dem Hosensack hervor?

Den wunderbaren ‚Globi auf dem Bauernhof‘ Stoff bekommt ihr an der Creativa in Zürich vom 1.10. – 4.10. und zieht ab da auch in den Onlineshop von Leleli ein. Ich hoffe, ihr freut euch auch so sehr über den Stoff wie wir und kauft ihr gleich mal alles leer – eure Kinder werden euch abknutschen *hust*. Naja, haben meine zumindest gemacht <3

Bussi,
eure Carina :-*

 

Zu sehen bei:
Meitlisache
Made4Boys
Out-Now
FürSöhneundKerle
Sew+Show
Link your Stuff

 

, , ,

CandySugarDress Probenäherinnen gesucht

Guten Abend ihr Lieben

So zum Ende des Wochenendes hab ich noch was für euch 😀 Habt ihr die Zuckerwattenversion des CandySugarDress schon gesehen? Nun ich hab ja schon vor einer Weile angekündigt dass ich einen neuen Schnitt im Hinterkämmerchen habe, beim Tüllkleid ist dieser Schnitt das erste Mal zum Einsatz gekommen. Jetzt ist es so weit und ich suche einmal mehr ein kleines Team an Probenäherinnen. Keine Sorge, ihr müsst keine 20 Meter Tüll vernähen, das war nur die extravagante Variante um auf die Aktion #thisisnotokay! aufmerksam zu machen 😉

Ich hab auch extra gleich noch ein zweites Kleidchen genäht um zu zeigen, was in dem Schnitt so steckt (gut und auch um ein paar Verbesserungen zu testen ^^ )

Meet the sexy dress:

It's a candy dress

Die Brustform ist etwas einfacher zu verarbeiten geworden und der Rock ‚etwas‘ gekürzt :p

CandySugarBack

Eine Option für den Rücken ist ein einfacher Reissverschluss, im Gegensatz zu der geschnürten Version beim Zuckerwattenkleidchen.

CandySugarDressDiamondHeels

Auch hier hab ich übrigens wieder ein paar Fairwear Schuhe von Diamond Heels an – totaaaal bequem, ich könnte meine ganzen Schuhschränke damit füllen. *kicher* Jedes paar individuell designed und auf Mass angefertigt – hab ich schon erwähnt dass ich verliebt bin? <3

So, nun aber für euch zu den Fakten zum aktuellen Probenähaufruf:

  • NUR FORTGESCHRITTENE Näherinnen gesucht! Der Schnitt eignet sich NICHT für Anfänger, deshalb bitte ich euch auch, euch nur zu bewerben wenn ihr bereits einiges an Erfahrung habt!
  • Der Schnitt enthält die Cups A – C und die Grössen 32 – 40.
  • Du musst nicht für dich selber nähen, es darf auch für die Mama, Schwester, Tochter, Freundin etc. sein. Wichtig ist jedoch, dass dein Modell innerhalb der Probenähzeit 3 – 4x zur Anprobe und Fotos zur Verfügung steht.
  • Genäht wird ab dem Sonntag, 6. Sept. bis voraussichtlich Dienstag, 22. Sept.
  • In dieser Zeit solltet ihr zuerst eine Anprobe aus billiger Webware machen, bevor ihr eure teuren Stoffe anschneidet. Damit nutzt ihr auch gleich die Zeit aus bis euer Material kommt 😉
  • Der Schnitt enthält angepasste BH – Schalen und BH – Stäbchen, einen Reissverschluss, optional auch Corsagenstäbchen, Ösen zum schnüren und verschiedene Rockvarianten.
  • Der Schnitt wird auf eure Masse angepasst, und zwar von euch selber nach meiner Anleitung! Nur somit können wir sicherstellen, dass alles passt ohne dass ihr 300 Seiten ausdrucken müsst 😉 Keine Sorge, das ist nicht schwierig, ich erkläre das Schritt für Schritt mit Bildchen – wie gewohnt.

 

Das hört sich nun nach supervielen Anforderungen und einem megaschwierigen Projekt an. Nun das letztere ist es wohl für viele von euch auch, das muss ich zugeben, aber machbar ist es auf alle Fälle, mein 2. Kleid hat inkl. Anleitungsfotos noch nicht mal mehr einen ganzen Tag in Anspruch genommen, also zeitlich ganz gut machbar. Um zu sehen, ob ihr auch wirklich dem entsprecht, was ich mir erhoffe, postet bitte einen Link zu eurem allergrössten und vor allem allerschwierigsten Projekt!

So und nun noch ein paar Dinge die euch ja vielleicht doch dazu anspornen, euch zu bewerben?

  • Ihr habt danach ein (oder mehrere) massgeschneidertes Kleid, ob Cocktail oder Ballkleid, darauf werdet ihr noch ganz lange stolz sein <3
  • Ich gebe euch während unserer Zusammenarbeit alle Tipps die ich nur irgendwie sammeln konnte oder in meiner Ausbildung gelernt habe – betrachtet das ganze doch als kleinen ‚Onlinenähkurs‘ 😉
  • Selbstverständlich werdet ihr im e-Book, hier im Blog & auf Facebook gezeigt (ausser das möchte jemand nicht).
  • Ich kann euch eine superlustige und unterhaltsame Zeit mit meinen Mädels versprechen <3
  • Ausserdem gebe ich auch gerne Tipps zu Fotos, Posen, Farbberatung und was ihr sonst noch so alles wünscht. Ihr könnt auch bei den Rockvarianten mitreden, was nun alles schlussendlich ins e-Book kommt 🙂

Noch jemand dabei und alles gelesen? Dann freu ich mich auf eure Bewerbungen hier im Blog oder auf der Sewera-Facebookseite.

Eure Carina
:-*

, , ,

CandySugarDress | this is not okay!

Hallöchen ihr Lieben <3

Ich hab da mal wieder was für euch – letztes Mal ja schon versprochen dass es etwas aufwändiger wird.. Nun vielleicht habt ihr ja auch schon von der Aktion #thisisnotokay! von mami-made gehört? Die Susanne hat da was gaaanz tolles auf die Beine gestellt, und zwar erstellt sie einen Katalog in den nur ‚Fairwear‘ Produkte. Sprich die Kleidung ist grösstenteils selber genäht oder fair produziert worden – ganz ohne Ausbeutung!

Eine megaklasse Idee wie ich finde, Grund genug für mich, um ein Kleid was so richtig viel Aufsehen erregt zu kreieren. Natürlich ist das Kleid nicht ’nur‘ für das Shooting entstanden, ihr seht damit auch einen ersten Einblick in meinen nächsten Schnitt 🙂 Keine Sorge, das hier ist meine ganz persönliche Zuckerwattenversion, die wird auch nicht Teil des e-Books 😉

Wollt ihr es sehen? Jaaaa? Nun denn mal los 😀

laced back tulle dress

Auch das mit den Schnüren im Rücken ist nur eine Option..

tulle dress princess

Meine Mädels haben das Bild mit ‚wuuuuunderschön‘ kommentiert, ich hab aber auch ein bisschen ein Faible für helle Bilder 😀

princess dress on broken stairway tulle over tulle

Das Kleid ist aus rund 20 Meter Tüll, etwas Seide, einem Batiststoff als Futter, einigen Zentimeter Lining Foam (wer kennt da den deutschen Fachbegriff? Das haben wir bei uns leider nie verwendet, war für mich auch das erste Mal 😉 ) BH-Stäbchen und Kleinkram verarbeitet. Aufwand? Ich schätze auf ca. 15 Stunden die in diesem Kleid stecken.

sexy high-heels diamond heels sparkly pink

Da es in der Aktion nicht nur um Kleider, sondern auch Accessoires geht, gilt das mit dem Fairwear also auch für Schuhe. Für das Shooting habe ich also ein paar Diamond Heels dafür bekommen <3 Ich hatte da schon Einblicke in die Produktion und stehe voll und ganz hinter diesen Glitzerfunkelschönheiten, weil sie fair produziert werden und jeden Cent wert sind!

ivy castle lady balldress

So und nun zu guter Letzt: Mein Foto für die Aktion – alles sichtbar und mit viel Liebe von Bastian geschossen (wie die restlichen Bilder auch).
Zusammengefasst also: Kleid ‚CandySugarDress‘ – Schnitt by Sewera, Schuhe: Diamond Heels.

Na und was haltet ihr so davon? Bin ja schon soooo gespannt auf eure Reaktionen!
Mit einem Gruss zu RUMS verabschiede ich mich mal, muss in ein paar Stunden Version Nr. 2 von dem Schnitt fertig nähen 😉

Eure Carina
:-*

, , , ,

Happy birthday Schweiz

Ich als Schweizerin hab heute was zu feiern – unser süsses kleines Land wird mal wieder ein Jahr älter.. Grund um die tolle Eigenproduktion ‚Schweizer Kreuze mit Herz‘ von Leleli anzuschneiden, die Kinder brauchten doch passende Outfits für die Feier!

happy nationalfeiertag schweiz

Für’s Tochterkind gab es ein T-Shirt mit Uboot-Ausschnitt und leicht angepufften Ärmeln – schlicht aber chic.

swiss girl

Bei der Frisur sind wir auch mal wieder kreativ gewesen, diesmal mit einem (Achtung Zungenbrecher!) waterfall – double – french – braid.

braided girls hair little boy in gravel

Für den kleinen Wildfang musste eine neue Jeans her. Dies ist ein Upcycling Projekt aus einer meiner Lieblingsjeans – leider mit zu grossem Riss als dass ich sie noch hätte flicken können. Für Grösse 86 hat’s aber gereicht 🙂

Bündchen Chino Jeans upcycling

Grundlage ist mal wieder die Phino Chino, jedoch sehr stark abgeändert und beim Bund improvisiert, da ich unbedingt den alten übernehmen wollte. Die Taschen sind schön knallig ebenfalls mit dem Stoff von Leleli aufgepeppt.

chino swiss made

So und damit bin ich für heute auch schon fertig und wünsche euch allen noch einen frohen 1. August, feiert alle schön und geniesst die Feuerwerke wo welche gestartet werden dürfen 🙂 Ich guck nun noch etwas dem Höhenfeuer hier zu <3

Eure Carina
:-*