Beiträge

Ich hab euch ja schon beim Probenähaufruf erzählt, dass Mama früher so ein Shirt hatte. Schätzungsweise aus den frühen 2000ern. Nun wenn ich schon einen Schnitt mache, der in etwa dem entspricht, musste sie natürlich auch ein Exemplar bekommen. Also hat Mama einen Abstecher in mein Atelier gemacht und sich Stoffe ausgesucht. Oder besser gesagt: meine beiden Vorschläge sofort für gut befunden. Ich kenn sie ja schließlich schon so ein paar Jährchen und weiss, was ihr gefällt 😉

Sich selber mag sie hingegen gar nicht auf Fotos. Sonst zum Glück schon, nur abgelichtet findet sie, dass sie alles andere als fotogen ist. Ich bin da anderer Meinung, Mama sieht doch toll aus oder? <3 Und in ihrem neuen Boho Shirt strahlt sie auch schon wieder so schön, das schaut dann gleich doppelt gut aus 🙂

Ich sollte mir nur dringend mal petrolfarbene Overlockkonen zulegen, um in der richtigen Farbe covern zu können. Da sie hier aber sowieso immer schwarze Hosen dazu tragen wird, hab ich mich eben auch für Schwarz entschieden. Da sieht man dafür am Ausschnitt auch direkt, ob ich denn nun exakt gearbeitet habe. Das Trapez in der Mitte ist übrigens aus einem Restchen Kunstleder geschnitten, ich hab euch schon vor längerer Zeit einen Rock und passendes Portemonnaie daraus gezeigt. Ich finde hier passt das auch echt super dazu und hebt sich schön aber dezent ab.

Das Boho Shirt ist letzte Nacht online gegangen und bis und mit Montag zum Einführungspreis erhältlich. Diesmal haben wir zwar länger benötigt, dafür kommt das Schnittmuster mit allerhand neuen Extras daher. Neben den vielen Schnittvarianten wie 2 verschiedenen Mittelteilen, optionalem Einsatz, regulärer und FBA Passform sowie den üblichen 4 Ärmellängen gibt es sogar je einen Ärmel für Jersey und Webware. Dazu neu ausprobiert und gespannt auf Feedback: Die Schnittmusterdateien in A4 und A0 gibt es jeweils in zweifacher Ausführung, einmal mit und einmal ohne Nahtzugabe. Bei der Beamerdatei ist sowieso beides drin.

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt!

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Tunika: Boho Shirt by Sewera
Model: Mama

Meine Mama hat schon seit vielen Jahren sowas ähnliches im Schrank hängen und lange Zeit fand ich, dass das „für ihre Generation“ passend ist aber doch bestimmt nicht für mich. Nun, wie ihr seht hab ich meine Meinung geändert und mir diese Woche endlich mal ein Shirt in dem Stil genäht.

Das Boho Shirt macht eine tolle Figur mit der hohen Taille, Tunikalänge und locker ausgestellt zum Saum hin. Das Dekolleté wird hübsch aber dezent betont und Mama sagt, es sein ein super Bauchwegschummelschnitt. Die Raute in der Mitte hab ich mit einem Stück Lochkunstleder überzogen und anschließend jede Menge Perlen und Pailletten von Hand drauf genäht. Da ich beim Zuschnitt super penibel auf das Muster geschaut hab beim Leder, konnte ich dieses direkt als Platzierungsvorlage nutzen für meine Perlen.

Beim Fotos machen hat es geregnet, wie den ganzen Tag. Damit Papa und vorallem die Kamera nicht nass werden, hat sich mein Freund brav mit Schirm daneben gestellt und dafür gesorgt, dass die Elektronik nicht nass wird. Meinen Shirt und mir war der Regen egal, man sieht ihn auch auf den Bildern gar nicht. Wir haben aber bestimmt ziemlich witzig ausgeschaut für Außenstehende, wie wir da vor dem Garagentor die Fotos gemacht haben 😉

Ihr seid euch ja schon dran gewöhnt, wenn ich euch einen neuen Schnitt zeige, dann weil ich ihn gerne Probenähen lassen möchte. In meinem Stammteam wurde bereits fleissig mitdiskutiert was man noch alle hinzufügen könnte und welche weiteren Varianten ich alles machen soll. Hier also das wichtigste zusammengefasst:

  • Damentunika in den Größen 32 – 50
  • Tunikalänge aber mit Möglichkeit bis zum Maxikleid oder gekürzt als Shirt
  • Reguläre Passform und zweites Vorderteil mit bereits integrierter FBA
  • Optionaler Einsatz im Ausschnitt um weniger Haut zu zeigen
  • Grundschnitt aus Jersey
  • 2 Ärmelvarianten, einmal aus Jersey und einmal aus Webware für luftige Sommerstoffe
  • 4 verschiedene Ärmellängen oder ärmellos
  • A4, A0 und Beamerdatei
  • Start ab 8. Februar, Bilderabgabe am 23. Februar
  • Bewerbung direkt hier im Blog als Kommentar, auf Facebook oder Instagram als Kommentar unter den entsprechenden Beiträgen

Als nächstes will ich mir unbedingt ein Maxikleid für den Sommer nähen! Jetzt bin ich aber erst mal gespannt, was ihr zu meinem Boho Shirt sagt und ob die eine oder andere sich bereits für den Frühling/Sommer ausstatten möchte. Oder ein fröhliches, leichtes Wintershirt zaubert.

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Shirt: Boho Shirt – coming soon
Schnittmuster Hose: Skinnyjeans by Sewera
Schuhe: DiamondHeels
Fotos: Papa
Zu sehen bei: DufürDichamDonnerstag