schnittmusterblusesewera

Eine neue Bluse für mich

Ich bin mir noch immer nicht ganz sicher, ob ich nun ein Blusentyp bin oder eher nicht. Eigentlich mag ich sie total gerne, sie können sexy, elegant oder cool sein. Aber an mir selber? Nichts desto trotz musste mal wieder eine neue in meinen Schrank. Wie gut dass es doch gerade das neue Schnittmuster Nameless Bluse gibt 😉

sewingashirt

Bluse selber nähen

Im zweiten Jahr meiner Schneiderlehre habe ich fast vorwiegend Blusen genäht, danach konnte ich das mal eine Weile lang nicht mehr sehen. Handknopflöcher, ja die sind wirklich alle noch von Hand genäht. Und so rein aus Gewohnheit hab ich das irgendwie auch beibehalten für meine eigenen Projekte. Okay zugegebenermassen hat das vielleicht auch eher damit zu tun, dass meine Oldtimer Nähmaschinen gar keine Knopflochfunktion haben. Wobei es auch wirklich sehr beruhigend und entspannend ist, am Abend noch ein paar (viele) Handstiche zu machen 🙂

bluseselbernaehen

Kurzarm Bluse Schnittmuster

Es ist hier in der Nordwestschweiz zur Zeit eisig kalt, genau richtig also um eine kurzärmelige Bluse zu fotografieren oder? Immerhin sieht man mein Kippenvel nicht allzu sehr auf den Bilder. Aber ich sag euch, gezittert hab ich da schon ein bisschen. Doch die Nameless Bluse wollte einfach unbedingt vor die Kamera und wie will man einer Bluse schon einen Wunsch abschlagen.. *kicher*

namelessblusebysewera

Sewera Nameless Bluse

Bei der Durchsicht der Fotos ist mir dann auch aufgefallen, dass ich wie angefroren in fast immer der selben Position verharrt habe. Die Bluse sieht man hier aber trotzdem ganz gut finde ich. Sie enthält Taillenabnäher für eine figurschmeichelnde Passform. Im Schnitt ist auch eine zweite Variante für etwas mehr Vorbau enthalten, dort ist der Brustabnäher ebenfalls im Taillenabnäher versteckt.

sexynerd

Klassische Bluse

Die Nameless Bluse hat die Option für drei verschiedene Kragen, für mein schlichtes Modell hier hab ich mich für den klassischen Chemisekragen entschieden. Des weiteren gibt es auch die Möglichkeit, einen Stehkragen oder einen grossen Kragen (optisch wie der klassische Kragen, allerdings mit angeschnittenem Steg) zu nähen. Die Ärmel gibt es Jahreszeitentsprechend selbstverständlich auch in lang, dazu zwei Varianten für den Ärmelschlitz. Um sich die Bluse auch wirklich auf den Leib zu schneidern, gibt es eine bebilderte Anleitung zum Schnittmuster anpassen im e-Book.

Na was meint ihr so zu meiner Bluse, wär das auch was für ein Weihnachtsoutfit? Ich freu mich über eure Feedback <3
Eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Bluse: Nameless Bluse by Sewera
Schnittmuster Jeans: Skinnyjeans by Sewera
Stoff Bluse: Grosshändler
Stoff Jeans: Stoffmarkt
Fotos by: Tschmasi
Zu sehen bei: RUMS

bodyundskinnyjeans

Sewera Body im Alltag

Letzte Woche hab ich euch ja schon meine sexy Spitzenversion vom Body gezeigt, heute wird es etwas mehr casual, so wie ich den Body auch im Alltag trage. Genäht aus einem sehr weichen Viscosejersey den ich in einem Wichtelpaket erhalten habe.

sewingpatternbodysuit

Mein neuer Sewera Body

Für euch hab ich dann mal den Gürtel etwas gelockert zum zeigen, dass es auch wirklich ein Body ist. In den 90ern bin ich ja noch mit den Dingern aufgewachsen, und auch wenn ich doch so einige Dinge von damals eher schrecklich finde (ausgeschlossen die alte Musik die bei mir gerade im Hintergrund spielt), so sind Bodys einfach echt wirklich praktisch. So rutschen sie z.B. nicht hoch, wenn sie in die Hose gesteckt sind. Auch gibt es keine unschönen Wülste wie bei Shirts, bei denen sich der Saum dann eben doch etwas hoch rollt.

seweraschnittmuster

Alleskönner: Body

Ein weiterer Vorteil eines Bodys ist in meinen Augen ja definitiv dass man ihn sowohl für drunter wie auch ‚drüber‘ tragen kann. Nun gut, über die Hose vielleicht nicht, aber wenn einem mit Pulli zu warm wird, kann man diesen einfach ausziehen und sieht immer noch gut gekleidet aus, was man von Unterhemden ja eher selten behaupten kann.

bodyselbernaehen

Multifunktionaler Body

Der Body ist für vielerlei geeignet, unter einer Bluse für die Businesskleidung, als schicke Unterwäsche, zum Sport genauso wie auch als Statement Kleidungsstück wie ich ihn hier trage. Und wenn man die Hose nicht gerade runterzieht zum den Schnitt präsentieren, dann braucht man auch keine Angst mehr haben vor hervor blitzenden Unterhosen beim Bücken (was ich ja mal so ganz und gar nicht mag!) 😉

bodyschnittmuster

Body und Skinnyjeans

Abgesehen vom Skirty Rock, zu welchem ich den Body ursprünglich konstruiert habe, passt der Schnitt auch ganz prima zur Skinnyjeans, ob nun als High-Waist Jeans oder zur Hüfthose wie bei meiner absoluten Lieblingsjeans hier <3

skinnyjeansbysewera

Casual Body

Bei mir im Schrank hängen inzwischen bereits 5 Bodys und es werden bestimmt noch mehr folgen, gerade jetzt für die kältere Jahreszeit. So kann ich ausser Haus mehrere Lagen tragen und wenn ich mich in die warme Stube vor den Kamin setze, dann trag ich eben nur noch den Body und meine Jeans. Wer jetzt bedenken hat wie sich der Body im Alltag macht: Ich hab die Dinger bereits alle mehrfach getestet, dank der Druckknöpfe oder Hakenverschluss im Schritt lässt er sich auch auf dem stillen Örtchen ratzefatz öffnen. Und wen das stört, der hat immer noch die Möglichkeit, von oben durch den Halsausschnitt rein zu schlüpfen, wie z.B. bei den Sportbodys auch üblich ist.

Und da ich eben realisiert habe, dass ich ja erst das zweite Mal seit meinem Umstyling wieder blogge, wollte ich mal fragen: Wie gefällt euch denn eigentlich mein neuer Look? Hier hab ich die Haare etwas ’seriöser‘ gestylt, den Sidecut einfach überdeckt 😉

Ich freu mich wie immer natürlich sehr über euer Feedback,
eure Carina

<3

 

 

Schnittmuster Body: Body by Sewera
Schnittmuster Jeans: Skinnyjeans by Sewera
Schuhe: Jeffrey Campbell
Fotos by: Tschmasi
Verlinkt bei: RUMS