Beiträge

Lederjacke in Gold

Schon ganz lange wollte ich mir mal wieder eine Jacke nähen. Nicht aus Jersey, Sweat oder sonstigen elastischen Stoffen. Nein eine richtig klassische, gefütterte Jacke. Den Schnitt dazu hatte ich auch bereits eine ganze Weile im Kopf, mal aufgezeichnet und ein paar Nähmädels gezeigt.. Nachdem ich keinen identischen Schnitt gefunden hab, habe ich also bereits im Dezember mit zeichnen angefangen. Erster Test kam schon ganz gut, hier und da waren noch klitzekleine Feinheiten zu korrigieren.. Und dann verging die Zeit. Inzwischen ist meine Goldjacke hier zwar bereits seit einem Monat fertig und fotografiert, ich muss aber gestehen, es sind noch immer nicht alle Teile fertig gradiert :/

Leder vernähen

Die Jacke ist in der kürzesten Variante genäht, mir nur kleinem Schösschen. So passt sie ganz besonders zu Kleidern perfekt. Aber auch hier im Rockerstyle find ich sie echt cool. Die vordere Princessnaht ist nicht ganz so schön ausgebügelt – aber Leder und bügeln… Na ihr wisst schon 😉 Das Material ist sehr dick und entsprechend steif, daher steht auch das Schösschen noch etwas fest ab. Mit der Zeit wurde die Jacke aber schon wesentlich weicher durchs Tragen, was ich besonders an den Ärmeln ganz gut merke.

Gold, Leder & Bikerjeans

Naja, also so eigentlich hätte die Jacke ja auch noch Knöpfe dran… Wenn ich denn passende gehabt hätte für’s Shooting. In der Zwischenzeit hab ich zwar welche gefunden, die mir gefallen. Aber ganz ehrlich? Sie sind noch immer nicht dran genäht, unter anderem wohl auch, weil ich mich schon dran gewöhnt hab, die Jacke offen zu tragen.. Aber hey, Hauptsache ich bin glücklich mit meinem neuen Teilchen oder? Apropos neues Teilchen, ich hab da noch eins auf den Fotos 😀

Skinnyjeans im Bikerlook

Biesen über den Knien sind ja seit einigen Monaten DER Trend bei Jeans. Und seit einiger Zeit auch die früher ach so verpönte Hochwasserlänge. Dass ich mich dort dem Trend angeschlossen hab, hab ich euch ja schon mit meiner roten Jeans gezeigt. Nun diese hier kann ich im Vergleich zur anderen auch ganz runter lassen, dann geht sie gerade schön bis zum Knöchel. Genau dir richtige Länge für Sneakers momentan 😉
Bereits als Anja von BananaCut – Die Modemacher letzten Sommer in meinem Jeans Probenähen eine Bikerjeans genäht hat, da wusste ich, dass ich auch so eine brauche. Wie aber auch bei der Jacke schon, hat es dann doch etwas länger gedauert.. Als Top dazu kombiniert habe ich ein altes Braided Top mit Spitzeneinsatz anstelle von geflochtenen Trägern.
Was man auf den Bildern leider nicht sieht, ist das Innenfutter von der Jacke. Da hab ich mit nämlich ein ganz tolles Olivengrün ausgesucht und finde, das passt super dazu 😀 Naja, vielleicht kommt ihr mal noch in den Geschmack 😉

Was meint ihr denn so zu meinen Neuheiten? Jacke gefällig? Geht ganz toll aus dünnen Stoffen als Sommerjacke, Regenjacke oder wer auf der südlichen Halbkugel wohnt, auch als dick gefütterter Wintermantel..

Ich freu mich über eure Kommentare,
eure Carina

<3

 

Schnittmuster Jeans: Skinnyjeans by Sewera
Schnittmuster Shirt: Braided Top by Sewera
Schnittmuster Jacke: 4 Season Jacket – coming soon
Fotos by: muckelie
Zu sehen bei: creadienstag, Dienstagsdinge

Erst einmal ein HALLO an all die neuen Leser an diesem wunderschönen sonnigen Sonntag! *wink*

Ich nehm heute gleich alles in einen Beitrag und – wie in allen Castingshows – kommt das wichtigste zum Schluss :p

Als erstes möchte ich euch eine kleine Collage zeigen die ich beim Probenähen für Berlinerie gemacht habe. Es handelt sich dabei um das Lätzchen ‚Miss Mampf‘, ein zuckersüsses ‚Kleiderschutz – Accessoire‘. Es ist bereits seit ein paar Tagen in Lena’s Dawanda-Shop erhältlich. Für mich war das unter anderem genau DIE Gelegenheit, endlich meine Puppen einzuweihen und das erste Mal für ein Shooting zu brauchen. Ich darf euch vorstellen: Modell 1 – Schaufensterpuppe in klein

Probenähen Miss Mampf Lätzchen

 

Ich musste dabei feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, auch Puppen halten nicht immer schön so hin wie man will. Den Löffel musste ich am äussersten Ende festhalten und alles so in einen Bildausschnitt kriegen, dass meine Hand nicht zu sehen ist. Aber nach ein paar Versuchen hat’s dann so geklappt wie ich wollte und mein Fress- sack ähm Latz ist im Kasten 🙂
Los, los, rüber mit euch zum Blog von Berlinerie! Sie hat nämlich eben die 2500 Likes geknackt und berichtet deshalb über sich selbst und ihr Label.

 

Thema 1 ist abgehakt, widmen wir uns dem nächsten. Vor einiger Zeit habe ich mich für einen Gastbeitrag beworben – seit Gestern ist mein Kurz-Tutorial bei Topfschlacht online. Ich zeig euch dort, wie ihr aus zwei oder mehreren alten Shirts ganz schnell ein Neues zaubern könnt. Wenn ihr das ausprobiert – schickt mir doch die Fotos eurer fertigen Werke! Schaut euch ruhig um auf Sandras Blog, ihr werdet bestimmt bald Hunger bekommen 😉

 

So, nun kommen wir zu dem Teil den euch wahrscheinlich am meisten interessiert: Die Probenäher für mein Braided Top sind ausgewählt!
Über 60 Bewerbungen hab ich dafür gekriegt – einfach nur WOW <3 Ich freu mich echt unglaublich, dass das Top bei euch so gut ankommt!

Wie das bei Probenähen aber so ist, ich kann leider nicht alle mitnehmen, sonst wird es schlicht und einfach zu unübersichtlich, ich kann nicht mehr auf alle Fragen und Anmerkungen eingehen und beim zeigen eurer Werke würde wohl auch jemand untergehen. Das will ich aber auf keinen Fall, deshalb hab ich mich für rund einen Drittel von euch entschieden und entschuldige mich schon mal ganz dolle beim Rest. Es wird aber nicht das letzte Probenähen bleiben, neben bereits gezeigten Schnitten hab ich auch schon wieder neue im Kopf – ihr werdet also noch einige Chancen bekommen 😉

Und hier sind sie, meine Probenäher:

Ester W. (swissmade)
Sandra (Mäusekinds Welt)
Jana S. (Jadalju)
Melanie S. (Misspopia)
Mosign
Monika W. (Ja du, die du in meinem Shop warst 😉 )
Svenja (FrauAusverkauft)
Micha (Wollfühlendmithandicap)
Tanja (Matajoya)
Karina (ein Quentchen Glück)
Fenna (Limo Lockenkopf)
Ellen (Nellemiesdesign)
Florentine (Liebeling)
Sabrina H. (Sabseswelt)
Starky (Starkysstücke)
Oksan N. (Wanjadesign)
Marina (Metterlink)
Denise (MaschenKidzbyD)
Susanne (Muckelie)
Jasmin A. (Tschmasi)

Und bereits am vortesten für euch sind:

Martina H. (M.H.)
Jeannette K.
KouRou

 

Das Probenähen startet sofort – schreibt mir doch bitte kurz eine Mail oder schickt mir eine Freundschaftsanfrage damit ich euch der FB – Gruppe hinzufügen kann. Dort werden alle Fragen und Anmerkungen sowie eure Fotos gepostet und zwischendurch auch einfach etwas gequatscht 😉

Und jetzt muss ich noch die neuste Version davon fertig machen und fotografieren, hab mir nämlich noch eine weitere Möglichkeit überlegt und gestern im Workshop ausgetestet – davon erzähl ich euch aber ein ander Mal noch mehr..

Geniesst den Tag!
Bussi,
Eure Carina

Die Aufregung heute Abend war echt riesig, aber es hat sich gelohnt, mein erstes e-Book ist nach langem Warten, viel Schwitzen und einigen Lachern endlich online! Der Dawandashop ist noch etwas ‚Ausbaufähig‘, aber meinen Rucksack ‚Carry‘ könnt ihr ab sofort dort holen 🙂

Hach, ich bin hier ganz zappelig, hab eine Riesenfreude und bin unglaublich froh um mein Probenähteam, welches so einiges mit mir durchmachen musste. Es ist gar nicht so leicht, eine Anleitung zu schreiben die auch alle verstehen, erst recht nicht wenn die eigenen Gedanken eher ‚quer liegen‘. Die viele Geduld die sie mir entgegen gebracht haben, alle Nerven die teilweise blank lagen und die Fragezeichen im Kopf – es hat sich ausbezahlt, alle meine lieben Leute haben einen oder mehrere tolle Rucksäcke zuhause und meine Anleitung glänzt 😉

Einige neue Seiten sind am entstehen, meine fleissigen Nähbienchen möchten ja ihre Werke auch präsentieren. Deshalb kommen ihre Seiten nach und nach erst hier hin, ich möchte ihnen auch Zeit geben, erst ein paar Fotos und Infos aufzuschalten bevor sie überrennt werden. Aber keine Sorge, jede einzelne wird erwähnt! Per Zufallsverfahren kommen jetzt die ersten Beiden hier an die Reihe:

 

Den Anfang mach Sabrina von Sabseswelt, sie hat mir immer sehr schnell und super konstruktives Feedback gegeben, genau das was ich gebraucht hab 😉 Ihr Rucksack wurde bereits in einen Freizeitpark entführt und wurde als ’sehr praktisch‘ bezeichnet.

Collage von Sabsmitkater Rucksack

Ich find den Stoff ja absolut Weltklasse und mit der Farbkombi – echt perfekt! Hat also gar nicht geschadet dass ‚Kind‘ da beim Zuschnitt geholfen hat *zwinker*. Sabrina war übrigens auch meine Rettung bezüglich des Namens, da hatte ich nämlich echt null Plan, jegliche Kreativität verloren – danke also auch nochmals dafür, dass der Rucksack jetzt ‚Carry‘ und nicht mehr ‚ohne Namen‘ heisst 😉

 

 

Als zweite Probenäherin von Heute möchte ich euch Manuela von Zaubermamiswelt vorstellen. In ihr Designbeispiel hab nicht nur ich mich verliebt – von Sohnemann wird er auch sehr begehrt! Kein Wunder, er passt auch perfekt 🙂

Collage von Zaubermami Rucksack

 

Bei dem coolen Stoff muss ‚Mann‘ den ja einfach mögen, und Sterne sind hier auch massig vorhanden, ein Grund mehr dass ich mir ihr Exemplar am liebsten gleich schnappen würde. Wer gerne schöne Fotos anguckt, ihr Blog ist äusserst empfehlenswert, ich könnte da Stundenlang rumsurfen..

 

 

So, zu guter Letzt lass ich euch noch das Titelbildchen vom ‚Carry‘ da, damit ihr ihn dann auch ja wieder erkennt 😉

 

Collage Rucksack Carry

 

Nun, ich bin fix und fertig aber überglücklich! Ich freu mich drauf wenn noch mehr von ‚meinen‘ Rucksäcken durch die Gegend laufen,

Eure
Carina