Beiträge

Aktuell läuft auf der Ebookmacherseite die BuddieAktion. Natürlich mache ich da auch mit und diese Woche bin ich zusammen mit Carmen von NaehCram dran. Hierbei wird immer in Zweiergruppen jeweils ein Schnitt des Partners genäht und präsentiert. Ich hab mich hier für den MissChillover entschieden. Um diesen Schnitt schleiche ich nämlich schon seit seiner Veröffentlichung rum.

Wie das aber so ist, wenn man selber schon gefühlt 500 Schnitte auf der Festplatte hat, so braucht man doch gelegentlich einen Tritt in den Popo um sich auch tatsächlich dran zu setzen. Die Aktion war für mich hiermit genau der perfekte Grund, mir endlich einen MissChillover zu nähen. Besonders der Ausschnitt hat es mir angetan. Er ist so schön frisch und frech und wild und auch sexy wie ich finde.

Da ich eine wunderbar passende rote Kordel im Schrank im Kopf hatte, musste es auch unbedingt die sein. Allerdings gab es da ein Problem: es war nur noch ein kurzes Reststück. Es hat gerade so gereicht, also hab ich einfach die Enden direkt hinter der obersten Öse angenäht. Erst hab ich auch noch überlegt, ob ich den Pullover mit Kapuze nähen soll, da war dann allerdings die Entscheidung schnell dagegen gefallen, mangels Stoff.

Auch wenn ich sonst keine Blumenstoffe trage, hier durften sie drauf. Das Panel habe ich bei Amy&Luke gefunden und die hübsche Dame hat es mir angetan. Da darf die zweite Hälfte des Stoffes gerne passend dazu geblümt sein. Durch den Stoff war auch die Ärmellänge vorgegeben aber die mag ich sowieso sehr gerne. Halblange Ärmel geben etwas wärmer als ganz kurze, sehen elegant aus und sind doch nicht im Weg, lange Ärmel kommen beim Abwaschen und kochen und allem anderen alltäglichen ja eh immer nur zu weit nach vorne.

Bei NaehCram gibt es bis und mit Sonntag 25% Rabatt, da lohnt es sich, vorbeizugucken. Auch alle anderen Schnitte kann ich euch natürlich ans Herz legen, sie sind super detailverliebt und mit viel Know-How erstellt, da Carmen zu ganz viel eigenem Lernen auch einen Schnittkonstruktionskurs gemacht hat, um euch eine wirklich tolle Passform zu versprechen.

Ach ja als Hose trag ich dazu meine neue BoyfriendJeans, die innert einem Tag zu meiner Lieblingshose geworden ist, aus der Wäsche kommt sie direkt wieder an den Körper.

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Pulli: MissChillover von NaehCram
Schnittmuster Hose: BoyfriendJeans by Sewera coming soon
Stoff Pulli: gekauft bei Amy&Luke

Dieses Jahr ist ja alles anders – alles abgesagt. Dennoch hab ich es mir nicht nehmen lassen, das erste Festival Outfit des Jahres zu nähen. Trag ich es eben in der Freizeit. Anlass dazu war die NähmeinenSchnitt Aktion der e-Bookmacher. Ich darf ja seit letztem Sommer Teil der Gruppe sein und hatte heute die Ehre, die Aktion für dieses Jahr zu eröffnen.

Entsprechend findet ihr heute mal ausnahmsweise nicht einen einzigen Seweraschnitt im Outfit. Dafür darf ich euch 3 ganz tolle Designs von meinen Kolleginnen vorstellen. Kernstück und ausschlaggebend für die Zusammenstellung ist die Geldbörse Onyx von Hansedelli.

Dies ist genau genommen schon eine ganze Weile fertig, es hat dafür auch schon den Langzeittest mit bravour bestanden. Da ich ja direkt an der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz wohne, hab ich auch immer zwei Währungen dabei. Hier eignet sich der Schnitt ganz super, da 2 Reißverschlussfächer vorgesehen sind. Endlich hab ich alles getrennt und doch am selben Ort.

Dazu passend wollte ich bereits seit Fertigstellung des Portemonnaies einen Rock aus dem selben Kunstleder in Schlangenoptik nähen. Ewig lange hab ich das vor mir hergeschoben und nun endlich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und mich für den Jeans Rock Woman von Kleiner Polli-Klecks entschieden.

Okay ein klein wenig abgeändert hab ich hier dann schon an meine Wünsche. Tascheneingriffe vorne nutze ich zum Beispiel nie – ich bin inzwischen zu den typischen „Handy-in-der-Potasche“ Trägerinnen mutiert. Also hab ich die Taschen vorne einfach weggelassen. Auch am Reißverschluss hab ich etwas rumgebastelt, so geht er nun wie bei der Disco Pants bis in den Bund hoch, wodurch ich mir den Untertritt sowie einen Knopf gespart habe. Dafür find ich die Passform echt super!

Als letztes Teil für mein Outfit musste ein schmal geschnittenes Shirt her. Ich wollte es in den Rock schieben können. Fündig wurde ich hier bei Mialuna mit dem Shirt Lady Ophelia. Ein super schlichtes Basic Shirt das aber mit dem Ausschnitt auch zu einem echten Hingucker werden kann.

Fast fertig war mein Gesamtlook. Hat nur noch etwas auf dem Shirt gefehlt, irgendwie sah das so leer aus. Also musste ein Plott her, der zur Coolness passt. Hier hab ich mich dann für ein Freebie von Schnittverhext entschieden, die Voodoo Puppe wurde jedoch in ein freundliches Grinsen verwandelt und zweifarbig umgesetzt. Dazu hab ich einfach die obere, goldene Folie einen Ticken kleiner ausgeschnitten als die weisse darunter und dann leicht versetzt aufgepresst.

Ein toller Grund für Freudesprünge, wenn alles genau so zusammenkommt wie man sich das vorher vorstellt. Dazu dann noch das entsprechende Styling und ab ging’s in den Park, um mich mit Frau Muckelie für Fotos zu treffen.

Na was meint ihr so zu e-Bookmacher Komplettlook? Ich bin ja voll und ganz begeistert davon <3

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Geldbörse: Onyx von Hansedelli
Schnittmuster Rock: Jeansrock Woman von kleiner Polli-Klecks
Schnittmuster Shirt: Lady Ophelia von Mialuna
Plott: Voodoo Puppe Nadelkissen von Schnittverhext
Fotos: by muckelie
Schuhe: Prada