, , ,

Seidenkleid im Stricklook

Seidenjersey nähen

Lange hat der Stoff hier in einem der vielen Stoffregale in meinem Atelier vor sich hin geruht. Angeschrieben war er mit Seide, einen kleinen Anteil Elasthan wird es wohl auch drin haben. Er ist nur quer elastisch, längs lässt er sich da keinen Millimeter ziehen. Eine echte Qual zu nähen war er. Aber oooooh ihr müsstet ihn anfassen können! Ein wahrer Traum zu tragen <3

Raglan Dress

Eben ist das Probenähen für das Simply Raglan Shirt zu Ende gegangen aber kurz vor knapp ist mir dieser Stoff dann eben in die Hände gefallen. Gehütet hab ich ihn, er war mir immer zu schade zum anschneiden. Ist ja auch nicht ganz billig, so ein Seidenstoff, also musste gut überlegt sein, wozu ich den einsetze. Ich könnte wohl nicht glücklicher sein mit meiner Schnittwahl dafür! Er fliesst so wunderschön und hat einen tollen Glanz. Dazu das Strickmuster, das kreuz und quer drauf gedruckt ist.. Und so schön dezente Farben, da kann ich sogar gut mal von meinem Uni-Tick abkommen 😉

Sommerkleidchen

Die Festival Saison steht vor der Tür und ich hab da immer so das Bedürfnis, passende Kleidung zu nähen. Gut zum tanzen würd ich da wohl noch eine Hotpants drunter ziehen, vielleicht mit einem Spitzenabschluss. Aber bei dem Stoff kann ich mir echt super vorstellen, stundenlang vor einer Bühne herumzuhüpfen. Zumindest die Frisur hab ich auch gleich ausprobiert, das wird diesen Sommer wohl MEINE Frisur werden 😀 Man muss ja nutzen was man aus den noch immer eher kurzen Haaren so rausholen kann. Was meint ihr dazu?

Hüpf, hüpf, hurra 🙂

Mit grossem Schrecken musste ich hingegen feststellen: ich hab keine passenden violetten oder lila Schuhe! Also barfuss raus und auf den Zehen stehen für die Fotos 😉 Oder eben einen Luftsprung machen. Die Fotos hat diesmal übrigens wieder meine Tochter gemacht. Sie hat da wirklich grosses Talent dazu finde ich <3 Nur bei den Shootingvorbereitungen musste sie ihren Senf auch abgeben: ‚Mama, findest du nicht auch, dass du es mit dem schminken etwas übertreibst?‘. Kinder sind doch toll, immer so schön ehrlich gerade aus sagen was sie denken. Nun ich bin mal froh, dass sie es momentan noch so sieht und nicht schon selber darum bettelt, sich das Gesicht zukleistern zu dürfen *kicher*.

Simply Raglan Dress

Wisst ihr warum ich Kleider so sehr liebe? Im Gegensatz zu Shirts & Hosen ist man mit nur einem einzigen Teil gut gekleidet und muss sich keine Gedanken machen, was nun am besten zusammen passen könnte. Gerade im Sommer ist das super praktisch, einfach in den Schrank greifen, ein Kleid herausziehen, überstreifen und fertig. Und wenn der Schnitt dann auch noch so schnell genäht ist wie das Raglan Shirt (resp. hier ja eben zum Kleid verlängert), dann werden wohl auch noch mehrere folgen. Man (Frau) kann ja nie genug Kleider haben 😉

Bis und mit Sonntag lohnt es sich übrigens doppelt, gleich zuzuschlagen, zur Veröffentlichung gibt es nämlich einen mega 50% Einführungsrabatt!

Viel Spass beim nähen und hoffentlich geniesst ihr die Sonne und den Sommer auch so sehr wie ich,
eure Carina
<3

 

Schnittmuster Kleid: Simply Raglan Shirt by Sewera
Stoff: Ehemaliger Stoffladen
Fotos by: Tochter
Styling & Bildbearbeitung selber gemacht
Zu sehen bei: Du für Dich am DonnerstagSewlala

Dieser Beitrag is auch erhältlich in: Englisch

3 Kommentare
  1. Steffi
    Steffi sagte:

    Hallo Carina,
    der Stoff sieht wirklich ganz besonders aus. Knittert der eigentlich viel? Dein neuer Schnitt gefällt mir auch gut – ich hoffe du hast viel Spaß diesen Sommer mit dem Kleid.
    Liebste Grüße, Steffi

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.