Beiträge

Für dieses Jahr hab ich mir zur Adventszeit etwas ganz besonders in den Kopf gesetzt. Während ich letztes Jahr ganze 6 Kalender liebevoll mit selbstgemachten Sachen befüllt hab, sollte es diesmal nur einer werden. Dafür aber für ganz viele Leute. Und zwar für euch alle die wollen!

Es soll ein Kleidchen geben – das V-Dress. Dieses wird über die 24 Tage verteilt gemeinsam genäht werden (Pausentage sind auch enthalten) und für’s grosse Finale überleg ich mir noch was ganz Spezielles. Bevor die ganze Geschichte am 1.12. aber losgehen kann, möchte der Schnitt auch ausgiebig getestet werden und dafür such ich ab sofort ein paar mutige Ladies die sich das V-Dress bereits im November nähen möchten. Einige Firmenfeiern stehen ja bestimmt bereits diesen Monat an 😉

Das ganz Besondere am V-Dress ist auch auf den ersten Blick ersichtlich – das Guckloch vorne. Das obere Vorderteil ist zudem einmal gedreht um dem Kleid noch einen extra Twist zu verleihen – wortwörtlich. Dazu hat es Taillenabnäher für alle die es etwas figurbetonter möchten und ist ab Taille abwärts in A-Linie ausgestellt. Wie die meisten meiner Schnitte kommt es mit mehreren Ärmellängen daher. Auch ist geplant, den Schnitt wieder mit zwei separaten Vorderteilen zu machen, einmal für kleinere Oberweite (ca. A – C Cup) und für grössere Oberweite (ab D+ Cup).

Hab ich damit dein Interesse bereits geweckt? Hier nochmals die Eckdaten für das Probenähen zusammengefasst:

  • Damenkleid in Gr. 32 – 50 mit Guckloch
  • Nähzeit vom Mo. 18. Nov bis Sa. 30. Nov – Fotos dürfen auch danach eingereicht werden
  • Besonders geeignet für weiche, eher dünnere Maschenware (Viscosejersey, Modal, Baumwolljersey, Strickstoffe…)
  • Verschiedene Vorderteile für kleinere und grössere Oberweite
  • Ausgestellte A-Linie
  • 4 verschiedene Ärmellängen
  • Bewerbung bitte mit einem Link zu eurer Seite (FB, Insta, Blog, Pinterest Board etc)
  • Ein Profil auf Facebook ist wünschenswert da das Probenähen dort innerhalb einer Gruppe stattfindet für die einfachere Handhabung

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar direkt hier im Blog, auf Facebook oder Instagram unter den entsprechenden Beiträgen.

Ich freu mich bereits auf eure Bewerbungen und eine weitere tolle Runde mit motivierten Mädels <3

Eure Carina
:-*

Schnittmuster: V-Dress by Sewera (coming soon)
Fotos: muckelie
Zu sehen bei: SewLala, DufürDichamDonnerstag

Schon im Frühling hab ich immer wieder von Festival-Outfits gequatscht und mir bereits mehrere davon genäht. Am vergangenen Wochenende war es dann endlich so weit und ich durfte wieder an mein Lieblingsfestival. Aber jetzt ratet mal was ich noch am Donnerstag davor gemacht hab? Genau – ein neues Kleidchen genäht, das ich dann tragen wollte. Aber in meinem Kopf war das einfach genau perfekt für dort hin und es musste unbedingt doch noch etwas Neues werden..

Grundlage dafür ist der neue Schnitt Shirty, für den ich ab sofort eine Hand voll Probenäher suche. Eigentlich ein Top, das sich jedoch wie man sieht auch verlängert als Kleid ganz toll macht. Am Tomorrowland war ich offenbar ein voller Hingucker, vielleicht aber auch weil ich trotz leichtem Nieselregen ohne Poncho am rumhüpfen war? Jedenfalls hab ich dort echt viele Komplimente bekommen für mein Outfit und daher geh ich mal davon aus, dass der Schnitt nicht nur in meinem Stammteam sonder auch bei euch gut ankommen könnte. Vom Festival könnt ich euch stundenlang vorschwärmen, besonders der Umgang unter den Leuten zum Gesamtmotto des Festivals – Love & Unity, hier hab ich noch nie eine Auseinandersetzung gesehen, jeder ist sofort mit jedem befreundet, so hab ich schon auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingang neue Freundschaften geschlossen.. Weit über 100 verschiedene Nationen sind vereint, die Besucher fliegen um die halbe Welt um ein Teil von diesem Erlebnis sein zu dürfen. Es geht nicht nur um Musik (auch wenn die echt genial ist, das ganze auf 17 Bühnen verteilt!), man wird von A – Z unterhalten, überall gibt es etwas zu entdecken, Künstler versüssen einem den Aufenthalt noch mehr und man könnte sich tagelang überessen nur um alles einmal auszuprobieren 😀 Für die Fotos haben wir uns gleich zu Beginn noch mehr oder weniger leere Bühnen gesucht, später am Abend war es dann einfach zu voll um noch Blogtaugliche Bilder zu machen 😉

Es ist ein ausgestelltes Shirt/Kleid mit einigen Teilungsnähten, um zum Saum hin ganz viel Weite zum schwingen zu geben. Oben ist es anliegend und gefüttert. Auch bei diesem Schnitt hier hat man wieder die Möglichkeit, den Beleg als BH Einsatz zu nutzen, wie ich es hier bei meinem Kleid gemacht habe. Dazu kann mit den Trägern ganz nach Lust und Laune gespielt werden.

Wenn du Zeit hast und motiviert bist, mich bei meinem neuen Schnitt im Probenähen zu unterstützen, dann hinterlass mir doch gerne einen Kommentar mit deiner Größe (der Schnitt enthält 32- 50, A – C & D – F Cup) und einem Link zu deiner Seite (Blog, Facebook, Instagram, Pinterest..) und einen oder zwei Sätze, warum du gerne mit dabei wärst <3

Und wer noch gerne etwas mehr vom Festival & dem Kleid mitbekommen möchte – auf Facebook zeig ich euch ein kurzes Video ‚in Action‘, bei welchem ich zu meiner Lieblingsmusik tanze. Denn das war meine Hauptbeschäftigung und so einige Kalorien hab ich damit auch gleich verbrannt *kicher*

Ich freu mich auf euch,
eure Carina
:-*

 

Schnittmuster: Shirty by Sewera – coming soon
Festival: Tomorrowland <3
Fotos: neuer Kumpel den ich dort kennen gelernt hab 😀

Das Probenähen für’s Co-Z Dress ist in vollem Gange und es sind schon Unmengen an traumhaften Kleidern entstanden. Ich bin ja echt total verzuckert von meinen Mädels und ihrer Kreativität – sie holen echt ALLES aus dem Schnitt raus, was man so damit anstellen kann 😀
Es entstehen die tollsten Kleider, viele neue Ideen sind eingeflossen an die ich noch gar nicht gedacht habe, einfach ein geniales Team und ich kann es kaum noch erwarten, euch alle Teile vorzustellen. In den nächsten Tagen werde ich auf Facebook die ersten Beiträge teilen bis dann das e-Book irgendwann erscheint 😉 Ich leg mich ja nur ungern auf ein Datum fest, lieber ein ordentliches e-Book wie unter Zeitdruck was fertig zu machen, nur damit es fertig ist. Aber ich red um den heissen Brei, denn eigentlich wollte ich euch ja auch ein weiteres von meinen Kleidern zeigen (inzwischen hab ich 8 genäht, davon 5 für mich 😉 ). Die sexy Partyvariante in einem Park in Holland geknipst <3

The testing of my Co-Z Dress pattern is full on and many dresses came to live already. Absolutely beautiful dresses, I’m in love with all of them and my girls, their creativity is incredible. The make the very best out of my pattern, with all new varieties that I didn’t even think off this far. I can hardly wait to show all of them to you, I’m so very happy with my girls and their awesome work. In the coming days, until the launch of the e-Book, I’ll share the first dresses with you on my facebook page – definitely worth a look 😉 But the main reason of todays post is one of my own dresses, the sexy partydress this time (one of 8 I made so far, of which 5 are for me). 

swirling sexy leodress-2

Ich kann euch nur sagen: hell yeah – ich liiiiiieeeeebe das Kleid echt absolut <3 So wunderbar kuschelig aus einem feinen Strick, der weite, schwingende Rock, die Puffärmel und nicht zu vergessen: natürlich immer mit Kapuze für mich 😉

I’m soooo in love with this dress, when I finished it, I was like: hell yeah – that’s a favorite piece of clothing in my dresser. It’s so cozy with this soft knit, the wide, swirling skirt, puffy sleeves and of course: a hood for me 😉

co-z dress leo grey fashion-2

Zwar bin ich nicht so der ‚Ausgehtyp‘, aber zum kuscheln vor’m Kamin, mit einer Tasse heisser Schoggi – ja da ist das Kleid doch einfach super. Man darf sich ja gerne auch zuhause chic anziehen find ich 😀

Honestly, I’m not much of a partygirl, but I like to cuddle up in front of my fireplace, with a cup of hot chocolate. As I think, you can also wear pretty dresses at home, just for your own comfort 😀

rawr animal dress-2

Einfach super gemütlich <3

Just super cozy <3

drehkleidchen leostoff grau-3

Und ich musste nochmals eine Runde drehen. Und nochmals. Mädchen sein ist doch schön, wir sollten das Leben viel öfters in den kleinen Dingen geniessen. Uns an schönen Momenten erfreuen, frei sein. Das Wort zum Donnerstag :p
Ich hoffe, euch gefällt mein Kleidchen auch so sehr wie mir und ich freue mich wie immer über ein paar Worte von euch :-*

And I had to turn around again, swirl my dress over and over. Being a girl ist just great, feeling and enjoying live, the little good and pretty things – be free and happy.
I hope you like my dress as much as I do and I’d love to hear from you :-*

Carina

 

Stoff: Stoffmarkt
Strümpfe: Lokaler Shop in Eindhoven
Boots: Dr Martens
Schnitt: Co-Z Dress

Zu sehen bei: RUMS