Beiträge

A little bit of Fashion

Sometimes i’ve got some very unique ideas in mind and whenever that happens, i need to sew them up immediately. Now this outfit was one of those ideas. I’ve wanted to make myself another bodysuit for quite a while already. They are so very comfy and handy, everything stays in place underneath a skirt like this and they keep me warm with no belly showing when stretching my arms up. But a bodysuit itself doesn’t make a full outfit yet.

Scream!

Now this picture is just soooo me, crazy and sometimes a bit silly too. Crazy enough to put on only high-heels, bodysuit and a short skirt while there’s a rather cold storm outside. I have actually been praying for the few raindrops to stay just that – very few and small ones. On my way home from the photo shooting location i ended up in a snow storm. Luckily we made it in time, thanks to the great help of my friend from muckelie, who not only took the pictures but guided me to somewhat decent poses and acceptable expressions.

Tulle and dots

While sewing the skirt, i’ve been cussing quite a lot. But i just wanted it to be made with this fabric, i had it in my stash for years already. It’s a super soft and thin tulle fabric with dots. To make them somewhat more visible, i added a layer of stiff white tulle underneath it. Next are 3 layers of black tulle to add volume to the skirt. Since the tulle fabric is pretty stiff and scratchy, i finished the skirt off with regular lining fabric on the inside. This all adds up to a total of 6 layers. Now just imagine sewing a zipper in. Yes, this is why you could hear me cussing in several different languages at times.

Blue Fashion

This is one of those ‚typically Sewera‘ outfits, sadly haven’t made many of those lately. So i decided to pick up my habit of sewing crazy/special clothing again. Not that there’s anything wrong with basics and i’ll keep whipping up more of those too. But i always get this special feeling, excitement rushing through my veins when planning this stuff.

I hope you like my new it-pieces as much as me!

Yours,
Carina

 

Sewing pattern shirt: Bodysuit by Sewera
Sewing pattern skirt: Skirty by Sewera
Photos by: muckelie
Shoes: Karl Lagerfeld
Fabric: blue cotton knit from by-mami

 

ohnoitscold

Crop Top & Skirt

Das mit diesen Crop Tops ist ja so eine Sache. Ich mag sie total, hör aber auch je nach Länge immer mal wieder ‚das ist doch zu kurz?‘. Ja wenn ein solches Oberteil bis zur Kante der Jeans oder eines Rockes kommt, dann kann das manchmal komisch wirken. Ganz bewusst hab ich mich hier deshalb auch für die wirklich kurze Variante entschieden. Dazu den Rock etwas tiefer getragen und schwupp, gewünschter Bauchfrei-Effekt da.

xmasdress

Winterdress two pieces

Okay das mit dem Winter ist wohl ein weiterer Streitpunkt. Weil bauchfrei und so…. Aber beide Teile sind aus total kuschelig warmen French Terry genäht und somit eben doch Herbst/Winter Material 😀 Gut, abgesehen von den Fotos und vielleicht mal einer Party trag ich das eher selten kombiniert. Wobei doch, Zuhause ist es schön warm und da mag ich das dann auch genau so.

diamondheelsshoes

Faltenrock mit Bund

Der Rock hat ganz tolle Extras, zum einen die Taschen in den Seitennähten, in welchen ich zwischendurch versucht hab, meine Finger etwas aufzuwärmen. Man bedenke die Temperatur, die um den Nullpunkt war und stelle sich dazu eine äusserst eisige Biese vor. Die durch Mark und Bein geht! Aber hey, meine liebe Jasmin von Tschmasi hat mir dafür mal wieder ganz wundervolle Fotos gezaubert <3
Ich schweife ab – zurück zum Rock. Dieser bekommt dank der Quetschfalten eine wunderschöne Fülle. Der Formbund wird verstärkt, damit auch bei elastischen Materialen wie meinem hier nix rutscht. Dazu wird er mit einem Reissverschluss im Rücken geschlossen und ist dadurch für die meisten Stoffe geeignet.

mummykindress

Sweatshirt

Meinem Outfit hat noch irgend etwas gefehlt. Als ich fertig war mit nähen (übrigens beides sehr schnelle Teile 😉 ), da war es noch ziemlich langweilig, so gar nicht ‚Seweralike‘ wie meine Mädels jetzt sagen würden.. Also musste ein Plott her, das richtet immer alles *kicher*.
Etwas Inspiration in den Weiten des Internets gesucht und über das hier gestolpert. Für gut befunden und ruckzuck in eine Plotterdatei umgewandelt, keine 10Minuten später war mein Outfit dann auch komplett.

croptopinthesun

My Paris Dress

Entstanden ist dies alles bereits Ende letztes Jahr im Zuge eines Probenähens. Zu Beginn noch unter dem Arbeitstitel ‚X-Mas Dress‘, hab ich es auch tatsächlich als Weihnachtskleid genäht. Gut, getragen hab ich schlussendlich etwas anderes, aber davon erzähl ich euch demnächst mal noch 😉 Jedenfalls freu ich mich immer ganz besonders, wenn ich bei fremdsprachigen Probenähen mitmachen darf, das ist ja doch immer nochmals etwas anders als ich es mich hier so gewohnt bin. Irgendwie eine andere Atmosphäre, nicht schlechter, nicht besser, einfach anders. Internationaler halt 😀

girlondiamondheels

Black & Blue

Die Farben hier sind ja auch absolut meine, noch immer ist wohl fast die Hälfte meines Kleiderschrankes mit den diversen Nuancen von SCHWARZ gefüllt. Man glaubt es wohl kaum, zeig ich doch hier meist eher farbenfrohe Sachen, aber Basics unterschlag ich hierbei auch des öftern mal 😉 Schwarz macht halt aber schlank. Und schwarz passt immer zu allem. Dazu Blautöne, die mag ich auch ganz dolle, auch wenn ich eigentlich eher der Typ für warme Farben bin. Aber ich hab blaue Augen, blonde Haare, da geht blau immer. Und ein Paar meiner Lieblingsschuhe passt so prima dazu – ja die DiamondHeels gehen halt immer (bilde ich mir das nur ein, oder trag ich in letzter Zeit fast nur noch diese Marke?). Gegen Ende unseres Photoshootings haben dann zusätzlich auch meine Finger und Zehen farblich bestens gepasst, ja es war wirklich ‚Arschkalt‘ wie ich meist zu sagen pflege (ausser Hörweite der Kinder natürlich!).

Na und was ist eure Meinung zu meiner Farbkombi und nehmt ihr auch mal blaue Finger in Kauf für ein paar wenige Bilder? Oder bin ich einfach ein bisschen zu Verrückt *hihi*

Eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Rock & Shirt: Paris Party Dress by Mummykins & me
Stoffe: Lokaler Stoffladen
Schuhe: DiamondHeels
Fotos: Tschmasi
Zu sehen bei: RUMS

Es ist mal wieder Donnerstag und somit RUMSZeit 😀 Heute stelle ich euch voller Vergnügen mein neues Partyoutfit vor. Zugegeben, Parties sind zwar nicht so meins, aber zum chic Essen gehen passt die Kombi doch genauso gut. Oder Ferien am Strand – ja davon, dass man Abends mit Kleidchen oder Rock und Top rumlaufen kann und es schön angenehm warm ist, träume ich ganz gerne mal zwischendurch..

May i introduce to you: my new party outfit 🙂 Admittedly, I’m not much of a party girl, but you can just as well wear it for a nice dinner (just without candles please, i don’t like romantic stuff at all). Or i just dream about my next vacation, wandering along the beach with my skirt and top..

rock nähen schnittmuster braided top

So schön locker, leicht – dank ein paar vereinzelten Sonnenstrahlen war es auch für die Fotos trotz des Windes ganz angenehm. Wären da nur nicht immer die Haare im Weg 😉

It’s been nice and warm, even though there was an annoying wind blowing my hair into my face all the time. Thanks to a few beams of sunlight, i didn’t feel cold at all. Maybe spring is finally coming!

wedgwood rock probenähen

Für Nähconnection darf ich ja regelmässig Schnittmuster von unseren englischsprachigen Kolleginnen testen, nachdem sie auf Deutsch übersetzt wurden. Der Rock hier nennt sich Wedgwood, stammt aus der Feder von Straight Stitch Designs und ist einfach toll! Ich sollte eigentlich viel öfters Röcke nähen, schon lange will ich mal eine Serie mit Rockschnitten herausbringen, die ganzen Schnitte die ich in meinem ersten Lehrjahr rauf und runter machen musste, mit allen möglichen Variationen… Denn im Grunde liebe ich Röcke total, nur aus praktischen Gründen, mit zwei Kids, kommen sie nicht gerade oft zum Einsatz..

I’m testing the translated sewing patterns for Nähconnection on a regular basis, so i also got my hands on this skirt – the Wedgwood by Straight Stitch Designs. I remembered that i absolutely loooove skirts, i definitely should wear them a lot more. If i wasn’t for my kids, they usually are the reason i rather stick to a pair of pants, when running after one of them 😉 But like i said, i really like skirts and i wanted to make a series with patterns for a long time already. In my first year of my apprenticeship, i mostly made skirt patterns and it’s a shame that nobody gets to use them. Time to change that.

partyoutfit diy pailetten spitze

Ich habe das hintere Teil nicht im Bruch geschnitten, sondern einiges an Nahtzugabe gegeben, um einen Nahtverdeckten Reissverschluss einnähen zu können. Das beherrsche ich noch immer im Traum und ist einfach mehr mein Stil. Ausserdem habe ich in der Länge ein gutes Stück weggenommen. Ebenfalls mehr ‚Sewera‘ wie ein Knielanger Rock oder gar noch länger.. Wobei, wenn ich so darüber nachdenke wäre ein neuer bodenlanger Rock auch nicht schlecht 😉 Als Top habe ich ein Braided Top dazu kombiniert. Diese Teilchen ist schon beim ersten Probenähen vor über 1.5 Jahren entstanden und ich liebe es noch genau so wie damals. Es sieht einfach super elegant aus mit der Pailletten besetzten Spitze im Rücken.

I altered the skirt a little bit to fit my needs, i didn’t cut the back piece in fold as it’s told on the pattern, but with enough seam allowance to sew an invisible zipper in. It also lost some of its length to make it more ‚me‘. Though, thinking about it, i could also use a new maxi skirt.. The top is a Braided Top, i already made this in during the testing time, more than 1.5 years ago and i still love it. It looks very elegant with the lace with sequins and is a perfect fit for my party style.

skirt sewing pattern

Der Stoff für den Rock hab ich in meinem Lager gefunden und wusste sofort – DER soll es werden. Jedoch ist es ein sehr undankbarer Stoff, er knittert bereits wenn man ihn nur anschaut. Ich habe den Rock nämlich noch wenige Minuten vor den Fotos nochmals gebügelt, einmal quer übers Feld gelaufen und schon hat er Falten drin. Gefallen tut er mir trotzdem sehr gut und wird diesen Sommer dann vielleicht sogar extra verknittert bevor ich aus dem Haus gehe 😉

So und jetzt möchte ich gerne von euch wissen: Welches ist denn eure persönliche Lieblingsrockform? Was soll ich als erstes umsetzen von gefühlten 23789 Schnitten die ich auf Lager hätte (und nur noch nicht digitalisiert und gradiert sind..) ? Gerne gehe ich auch mal auf Wünsche ein, wenn sie zumindest von 2-3 Leuten kommen 😉

The fabric i chose for the skirt is extremely crinkly, i ironed over it just a few minutes before we took the pictures. Walking over the field once and there they go. Maybe i’ll do it on purpose for this summer, make it look like it should be all crinkled, i’ve heard that’s back in style 😉 Now one last thing, i’d like to know from you guys, which kind of skirt you like the most?

Love,
eure Carina

 

Schnittmuster Rock: Wedgwood – übersetzt von Nähconnection
Schnittmuster Top: Braided Top by Sewera