Beiträge

Aaaaah da ist er endlich, mein neuer Pullover und dazu das Schnittmuster Watershirt. Passend zum Namen hab ich auch einen blauen Stoff gefunden im Lager und der hat förmlich danach geschrien, zu einem Watershirt vernäht zu werden.

Der grosse Ausschnitt vom Watershirt lässt sich ganz nach Wunsch richten, unter anderem auch ganz easy über die Schulter ziehen. Damit bekommt der Pullover gleich einen ganz anderen Look. Und genau das ist einer der Gründe, warum ich den neuen Schnitt so gerne mag. Obwohl er eigentlich ganz schlicht ist und nur zwei Varianten (Kapuze oder Kragen) enthält – abgesehen von verschiedenen Ärmellängen natürlich – ist er sehr versatile.

Im letzten Beitrag vom V-Dress hab ich euch ja schon erzählt dass ich vergangenes Wochenende ganz weit gefahren bin. Nun und wenn man schon in den ‚hohen Norden‘ fährt für Fotos, dann natürlich auch mit mehr als nur einem Outfit im Gepäck. So hat man für 3 Tage schon auch mal 4 Paar Schuhe mit. Man muss schliesslich eine kleine Auswahl dabei haben 😉 *kicher*

Jetzt muss ich dann nur die Tage mal noch meine angefangenen Watershirts fertig nähen, da fehlt nämlich noch der eine oder andere Saum. Aber hey immerhin Mama’s Shirt ist fertig und ihr könnt sie ab sofort auch auf dem Cover sehen! Da gibt es nämlich eine Änderung, künftig werden alle Cover mindestens 2 Designbeispiele enthalten. So könnt ihr gleich auf den ersten Blick mehrere Varianten und Größen sehen. Was meint ihr dazu, tolle Idee? Ich hoffe ja, dass das bei euch gut ankommt. Schliesslich hör ich immer wieder ‚dass das ja nur mir stehen würde, weil ich so schlank bin‘. Stimmt aber gar nicht, die Schnitte machen nur eben eine gute Figur und lassen uns oft schlanker wirken 😉

Und zum Watershirt hab ich noch eine tolle Empfehlungsquote: rund 150 Exemplare wurden während dem Probenähen von 2 Wochen genäht. Na wenn das nicht mal ein tolles Kompliment ist für einen Schnitt? Ab sofort könnt ihr ihn euch übrigens auch holen, bis und mit Montag sogar noch zum Einführungspreis.

Damit verabschied ich mich wieder für heute und zieh mich zurück hinter mein Schnittprogramm – da wartet nämlich noch ein weiteres heisses Teil für dieses Jahr!

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Pullover: Watershirt by Sewera
Schnittmuster Hose: Skinnyjeans by Sewera
Stoffe: Stoffmarkt
Schuhe: Karl Lagerfeld
Fotos: Phil
Zu sehen bei: DufürDichamDonnerstag, SewLala

Nach dem Schnitt ist vor dem Schnitt – oder auch: wenn es auf den Winter hin gemütlich wird. Mein neues Shirt ist nämlich ein absolutes Kuschelteil, schon das Probeshirt hab ich nicht mehr ausgezogen obwohl es noch nicht mal ganz fertig war. Jetzt hier aus dem grauen Strick erst recht nicht, es ist so unglaublich bequem und angenehm zu tragen!

Der grosse Wasserfallausschnitt endet in einen weiten Kragen/Kapuze und bedeckt so jenachdem wie man sich das Shirt richtet etwas mehr oder weniger vom Dekolleté. Ich selber mag ja tiefe Ausschnitte, das wissen die Meisten wahrscheinlich. Da ich aber weiss, dass ich bei längstem nicht das Maß der Dinge bin, sollte es ja auch ‚für alle anderen‘ passen und so kann man den Ausschnitt ganz leicht etwas weiter zu den Schultern ziehen und zack – rutscht er dafür in der Mitte hoch. Somit ist er also für eine Vielzahl an Näherinnen geeignet 😉

Wenn ich schon sage dass da eine Kapuze dran ist, sollte man die natürlich auch sehen 😉 Da ist sie also, einmal auf dem Kopf. Durch die empfohlenen dünneren Stoffe die man hier verwenden sollte, fällt sie übrigens auch im Rücken gar nicht so schwer ins Gewicht und zieht den Ausschnitt nicht nach hinten, wenn man sie unten trägt.

Dass das Shirt als Longshirt gedacht ist und somit über den Po reicht, gefällt mir hier ebenfalls besonders gut. Gerade da ich mit meinem langen Oberkörper ja sonst die Schnitte eher verlängern muss für mich persönlich (mach ich übrigens auch bei meinen eigenen – auch da bin ich eben wieder nicht ganz ‚der Norm‘ nach dem Schnitte entwickelt werden), fühl ich mich hier drin puddelwohl. Zudem kaschiert er auch von der Seite her ganz gut wenn ich mal wieder etwas mehr gegessen hab (oooh, lecker Kekse!) durch die Mehrweite vom Wasserfallausschnitt.

Und ich wäre nicht ich, wenn es hierzu nicht auch wieder ein Probenähen geben würde. Ich darf euch also hier nun verraten dass es sich um den Novemberschnitt handelt – momentan als Watershirt bezeichnet (mangels besserem Namen) und ich würde mich freuen, wenn ein paar von euch mich dabei unterstützen möchten.

  • Damenlongshirt in Gr. 32 – 50
  • Für eher dünnere und weich fallende Stoffe wie Strick, Viscose- oder Baumwolljersey, Modal etc..
  • Wasserfallausschnitt
  • Kapuze
  • Bewerben bis Do, 31. Oktober
  • Bilderabgabe danach am 19. November / Veröffentlichung am 21. November

Du fühlst dich angesprochen? Sehr schön, dann hinterlass mir doch gerne einen Kommentar mit einem Link zu deiner Seite (Blog, FB, Insta, Pinterestboard mit eigenen Fotos..).

Ich freu mich auf euch!

Eure Carina
:-*

Schnittmuster Shirt: Watershirt (Probenähen)
Schnittmuster Hose: Sporty Leggings by Sewera
Stoffe: Stoffmarkt
Fotos: Mama
Schuhe: Prada