Da ich immer wieder und von allen Seiten nach mehr Infos zum Thema Homeschooling gefragt werde, hab ich euch mal ein paar Daten und Erzählungen aus unserem Alltag gesammelt. Schliesslich ist jetzt genau 1 Jahr rum seit wir damit angefangen haben. Achtung: Nur weil es bei uns so funktioniert heisst das noch lange nicht, dass es bei euch auch so sein muss! Gerade auch die gesetzlichen Vorlagen sind überall anders, daher kann ich euch nur erzählen, wie das bei uns läuft.

Als aller erstes mal vorne weg: NEIN wir können nicht einfach machen wie es uns beliebt. Wir haben exakte Vorgaben was in welchem Zeitrahmen gelernt werden muss. Die Einteilung innerhalb dieses Zeitrahmens und die Umsetzung WIE genau das abläuft – da ist bei uns die Freiheit.

Grundlage für unseren Unterricht ist der kantonale Lehrplan, dieser muss erfüllt werden laut Gesetz. Darin sind für alle Fächer Lernziele zu verschiedenen Themen angegeben. In Mathematik & Deutsch ist das klar definiert, in Realien (Geschichte, Geografie, Biologie, Physik & Chemie) ist es etwas offener gestaltet, dort können wir uns selber ein Thema aussuchen solange es die erforderlichen Fertigkeiten trainiert. So ist zum Beispiel vorgegeben in welchem Schuljahr (resp. ab nächstem Jahr mit Lehrplan 21 dann in welchem Zyklus) man etwas über die eigene Gemeinde, den Bezirk, den Kanton, die Schweiz und später die Kontinente lernen muss. Während wir in Deutsch, Mathematik und Englisch jeweils Lehrmittel von der Schule gestellt bekommen, suchen wir uns für Realien selber unsere Wissensquellen zusammen. So haben wir im ersten Quartal das Thema Hühner behandelt – ein sehr vielfältiges Thema. Wir haben verschiedene Rassen angeschaut, ausgerechnet wie gross ein Hühnerstall in unserem Garten sein könnte und das Material berechnet, welches wir hierzu brauchen würden, wir haben angeschaut was sie für ihr Wohlbefinden benötigen, welches Futter man ihnen am besten gibt und auch was die Codes auf Kaufeiern bedeuten.

Als kreative Familie dürfen bei uns auch die Schulhefte bunt werden, so schreibt auch Töchterchen am liebsten mit ihren neuen bunten Stabilo Point 88 Stiften jeden Absatz in einer anderen Farbe. Dank der tollen pastellfarbenen Leuchtstifte swing cool – ebenfalls von Stabilo – die ihr auf dem ersten Bild seht, kann auch jedes Thema auf unserer Planung direkt im Heft markiert werden.

Was mich zum Thema Planung bringt. Vor Schuljahresbeginn stelle ich für das ganze Schuljahr eine detaillierte Planung zusammen. In dieser ist für jedes der Hauptfächer eine Wocheneinteilung mit den vorgesehenen Lehrmitteln, zu bearbeitendem Thema und dem damit zu erreichenden Lernziel enthalten. Für die kreativen Fächer haben wir eine Quartalsplanung, resp. Sport & Musik macht das Töchterchen im Turnverein, der Hip-Hop Tanzschule und im Klavierunterricht der Musikschule.

Unser Unterricht findet übrigens nicht nur immer am extra Schultisch statt – wir sind auch oft unterwegs, so haben wir Freunde mit eigenen Hühnern besucht, dort durfte sie praktische Erfahrung sammeln, Hühner halten (seht ihr wie sie strahlt?), ausmisten (okay das war etwas weniger spassig), Eier sammeln.. Ein kleines Modell eines Hühnerstalls werden wir nach den Herbstferien noch im Werkunterricht basteln.

Ein- oder zweimal im Jahr werden wir von der Schulinspektorin zusammen mit jemandem aus der Schulpflege besucht. Dabei gucken sie uns beim Unterricht über die Schultern und führen ein Gespräch mit dem Kind um festzustellen ob sie das auch wirklich will, sowie einer Besprechung mit den Eltern. Da bei uns die Grosseltern ebenfalls involviert sind in den Unterricht, werden wir einen sehr vollen Schultisch haben in ein paar Wochen.

Vorab reiche ich ein Portfolio in ein dem ich den Unterricht dokumentiert habe inklusive Stichworten zur Sozial- und Selbstkompetenz.

Ihr seht also, dass da doch ziemlich viel Arbeit drin steckt. Aber das Lachen meines Kindes ist die Arbeit absolut Wert – schon kurz nachdem sie vor einem Jahr den letzten Schultag in der öffentlichen Schule hatte, ist sie wieder aufgetaut, hat angefangen von sich aus Fragen zu allen möglichen Themen zu stellen, sich viel mehr ins Familienleben integriert und wir zwei haben eine sehr viel bessere Beziehung als zuvor.

 

Wenn ihr nun noch weitere Fragen habt, euch irgendetwas genauer interessiert oder ihr einfach eure Meinung dazu kund tun möchtet, dann lasst mir doch einen Kommentar da! Gerne sammle ich weitere Inputs worüber ich erzählen soll um mehr Aufklärung über unser Leben zu geben.

Eure Carina & Tochter
:-*

 

Stifte gesponsert von Schulkids.ch / Fineliner Point 88 & Pastellfarbene Leuchtstifte von Stabilo

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.