Ich kann mein Glück immer noch nur schwer fassen, ich oute mich hier mal als grosser Zombie Boy Fan. Letzten Samstag war er hier in der Schweiz und ich hab mir extra deswegen ein Kleid genäht. Na gut, vielleicht nicht nur wegen ihm, sondern weil ich mich schon lange in den Stoff verliebt habe und der einfach gepasst hat.. Nichts desto trotz hab ich mich echt riiiiiiiiesig gefreut dass ich ein paar Sekunden Zeit hatte um Fotos mit Rick Genest zu machen und hier darf ich sie euch präsentieren:

 

Zombie Boy Kleid Rick Genest

Es war nicht ganz leicht einen Schnitt zu erstellen der auf dem Stoff platz hat, den ‚Skull‘-Print schön zeigt und dennoch nicht wie ein Sack an mir hängt, oh und bitte ohne Reissverschluss!

Ich hab da irgendwo gelesen dass die ‚Woche der Selfies‘ ist, hier also mal noch das ganze Kleid 😉

Skull-Print Kleid und noch den Stoff vor dem Zuschneiden Totenkopfstoff

 

Ich sehe mich mit dem Abend als Gewinnerin, irgendwas hab ich wohl richtig gemacht dass ich da war… Mit Gewinnern geht’s hier gleich weiter, ich hab nämlich noch eine Nummer gezogen für den Geldbeutel aus der Verlosung:

 

Bildschirmfoto 2014-06-06 um 22.38.00 Bildschirmfoto 2014-06-06 um 22.39.00

Liebe Priska, ganz herzlichen Glückwunsch! Melde dich doch bitte bei mir mit deiner Adresse!

Solange noch Freitag ist ist für mich auch immer noch Freutag, denn freuen tu ich mich in vielen Hinsichten hier; für die Gewinnerin, für mich selbst (ja ich weiss dass sich das total egoistisch liest, aber manchmal muss das sein..) und natürlich vorallem über meine Fotos! Vielen Dank MICHÉLE für’s mitnehmen :-*

Damit verabschiede ich mich ins wohlverdiente Wochenende, geniesst das Wetter!

Ich durfte wieder ein e-Book probenähen, diesmal für Jane von der MAMAfaktur. Es ist ihr erstes e-Book und ich finde es fantastisch!

Das erste Exemplar ging an meine Tochter. Der pinkige Stoff ist ein Geschenk von Stoffwelten aus der letzten Bestellung, dazu habe ich alte Hemden vom Papa kombiniert.

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 23.39.44 P1020606 P1020608

Für mich gab es auch ein Portemonnaie, jedoch etwas abgeändert mit dazugebastelter Handytasche und einer Kette (Baumarkt). Hier meine ‚Geldbörsentaschenversion‘:

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 23.48.40 P1020600 P1020601 P1020603 P1020604

Detailaufnahmen vom Münzfach, dem Fach hinter dem Münzfach, den Kartenfächern und meinem Handyfach. Das e-Book Minajili ist auf Dawanda und direkt im MAMAfaktur-Shop erhältlich.

Anfangs Juni stelle ich euch hier noch die dritte Klappenvariante vor im Rahmen einer Verlosung. Kommt also zurück wenn ihr etwas gewinnen wollt!

Ich stell das hier mal zu den Meitlisache und da meine Uhr schon wieder weit nach Mitternacht anzeigt geht das auch zu RUMS-tag 😀

Es war still hier, ich hoffe ihr habt die freien Tage genauso genossen wie wir?

Ich durfte für Julia vom KreativLabor Berlin probenähen *freu* und für’s Tochterkind und die Nichte gab’s deshalb diese Jahr endlich mal selbst genähte Ostergeschenke. Ich kann das e-Book für das Pinsel-/Stifteetui (kriegt ihr HIER) allen wärmstens empfehlen! Sauber und einfach erklärt, ganz toll bebildert und die Ergebnisse schauen doch bezaubernd aus, guckt selbst: Weiterlesen