Guten Tag meine Lieben 🙂

Seit ein paar Tagen ist der Schnitt schon in diversen Gruppen und Blogs zu sehen, nun möchte ich euch auch erst mal zwei von meinen Beispielen vorstelle. Die Rede ist vom ‚Phino Chino‘ Hosenschnitt von FeeFee. Melanie hat mir da vollstes Vertrauen geschenkt, und den Schnitt zur Anpassung in meine Hände gegeben, dafür möchte ich mich auch hier nochmals herzlich bedanken <3

In der Probenähgruppe war eine super Stimmung, jeder hat überall ausgeholfen wenn eine Frage aufkam und alle Bilder (bei denen eines schöner wie das andere war/ist) wurden in höchsten Tönen gelobt. Ja wirklich eine tolle Gruppe!
Nun, ihr interessiert euch ja aber bestimmt mehr für den Schnitt wie das Team, hier also die Fakten:

– Damengrössen 32 – 50
– Kindergrössen 98 – 176
– Babygrössen 74 – 98 etwas weiter geschnitten für Windelträger

– Feine Paspeltaschen auf dem Po, schräge Eingriffstaschen vorne, Gurtlaschen gepaart mit Bündchen für den perfekten Sitz. Anleitung wie ihr euch die Hose kürzen/verlängern könnt, und viele tolle Bildchen und Tipps – echt eine Investition wert!

Ich kann euch schon verraten, inzwischen sind hier ganze 12 (!) Hosen entstanden, wobei noch nicht alle vor die Kamera gehuscht sind und zwei in wenigen Stunden ihre neuen Besitzer erreichen – die Kinderversionen aus alten Jeans bekommen aber einen extra Post 😉

Erst mal möchte ich euch jetzt zwei von meinen 3 Hosen zeigen:

Ganz feiner Jeans, extra Paspel an den Taschen  und Gurtschlaufen, knackig eng weil eine Nummer kleiner genäht

Chino Jeans sexy jeans detailed passepoile sewing

Super bequem und leicht, auch wenn mich die Gurtschlaufen ziemlich viel Nerven gekostet haben. Die Hose wird sofort aus der Wäsche gezogen wenn sie wieder sauber ist 😉

 

Nun zu Nummer 2:

Schwarz sollte sie sein, aber nicht normales 08/15 Zeugs, nein etwas zum ‚aufpimpen‘ sollte her. Entschieden hab ich mich für die ‚Punkversion‘ mit den ganzen Streifen die sich in alle Richtungen hindurch über die Hose verteilen.

Black jeansSewing pockets Hosentaschen nähenlazy pants nähen fluss chillen

 

Diesmal waren es die Paspeltaschen, die einiges an Zeit in Anspruch genommen haben, ich wollte die Streifen unbedingt gegengleich machen, für den Karo-Effekt..
Nun gelungen ist sie ganz gut und wird ebenfalls regelmässig getragen, weil sie einfach nur superbequem ist!

 

Ich verabschiede mich damit für heute auch schon zu RUMS und Out-Now, und wünsche euch einen schönen Tag,

Eure Carina <3

8 Kommentare
  1. Lynaed
    Lynaed sagte:

    Aaahhh Cariiiinaaa!!!! Diese Hosen sind ja der ABSOLUTE Oberhammer!!!!

    Ich glaube, ich komme nicht um dieses Ebook herum. <3

    Auch sind die Bilder sehr schoen geworden.

    Antworten
  2. Steffi Karpfen
    Steffi Karpfen sagte:

    DER HAMMER!!!!
    Carina – beide Hosen sind einfach nur BÄÄÄÄÄÄÄMMMMMM!!!!! <3
    Das SM hab ich mir vorgestern schon gekauft… Bin noch etwas ratlos bzgl. Stoff-Wahl. Ich hab ja fast ausnahmslos nur Jersey und Sweat hier.
    Was für einen Stoff hast du für die Schwarze genommen! Die Streifen – und gegengleich… SO COOL!!!!
    HABEN WILL! 😉
    Liebe Grüße und Servus
    sagt die Steffi

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.