Beiträge

Alle Jahre wieder – am 31. Oktober gibt es Gruselgestalten auf den Straßen, gespenstische Leckereien auf dem Tisch und einen Grund für mich, in die Make-up Trickkiste zu greifen. Ich weiss, diese Traditionen sind nicht für alle etwas, das kann ich auch voll und ganz verstehen. Allerdings find ich es super spannend, sich mit den Hintergründen zu diesem Tag auseinanderzusetzen.

Und dazu liebe ich es auch einfach, mir eine Gelatinemaske und etwas Kunstblut auf den Körper zu klacksen. Diesmal soll es ein Tierangriff darstellen, da ich Fan von mystischen Wesen bin, behaupte ich jetzt einfach mal, dass das ganz bestimmt ein Werwolf war! Wir werden es heute Nacht bei Vollmond sehen, ob ich mich verwandle oder nicht 😉 Übrigens, habt ihr schon gehört, dass heute Nacht ein Blaumond ist?

Genäht hab ich mir für die Fotos auch was neues. Oder besser gesagt wegen meiner neuen Bluse die Bildchen gemacht. Die Casual Bluse wird unser November Schnitt. Der beige Stoff ist ein Lochkunstleder, der obere Teil sowie die Ärmel werden also aus Webware genäht. Der untere Teil und bei mir auch die Manschetten sind aus einem Jersey genäht.

Was braucht es bei einem neuen Schnitt wie immer? Genau – ein Probenähen 🙂 Und deshalb wie immer die wichtigsten Infos zusammengefasst:

  • Damenbluse in Gr. 32 – 50
  • Materialmix mit Webware und Jersey
  • Nähzeit von Di. 3. November bis Di. 17. November, Veröffentlichung am Do. 19. November
  • Die Bluse wird mit Verschluss im Rücken genäht und hat 4 verschiedene Ärmellängen, die Langarmbluse ist mit Manschette
  • Gerundeter Saum und Herzform bei der Trennlinie im Vorderteil

So, das war’s auch schon zur Casual Bluse, nun seid ihr dran mit euren Bewerbungen. Bitte schreibt mir doch einen Link zu eurer Seite (FB, Insta, Blog) dazu.

Und zum Abschluss noch ein Bildchen vom Gesicht – falls ihr sowas auch ausprobieren wollt, sucht einfach nach FX Make Up / Gelatine Maske. Dazu gibt es ganz viele Videos mit Unmengen an Beispielen, was man daraus alles machen kann. Und die Kids haben danach auch ganz fasziniert die Kratzer begutachtet, nachdem ich sie von der Haut abgezogen hab.

Eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Bluse: Casual Bluse by Sewera (coming soon)
Schnittmuster Rock: Pencil Skirt by Sewera
Schuhe: Prada
Make-Up: selbst gemacht mit Gelatine & Fake Blut
Fotos: Flo

Im heutigen Shooting sticht das Kleid so richtig fest raus. Das Wetter und die Location haben einfach perfekt dazu gepasst und Töchterchen sich auch ganz viel Mühe gegeben. Jetzt freu ich mich, euch meine neueste Kreation präsentieren zu dürfen. Sie hat auch schon einen Namen – wie ihr im Titel lesen könnt, handelt es sich hierbei um das Glam Dress. Die Rückenansicht ist noch nicht ganz so spektakulär, drum lasst uns mal ein paar (tiefe) Blicke nach vorne werfen 😉

Vorab gleich für alle die jetzt denken, das Glam Dress wär nichts für sie: keine Sorge, ich hab für mich hier die absolut extreme Variante gewählt 😉 NATÜRLICH kann man es auch sehr viel geschlossener halten, dazu habt ihr die Möglichkeit, die Naht in der vorderen Mitte mehr zusammenzunähen (so dass man zumindest einen guten BH drunter tragen kann), es gibt ein zusätzliches Schnittteil für einen Einsatz der dann unter das geraffte Vorderteil genäht werden kann und natürlich kann man auch problemlos ein passendes Shirt drunter ziehen, gerade ein Hemdchen mit Spitze am Ausschnitt eignet sich da ja auch sehr gut.

Ausnahmsweise ist übrigens kein schmaler Rock geplant, neben der Halbkreisvariante hier wird es dafür noch einen enormen Stofffresser geben. Der Zweifachrock hat dann quasi viermal soviel Stoff wie mein Exemplar und sorgt entsprechend für den WOW – Effekt beim drehen und gehen. Ihr habt es auch bestimmt schon gemerkt was ich euch als nächstes sagen will, oder? Genau – es handelt sich hierbei natürlich um den neuen Probenähaufruf und ich suche wie immer ein paar Mädels die das Glam Dress gerne testen möchten. Gerne auch in weitaus weniger tief einblickenden Versionen als meiner hier 😉

Hier zusammengefasst für dich alle Infos:

  • Damenkleid in Gr. 32 – 50
  • Mehrere Varianten im Vorderteil –  du bestimmst die Ausschnitttiefe!
  • Geeignet für dünne, elastische Stoffe (Viscosejersey, Modal, etc.) sowie feine unelastische Stoffe für das geraffte Vorderteil (Voile, Crepe, etc.).
  • Bewerbungsfrist bis Sonntag, 9.2.2020, Bilderabgabe bis 25.2.2020 -> Veröffentlichung am 27.2.2020
  • Ein Profil auf Facebook ist Voraussetzung, da wir innerhalb einer geschlossenen Gruppe organisiert sind um die Handhabung für alle zu vereinfachen
  • Bitte teile uns in deiner Bewerbung auch deine Seite (FB/Insta/Blog/etc.) mit, damit wir dich kontaktieren können oder bewirb dich direkt auf Facebook/Instagram unter dem entsprechenden Beitrag.

Ich freu mich schon sehr auf euch und eine Runde heisser Kleider von euch <3

Eure Carina
:-*

 

Schnittmuster: Glam Dress (coming soon)
Fotos: Tochterkind
Zu sehen bei: DufürDichamDonnerstag