, ,

Body High Fashion

A little bit of Fashion

Manchmal, da hab ich so Ideen im Kopf die ich dann unbedingt gleich sofort umsetzen muss. Das Outfit hier war so eine von diesen Schnappsideen. Ich wollte mir schon lange mal wieder einen Body nähen, weil die so unglaublich praktisch sind. Da ich ausserhalb von Fotos im Winter doch eher eine Frostbeule bin, muss ich schliesslich warm eingepackt sein. Ein Body alleine macht aber noch kein ganzes Outfit, also musste noch etwas dazu kommen.

Schrei!

Das Bild hier musste einfach sein. Es zeigt mich so schön wie ich bin. Total verrückt 😀 Verrückt genug um bei sehr kaltem Sturm in Highheels, Body und Rock raus zu stehen. Zu beten dass aus den wenigen Tropfen nicht gleich ganz viele werden, bevor ein paar akzeptable Fotos geschossen sind. Immerhin kennt Frau muckelie mich schon lange und gut genug um sich nicht mehr ab mir zu wundern und ist erst noch so toll, das mit mir mitzumachen :-* Auch wenn ich mich im Auto neben ihr umziehe (was öfters mal vorkommt), ich Schminkhilfe brauche oder einfach mal wieder weder Pose noch Ausdruck zustand kriege….

Tüll und Tupfen

Da hab ich mir ja was geflucht beim nähen, aber es musste unbedingt ein Tüllrock sein <3 Den feinen schwarzen mit den süssen Flocktupfen hab ich schon jahrelang in einem meiner Stoffschränke eingelagert, ich glaube der hat sogar schon in meiner alten Wohnung gelegen. Und mein letzter Umzug ist eine ganze Weile her… Jetzt hat er aber seine Bestimmung endlich gefunden und ich bin total happy damit. Damit das Muster besser zur Geltung kommt, ist direkt darunter erst mal eine Schicht weisser Tüll. Für die Fülle sorgen danach 3 Lagen schwarzer Tüll, diese allesamt gerafft. Weil der Tüll eher steif und leicht kratzig ist, hab ich innen noch eine Lage Futterstoff eingenäht, womit wir dann bei fleissigen 6 Stofflagen sind. Somit könnt ihr euch vielleicht auch vorstellen, wie es sich bei mir im Atelier zwischenzeitlich angehört hat *kicher*.

Blue Fashion

Mal wieder ein typisches ‚Sewera Outfit‘ finde ich, davon gab es in letzter Zeit viel zu wenige. Als hab ich entschlossen, dass ich das ändern muss und wieder mehr ‚verrückte‘ Kleider nähen werde. Nicht dass Basic langweilig wäre, davon gibt es natürlich auch weiterhin ganz viele. Aber das Gefühl bereits beim planen von etwas ausgefalleneren Teilchen ist einfach ganz anders und macht immer besonders viel Spass. Fluchen hin oder her während 6 Lagen rutschigen Stoffes sich gegen einen nahtverdeckten Reissverschluss wehren 😉

Ich hoffe, euch gefällt mein Outfit so gut wie mir und wandere damit mal wieder zu RUMS 🙂

Eure Carina

 

Schnittmuster Body: Body by Sewera
Schnittmuster Rock: Skirty by Sewera
Fotos by: muckelie
Schuhe: Karl Lagerfeld
Stoff: blauer Jersey von by-mami

 

Dieser Beitrag is auch erhältlich in: Englisch

4 Kommentare
  1. Lara
    Lara sagte:

    Liebe Carina,
    das Outfit steht dir super gut, es passt wirklich sehr zu dir!
    Und das Schrei-Bild ist genial!!! Man sieht, was für einen Spaß ihr beiden hattet 🙂
    Viel Spaß beim Body-und-Tüllrock-Ausführen!

    Liebe Grüße
    Lara

    Antworten
  2. monika.kulmer
    monika.kulmer sagte:

    Wow, ich liebe das Outfit <3 Es steht dir wirklich ganz toll 🙂
    Und die beiden Schnittmuster musste ich mir auch gleich besorgen 😉
    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.