Skinnyjeans – meine Lieblingsjeans

So ab und an muss ja mal wieder eine neue Jeans in meinen Schrank einziehen. Diesmal wurde ich dazu angehalten, mal endlich eine ganz helle zu nähen. Fehlte nämlich tatsächlich noch in meiner Sammlung 😉 Also hellen Jeansstoff gekauft, Bleichmittel gekauft und ab an die Arbeit.

Jeans selber bleichen

Um den Used-Look hinzukriegen hab ich erst mit Schmirgelpapier die Oberschenkel bearbeitet. Da dies noch nicht den gewünschten Effekt erzielt hat, bin ich dann mit etwas stärkerem dahinter, man nehme Bleichmittel und einen Waschlappen und mache sich ans Werk. Es ist etwas unregelmässig geworden, sollte es aber auch. Werde ich auf jeden Fall wiederholen bei der nächsten Skinnyjeans.

Slimmy Shirt

Um das Outfit abzurunden, gab es noch ‚eben schnell‘ ein neues Shirt dazu. Ich trage zur Zeit ja ganz gerne meine oversize t-Shirts aber so zwischendurch musste mal wieder etwas anliegendes her. Und zwar richtig knackig. Da hab ich mich also mal wieder an ein neues Schnittmuster gesetzt. In der Zwischenzeit ist bereits ein weiteres Exemplar fertig geworden und ich bin total glücklich damit. Es sollen dann noch weitere Versionen folgen. Was meint ihr, hat jemand Bedarf daran? Gerade wer nicht so auf den Bodyschnitt aus ist, könnte das hier ja ganz gut auch für ‚drunter‘ tragen 😀

Slim fit

Ich hab mir sagen lassen, ich soll meine Figur mehr zur Geltung bringen. Nun ich würde mal behaupten, dass ich dies mit dem Outfit auf jeden Fall gemacht habe. Dazu ein Paar meiner geliebten Sneakers und gleich fühl ich mich 3 Jahre jünger 😉

Jeans selber nähen

Diesmal hab ich die Jeans im übrigen mit einem schönen Hellbraun abgesteppt, damit man auch ja jeden schiefen Stich sieht 😉 So bei der hmmmm…  7. die ich glaub ich in zwischen genäht hab, sollte das ja auch mal hübsch aussehen. Die Fotos hat einmal mehr meine Lieblingsfotografin Jasmin von Wartenweiler Fotografie gemacht, ich bin echt total happy damit <3

Damit lass ich euch ein Küsschen da und wünsche euch ein schönes Wochenende,
eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Jeans: Skinnyjeans by Sewera e-Book & Papierschnittmuster
Schnittmuster Top: Slimmy Top by Sewera (bei Bedarf coming soon….)
Schuhe: Nike
Fotos: Wartenweiler Fotografie
Zu sehen bei: Freutag

6 Kommentare
  1. Julia
    Julia sagte:

    Auf das Shirt würde ich mich sofort stürzen bzw. auf den Schnitt. Ich liebe enge Shirts und da ich im Winter weiterhin gern Selbstgenähtes tragen möchte, fände ich es klasse, wenn Du einen Schnitt dazu machst. Ich würde auch Probenähen.
    Die Jeans ist auch klasse und steht seit eben auf meiner Liste ganz oben.
    Viele Grüße,
    Julia

    Antworten
  2. Britta
    Britta sagte:

    Sieht super klasse aus , ich werde mich im Herbst wohl auch mal an diese Jeans wagen müssen. Bisher haben mir alle Versionen super gefallen…. liebe Grüße Britta

    Antworten
  3. Karina
    Karina sagte:

    Tolle Kombi, das Shirt mag ich sehr!!!! Ich glaub ja nicht, dass ich jemals die Muse hätte, eine Jeans zu nähen…. also meinen allergrößten Respekt, dass du nun schon so viele genäht hast!

    Liebste Grüße
    Karina

    Antworten
  4. Bibi
    Bibi sagte:

    Cardinal! Geilo!!! Das Shirt ist Mega (die Jeans natürlich auch!!!).., Bedarf ist auf jeden Fall da! Und jaaaa… bitte mach uns einen neuen Schnitt daraus 😀 ich nähe auch gerne wieder Probe 😉
    Ich lass dir liebe Grüße da!!!
    Bibi

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.