Erst noch war sie doch mein kleines Mädchen… Okay das wird sie auf eine Art und Weise auch immer bleiben. Aber inzwischen will das Tochterkind cool sein. Und meine Klamotten hätte sie am liebsten auch schon. Was tut die Mama da dann also, wenn sie sich ein neues Shirt näht? Sie näht einfach zwei 😉

Dass ich nicht die einzige in der Familie bin, die total auf Leoprint steht, das wusste ich ja schon. Als ich dann also zum Stoff gegriffen hab, kam mir auch gleich die Idee ein Partneroutfit daraus zu machen. So hab ich also erst mein Shirt genäht und es meiner Tochter angezogen. Hier und da etwas abgesteckt, ganz so gross ist sie ja zum Glück dann doch noch nicht. Schnittmuster auf ihre Grösse angepasst und Shirt Nummer 2 genäht. Ich darf mich ja glücklich schätzen, sie schaut in vielen Dingen zu mir auf und ich geniesse es sehr, ihr Vorbild sein zu dürfen. Mir ist voll und ganz bewusst, dass das weder selbstverständlich ist, noch dass es über die nächsten Jahre auch unbedingt so bleiben wird. Obwohl das natürlich schon sehr schön wäre.

Wir sind seit wir vor einem halben Jahr mit dem Homeschooling angefangen haben noch viel stärker zusammengewachsen. Ein unschlagbares Mutter-Tochter Team geworden. Es gibt uns beiden unglaublich viel, dass wir soviel Zeit miteinander verbringen dürfen. Klar ist es nicht immer einfach, auch hier fliegen mal die Fetzen. Das gehört aber einfach dazu. Trotzdem darf ich ihre Stütze sein und sie – zusammen mit dem Sohnemann – meine Lebenskraft. Das Shooting für die heutigen Fotos waren dann auch ein echter Familienakt. Alle drei haben wir die Kamera bedient. Für die Partnerfotos hier hab ich die Kamera auf ein Stativ gestellt und Junior durfte auf den Knopf drücken.

Töchterchen hat dann von mir auch noch das eine oder andere Foto gemacht, um mein neues Slimmy Shirt etwas näher festzuhalten. Schliesslich ist dies das Centerpiece dieses Beitrags, da es der aktuelle #SchnittderWoche ist und somit auf den halben Preis reduziert im Shop steht. Ich glaube dieses Schnittmuster gehört zu den meistgenähtesten in meiner Sammlung. Es ist aber auch so schön vielfältig, von Langarm bis Kurzarm, als Shirt oder Kleid und mit zusätzlicher Unterteilung für ein Spaghettiträger Shirt/Kleid, alles lässt sich daraus nähen.

Nach dem ersten Probeteil hier hab ich den Schnitt nochmals etwas optimiert in der Teens Grösse und so wird es für’s Tochterkind für diesen Sommer ganz bestimmt noch einige Slimmy Shirt Teens geben. Aktuell überlege ich, ob Bedarf bestehen würde, den Schnitt in ein paar Kindergrössen anzubieten. Was meint ihr, hätten eure Teenietöchter daran auch Interesse?

Wie ihr sehen könnt, wird bei uns Liebe und Zusammenhalt sehr gross geschrieben – ich wünsche euch allen, dass ihr auch so ein tolles Verhältnis haben dürft. Und sich eure Kids ebenfalls so gerne benähen lassen. Es muss nur der Stoff & Schnitt passen 😉

Geniesst das baldige Wochenende,
eure Carina
<3

 

Schnittmuster Shirt: Slimmy Shirt & Dress by Sewera (und auf Teens Grösse verkleinert)
Schnittmuster Hose: Sporty Leggings by Sewera
Fotos: Mama, Tochter & Sohn
Zu sehen bei: SewLala, DufürDichamDonnerstag

Dieser Beitrag is auch erhältlich in: Englisch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.